joakirsoft.de - Traumsymbole und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

AIDS Plakat
Symbol Tagebuch

 
 

Traumsymbol Aids: Sorgen und Ängste, die mit bedauernswerten Fehlern in Verbindung stehen

Assoziation: Hoffnungslosigkeit, Selbstverleugnung oder Schuld, Abhängigkeit.
Fragestellung: Durch welche Krankheit fürchte ich einmal zu sterben?
 
AIDS im Traum stellt Sorgen und Ängste dar, die mit Entscheidungen oder Fehlern in Verbindung gebracht werden, die man sehr bedauert. AIDS oder sexuell übertragbare Krankheiten können auch das Bedauern oder Bedenken hinsichtlich ehemaliger sexueller Partner anspielen. Man fühlt sich deshalb möglicherweise permanent unrein, verdorben oder gefährdet.
  • Im Traum an AIDS sterben kann als eindringliche Warnung verstanden werden. Jemand versucht, unseren Ruf und alles, was man bisher aufgebaut hat, zu ruinieren.
  • Kinder mit HIV sehen, bedeutet einen Neuanfang, wenn auch nur in geistiger Hinsicht.
Grundsätzlich kann AIDS im Traum eine Warnung vor jemandem darstellen, der unseren Ruf oder unser Leben zerstören will. Man weiß auch wer diese Person ist. Derjenige wird sich aber am Ende selbst am meisten schaden.
 
Durch die überall präsente Aktualität des Themas AIDS sind viele Träume, die vordergründig Berührungsängste darstellen, einer allgemeinen AIDS-Panik zuzuordnen. Dagegen hilft nur eines: Man informiere sich über die (wenigen) realen Risikosituationen.
 
Siehe Ansteckung Epidemie Geschlechtskrankheit Handschuhe Kondom Krankheit Seuchen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Geschlechtskrankheit kann ein Hinweis darauf sein, daß sich der Träumende irgendeiner Verunreinigung gewahr ist. Diese ist nicht notwendigerweise sexueller Art, sondern kann auch emotionaler Natur sein.

 
Träume mit dem Traumsymbol AIDS:commentstar vom:
 hiv, aidsstar30.07.13
 Aidsstar30.10.13
 Elternstar22.02.17
 neue wohnungstar26.03.14
 Ich war auf einem Konzert eines ...star12.04.13
 Schockstar23.03.11

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x