joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 825
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 26.02.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diese Vision ein:

ich will nicht zu viel jammern ,...

ich will nicht zu viel jammern, aber ehrlich gesagt....ist mir halt einfach danach zumute. ich vermisse dich - das ist grad das vorherrschende gefühl. und während ich dir das schreibe, gehts mir schon wieder ein kleines bisschen besser, weil ich merke, dass ich dir einfach schreiben kann, ohne nochmal alles zu "zensieren". ich glaube, dir sagen und sogar schreiben zu können, was ich gerade denke, ohne dass du alles auf die Goldwaage legst, oder es mir später vorhälst, hoffe ich zumindest. ja, ich denke es ist es auf alle fälle wert,

JAMMERN = eine erfreuliche Nachricht, Detailsbald mehr Glück und Erfolg haben

Jammern im Traum kündigt manchmal eine erfreuliche Nachricht an, kann aber auch für mehr Glück und Erfolg in der nächsten Zeit stehen.
 
Es ist gar nicht so verkehrt zu klagen. So frißt man nichts in sich hinein. Außerdem kann man auch auf diese Weise seinen Willen bei anderen durchsetzen. Zumindest weiß dann jeder, was einen stört. Man sollte auch im Wachzustand seiner Umgebung deutlich mitteilen, was man auf dem Herzen hat. Im Traum hat man es ja schon geübt.
 
Siehe Klagen Tränen Trauer Weinen

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • jammern verspricht neuen Mut und neue Hoffnungen; Errettung aus Gefahr.
(indisch):
  • jammern hören: du wirst ein Geschenk erhalten.
GEFUEHLE = Stimmungsumschwünge, Detailsderen extremeren Regungen man im Leben unterworfen ist

Gefühle im Traum deuten an, dass wir Stimmungsumschwüngen unterworfen sind. Unsere Gefühle im Traumzustand können sich stark von jenen im Wachzustand unterscheiden. Vor allem extremeren Regungen kann der Mensch im Traum offenbar freieren Lauf lassen. Gelegentlich ist es leichter und sinnvoller, Traumsymbole zu übergehen und sich gleich mit den leichter zugänglichen Stimmungen und Gefühlen des Traums zu beschäftigen. ... weiter
VERMISSTER = ein Talent, das man gerne entwickelt, Detailskündigt nicht den Verlust eines Menschen an

Ein Mensch wird erwartet - vergeblich. Dann wird er verzweifelt gesucht, man verfolgt alle Spuren, versucht, seinen Weg zu rekonstruieren, gerät dabei in leere Häuser, Sackgassen, Labyrinthe - der Abgängige bleibt verschwunden. {Keine Angst, dieser Traum kündigt nicht den Verlust eines Menschen an!} Die vermißte Person ist Symbolgestalt für ein Talent {Kunst, Sport usw.}, das man gerne entwickelt und ausgelebt hätte. Man ... weiter
SCHREIBEN = Informationen weitergeben, Detailssich allmählich klarer und besser verstehen

Assoziation: Ausdruck des Selbst, aufzeichnen von Erfahrungen. Fragestellung: Was möchte ich in die Akten aufnehmen?   In einem Traum vom Schreiben drückt sich der Versuch aus, Informationen, die man besitzt, weiterzugeben. Schreiben umfaßt Teile der Persönlichkeit, die man allmählich klarer erkennt und besser versteht. Wie in der Wirklichkeit, wird durch das Aufschreiben oft auch im Traum Klarheit in Gedanken und ... weiter
KLEIN = etwas, Detailsdas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?   Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.   Siehe Baby Groß Höhe Kind Lang Schrumpfen Säugling Zwerg
FAELLEN = Übermut, Detailses drohen Verluste

Einen Baum fällen oder fällen sehen bedeutet, dass man sich durch Übermut schädigt. Es drohen Verluste. Sieht man einen gefällten Baum, dann werden alle Hoffnungen zerrinnen.   Siehe Axt Baum Fallen Förster Holz Kettensäge Säge Umfallen Wald
JASAGEN = Annahme und Anerkennung, Detailssich selbst auf einer unbewußten Ebene Erlaubnis erteilen

Jasagen im Traum ist als instinktive Annahme oder Anerkennung der Gültigkeit dessen, was jeweils geschehen ist, zu werten. Oft muß man, bevor man in seinem Alltag etwas verändert, sich selbst auf einer unbewußten Ebene die Erlaubnis dazu erteilen. Dies im Traumzustand zu erkennen, ist ein wesentlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses.   Spirituell: Man erhält die Erlaubnis zu spirituellen Wachsen und Gedeihen. ... weiter
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x