joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 612 Bewertung abgeben:

 
Datum: 16.11.2014
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Zimmerdecke

Zimmerdecke beginnt zu reißen und droht einzustürzen hängt aber letztendlich dann herunter
ZIMMERDECKE = die Obergrenze, DetailsEinschränkungen beim Erreichung eines Ziels haben

Assoziation: Begrenzung nach oben hin. Obergrenze.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit, meine Grenzen nach oben hin zu verschieben?
 
Als die Obergrenze eines Raumes symbolisiert sie eingeschränkte Möglichkeiten "nach oben hin". Wer davon träumt, hat sicher etwas durchzustehen, wobei ihm manchmal "die Decke auf den Kopf fällt". Sie stellt eine Einschränkung beim Erreichung eines Ziels dar. Wie hoch wurde die Messlatte gesetzt?
  • Hohe Decken weisen auf kleinere Einschränkungen, oder dass es noch viel Spielraum nach oben gibt. Es kann also noch viel getan werden.
  • Bei niedrigen Decken sind die Grenzen klar umrissen und man muss deutliche Einschränkungen in Kauf nehmen.
  • Wird eine Decke immer niedriger zeigt das, dass die Grenzen immer enger werden und in irgendeiner Weise fest verschlossen sind.
  • Riss oder Loch in der Decke zeigt, dass die Grenze nicht so sicher ist, als man dachte. Im positiven Sinne kann dieses Symbol Hoffnung machen, ein altes Hindernis vielleicht bald überwinden zu können.
  • Unter der Decke schweben und auf sich hinab sehen symbolisiert, dass eine psychologische oder spirituelle Grenze erreicht wurde. Momentan nicht mehr in der Lage sein, sich in irgendeiner Weise zu verbessern.
  • Eine herunter fallende Decke zeigt, dass die ganze jetzige Lage sich ändern wird. Es weist auf den unaufhaltsamen Wandel im Leben.
  • Von der Decke tropfendes Wasser zeigt Unsicherheit oder Angst vor der Zukunft an. Es kann auch auf eine unangenehme Wahrheit oder drohende Unvermeidlichkeit hinweisen.
Siehe Dach Einstürzen Gewölbe Riß Tapete Tröpfeln Wand Zimmer
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Zimmerdecke sehen: Neider haben;
  • Zimmerdecke einstürzen sehen: große Gefahren.
  • Decke eines Zimmers: warnt vor irgendeiner Gefahr.
DROHUNG = Unsicherheit und Zukunftsangst, Detailsnichts Unüberlegtes tun sollen

Drohung im Traum steht meist für Unsicherheit und Angst vor der Zukunft. Es kann aber auch sein, dass man Angst vor der Bedrohung durch ins Unbewußte verdrängte Inhalte spürt, die man noch nicht bewältigen kann. Das Wortgebilde steht leer im Raum, nimmt keine Gestalt an, so dass man sich davor nicht zu fürchten braucht. Eine Drohung ist also nichts Bedrohendes, sondern höchstens eine Warnung davor, etwas Unüberlegtes zu tun. ... weiter
HAENGEN = Unsicherheit, Abhängigkeit und Hilfsbedürftigkeit, Detailswarnt auch vor zuviel Leichtsinnigkeit

Assoziation: Zurückhalten von Mitteilungen. Fragestellung: Was bin ich zu sagen oder hören bereit?   Wichtig in solchen Träumen ist, ob der Gegenstand sicher hängt oder ob Gefahr besteht, dass er bald herunterfallen wird. Im allgemeinen drückt dieses Traumbild Unsicherheit, Abhängigkeit und Hilfsbedürftigkeit aus. Wird man selbst oder eine andere Person erhängt, so ist dies als Warnung vor Unbedachtheit, ... weiter

Ähnliche Träume:
 
24.07.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Regnet durch Zimmerdecke
wir sind in einer neuen Wohnung. Eigentümlicherweise habe ich als Kind dort wirklich gelebt. Plötzlich regnet es durch die Zimmerdecke. Ich versuche ins obere Stockwerk zu kommen, kenne aber den Hausflur und die Treppe nicht. Auf meinem Weg kommt mir ein unbekannter Mann mit blutenden Wunden entgegen. Ich gehe weiter nach oben und stelle fest, daß dann der Dachboden kommt mit vier Dachwohnungen. Alle Türen sind offen. In der ersten sind eine Frau und ein Mann und in der Wohnung wächst ein Wald. In der Zweiten Wohnung lebt niemand sie ist aber voll eingerichtet, total vollgestellt mit ...
 
Anmerkung:
ich fand es komisch, daß mein Mann nicht schauen gegangen ist, wo das Wasser herkommt. Ich fand die Wohnungen spannend, ich hatte keine Angst. Mehrmals dachte ich, daß ich etwas von den dort stehenden Möbeln brauchen könnte. Der Blutende Mann hatte sich selbst verletzt, das wuste ich irgendwie.

26.02.2017  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Zimmerdecke
Kleine Beulen/blasen in 2 Zimmerdecken,ein Freund wies mich auf raparationsbedarf hin.wenige Leute standen auf 2 Zimmer verteilt Ingenieur mir fremden Wohnung.
 

20.11.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Loch in Zimmerdecke
Wir lagen im Schlafzimmer im Bett und entdeckten ein Loch in der Zimmerdecke. Ich kletterte in das Loch und fand ein kleines Baby in einer Wiege. Um das Bany herum flogen zwei riesige Mücken. Ich überlegte dem Baby zu helfen, das die Mücken es nicht stechen. Aber ich kletterte zurück und verstopften das Loch.
 

12.11.2015  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
zimmerdecke
Die zimmerdecke vom Esszimmer hatte Risse und ist eingestürzt auf mich drauf
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x