joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 878
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 07.12.2014
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diese Vision ein:

elternhaus

Ich war in meiem Geburtshaus und sass mit meinem Mann in der Kueche im Dachgeschoss die Mieter waren nicht zu Hause.

ELTERNHAUS = Geborgenheit, DetailsStärken und Tugenden, die einem in der Jugend mitgegeben wurden

Als klassisches Symbol für Sicherheit und Geborgenheit gilt es im Traum auch als Zeichen für eine {noch} nicht vollzogene Abnabelung. Andernfalls stellt sich die Frage: Welche Erlebnisse und Empfindungen unserer Kindheit waren dermaßen prägend, daß unser gegenwärtiges Leben noch immer davon bestimmt sein könnte?

Manchmal steht es auch für die Stärken und Tugenden, die uns in unserer Jugend mitgegeben wurden, und die im Laufe der Zeit zu einem soliden Teil unseres seelischen Fundamentes geworden sind. Ältere Menschen träumen häufig von ihrem Elternhaus, vor allem, wenn sie eine glückliche Kindheit hatten.
 
Siehe Eltern Großeltern Haus Heimat Heimatstadt Mutter Vater Zuhause

  • Vom Haus der Eltern zu träumen, symbolisiert eine Gemütsverfassung, die mit dem väterlichen Gewissen zu tun hat; etwa um über etwas Wichtiges zu entscheiden oder in einer schwierigen Situation einen Ausweg zu finden. Oder man greift auf die mütterliche Intuition zurück, um herauszufinden, wie man ein Problem lösen oder vermeiden kann.
  • Wer von einem alten Haus träumt, kehrt zu einer alten oder vertrauten Denkweise zurück. Solche Träumen treten meist auf, wenn man zu alten Gewohnheiten, Jobs, oder Beziehungen zurückkehrt, oder sogar wieder zur Schule geht.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • geht man durch die Tür des Elternhauses, wird man ein erfülltes Leben haben;
  • den lebenden Vater im Elternhaus sehen: man ist im Begriff, Schande über die Familie zu bringen, und wird an die Schuldigkeit seinem Elternhaus gegenüber ermahnt;
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
KUECHE = Selbsterkenntnis, Detailsdie zu einer Wendung oder neuen Erfahrung im Leben führen kann

Assoziation: Ernährung; Produktivität. Fragestellung: Welche Suppe ist am dampfen?   Küche im Traum bedeutet, an sich arbeiten um etwas über sich selbst zu erfahren. Auch Pläne für die Zukunft schmieden kann damit gemeint sein. Sie steht oft für eine Wendung im Leben oder auch eine neue Lebenserfahrung. Eine Küche zeigt unser Bedürfnis nach Wärme, geistiger Nahrung und Heilung. Zuweilen verheißt sie eine ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
ZUHAUSE = familiäre Nähe und Normalität, Detailsmit den Dingen um sich herum zufrieden sein

Assoziation: Zugehörigkeit, Gemeinschaft, Familie. Fragestellung: Wo fühle ich mich am wohlsten?   Zu Hause im Traum weist darauf hin, dass Nähe, Gewissheit oder Normalität den Alltag bestimmen. Man ist zufrieden und fühlt sich wohl dabei, im Zuge dessen, wie etwas ist oder wie die Dinge getan werden. Die Ordnung scheint wieder hergestellt zu sein.   Ein Traum von zu Hause bezieht sich häufig auf unseren ... weiter
MIETER = die Bereitschaft zu einer Beziehung, DetailsZutritt zu seinem Lebensraum gewähren

Mieter im Traum läßt darauf schließen, dass man auf einer bestimmten Ebene die Verantwortung für seinen Lebensraum nicht übernehmen will. Hat man selbst einen Mieter, dann symbolisiert dies, dass man bereit ist, einen anderen Menschen Zutritt zu seinem Lebensraum zu gewähren. Dies kann auf die Bereitschaft zu einer Beziehung hinweisen.   Da ein Mieter eine Person ist, mit der man eine geschäftliche Beziehung ... weiter
MANSARDE = die erste Unabhängigkeit, Detailsüber einen weiten Überblick verfügen

Mansarde im Traum steht als Symbol für einen Raum, der einen "weiten Überblick" gestattet. Traditionell: ein Armutssymbol. Bevor es üblich wurde, Dachgeschosse zu Luxuswohnungen und Ateliers auszubauen, hatten Dienstboten und mittellose, alleinstehende Leute bescheidene Dachkammern zur Wohnung. Die Mansarde war häufig die billigste Möglichkeit, überhaupt "ein Dach über dem Kopf" zu haben - natürlich ohne Heizung, ... weiter

Ähnliche Träume:
 
02.08.2021  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Elternhaus von ehemann
Ich träumte von meiner Schwägerin. Sie hätte zwei keine Kinder die noch Babies waren. Ich war mit meinem verstorbenen Haus in dem Elternhaus aber es war irgendwie nicht dieses Elternhaus das ich kannte. Wir gingen hinein es war wunderschön hergerichtet alles neu und modern. Jeder Raum war einfach elegant. Sie hätte viele Kleider . Auch gab es eine Familie die dort wohnte. Es war ein Raum da fragte ich was war da vorher für ein Zimmer? Mein Mann sagte weisst du das nicht mehr da war der Keller wenn du da drüber gehst spürst du die wölbung.es war ein ...
 

23.05.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Elternhaus fällt um
sitzt im Wohnzimmer mit Mutter vom Elternhaus plötzlich ein Erdbeben.Das Haus kippt langsam um.
 

16.05.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Elternhaus wird verkauft
Hallo zusammen, ich träumte, meine Eltern verkaufen ihr Haus, mein Elternhaus. Was wird dies bedeuten?
 

20.12.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Elternhaus
Mein Elternhaus war ein einfaches Flachdachhaus aus roten Ziegeln. Meine Mutter sorgte immer für eine sehr heimelige Atmosphäre. Mein Vater hat es vor etwa zehn Jahren verkauft. Letztes Jahr starb er. Jetzt sind beide Elternteile nicht mehr am Leben. Letzte Nacht träumte ich, so wie die Nacht zuvor von meinem Elternhaus. Es waren keine netten Leute ein gezogen. Es waren Menschen die mit niemandem aus dem Dorf etwas zu tun haben wollten. ( Mein Elternhaus steht in einem kleinen 1000 Seelen Dorf) Seltsamer Weise ließen sie mich in ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x