joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 80
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 25.03.2021
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab ein:

Fledermäuse im Hotel

Ich war auf einer Konferenz von einem Prediger, Walter Heidenreich. Er ist ein Evangelist. Er betete für mich und sagte, dass ich auf Reisen gehen werde und hab mir einen Koffer. Als ich im Hotelzimmer war, lagen da zwei tote Fledermäuse mit dem Hinweis, dass sich hier öfter mal welche verirren weil das Zimmer im Untergeschoss liegt. Eine Maus kam mir entgegen geflogen. Ich schnappte sie und warf sie gegen die Wand hinter das Bett.
MAUS = Probleme und Ärger, Detailseine unangenehme Situation, bei der man am liebsten wegschauen würde

Assoziation: Probleme, Ärger, Schüchternheit.
Fragestellung: Welche kleinen Sorgen nagen an mir?
 
Maus im Traum steht für eine hartnäckige, ärgerliche Situation, bei der man am liebsten wegschaut. Der kleine, graue Nager gilt als Symbolgestalt der Macht des Unscheinbaren und der typischen Eigenschaften, die man den Mäusen allgemein nachsagt: Neugier, List, Geschicklichkeit und große Fruchtbarkeit. Sie ist auch naschhaft und "durch Leckerbissen bestechlich". Die Maus steht auch für die Schwäche eines Menschen, seine Nase überall neugierig hineinzustecken. Maus hat oft sexuelle Bedeutung oder kann auf Ängste hinweisen, die aus dem Unbewußten stammen. Außerdem kann sie auf Vorgänge aufmerksam machen, die man nicht unterbewerten darf.
 
Spirituell: Sie ist Sinnbild der starken Vermehrung und der Gefräßigkeit.
 
Siehe Falle Fledermaus Katze Loch Maulwurf Mausefalle Nagetiere Ratten
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Maus allgemein: sexuell und erotisch zu verstehen; oft Warntraum vor übermäßigem Verzehr und Abbau der Lebenskräfte.
  • Mäuse in der Freiheit: Zank und Streit; Verdruß und Ärger; auch: sagen häusliche Schwierigkeiten und unehrliches Verhalten von Freunden voraus; geschäftliche Vorhaben laufen nicht erwartungsgemäß.
  • Mäuse pfeifen hören: Warnung vor einer Gefahr.
  • wenn einem Mäuse entwischen: es stehen zweifelhafte Auseinandersetzungen bevor.
  • Mäuse fangen: man wird Glück im Unglück haben.
  • Maus in der Falle: erfolgreiche Geschäfte; man wird eine ärgerliche Angelegenheit erledigen.
  • weiße Mäuse sehen: man macht sich unnötige Gedanken über etwas.
  • Mäuse umbringen: man wird seine Feinde bezwingen.
  • Träumt eine Frau von einer Maus, droht ihr ein raffinierter, verräterischer Feind.
  • Erblickt eine Frau eine Maus in ihren Kleidern, könnte sie in einen bösen Skandal verwickelt werden.
(arab.):
  • graue Mäuse: von lästigen Feinden umgeben sein; manche Schwierigkeit, Verdrießlichkeit und Not wird sich einstellen, sei es beruflich oder privat.
  • weiße Mäuse: ein schlechtes Vorzeichen, da sie auf ein Problem schließen läßt, das einem noch lange beschäftigen wird; auch: Glück im Spiel.
  • Mauseloch: du schämst dich unnötig.
  • Maus pfeift: Warnung vor Dieben.
  • gefangene Maus: große Not in Herzensdingen.
  • Mäuse fangen: man wird mit dir grausam umgehen.
  • in einer Falle Mäuse fangen: man soll sich vor Betrug von Anderen in acht nehmen.
  • weglaufende Maus: ein wichtiges Vorhaben wird nicht gelingen.
  • Maus töten: man wird aus dem Unglück anderer seine eigenen Vorteile ziehen.
(indisch):
  • weiße Maus: dein Ehestand wird gut sein, und dein Wohlstand sich durch die Zusammenarbeit vermehren; gute Heirat.
  • Mäuse pfeifen hören: achte auf dein Eigentum, man will dich bestehlen.
  • Maus fangen: deine Pläne sind gut.
  • Maus in der Falle: Triumph über deine Feinde.
  • viele Mäuse sehen: Hungersnot, schwere Zeiten.
  • Maus sehen: Verlust und Streit in der Familie.
HOTEL = Bequemlichkeit, Detailsweil man es im Leben einfacher haben will

Assoziation: Bequemlichkeit, sich gerne bedienen lassen.
Fragestellung: Warum möchte ich es lieber einfach im Leben haben?
 
Hotel im Traum weist auf Automatisierung und Bequemlichkeit. Es wird einem geholfen, man wird unterstützt oder gefördert. Oder man hilft jemanden, indem man alles für ihn tut. Es kann aber auch Faulheit symbolisieren. Als ein Zeichen dafür, dass harte Arbeit, Disziplin, Respekt oder die Einhaltung von Grundsätzen, nicht für einen selbst gelten.
 
Hotelbezogene Träume beziehen sich auch auf Bedingungen, die vorübergehend und nicht dauerhaft sind. Da das Hotel normalerweise kein Ort ist, an dem man ständig wohnt, weist es im Traum auf Übergangssituationen und Veränderungen auf unserem Lebensweg hin. Hotel kann für jene Einstellungen und Haltungen stehen, die im Verlauf der persönlichen Entwicklung vorübergehend auftreten, aber schon bald überholt sind. Irgend etwas scheint in uns auf unbewußter Reise zu sein.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht Hotel im Traum für einen heiligen Ort, für eine begrenzte Zeit oder für die Suche nach einer geschützten Umgebung.
 
Siehe Bar Bett Bordell Fahrstuhl Fremder Gasthaus Herberge Portier Restaurant Schlüssel Zimmer
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Hotel allgemein: man ist mit sich selbst irgendwie nicht einig und läuft vor sich selbst fort
  • Hotel sehen: man ist gezwungen, seine Liebe vor anderen zu verbergen.
  • sich selbst in einem Hotel sehen: die gebuchte Reise wird teurer als kalkuliert.
  • Hotelhalle, in der man sich sitzen sieht: man sucht eine reiche Bekanntschaft.
  • in einem Hotel wohnen: prophezeit Sorglosigkeit und Gewinn.
  • Frauen in einem Hotel besuchen: man wird ein ausschweifendes Leben führen.
  • ein Luxushotel symbolisiert für den Reichen Wohlstand und Reisen; für den Armen Verlust und Kämpfe.
  • Eigentümer eines Hotels sein: man wird unermeßlichen Reichtum ernten.
  • in einem Hotel arbeiten: man könnte eine einträgliche Arbeit finden.
  • ein Hotel suchen: man wird im Streben nach Wohlstand und Glück erfolglos bleiben.
  • Sehen sich verheiratete Männer in einem Hotel, müssen sie eine heimliche Liebe auch weiterhin vor anderen verbergen.
  • ein Seil von einem Hotelfenster zu anderen Personen hinunterlassen, da man denkt, der Eigentümer verwehre einem den Einlaß: man wird sich an einem Unternehmen beteiligen, dass den Freunden etwas unheimlich erscheint; doch wird diese Angelegenheit für einem vergnüglich und interessant sein;
(arab.):
  • Hotel aufsuchen: du hast Streit zu Hause.
  • sich im Hotel sehen: läßt auf große Geldausgaben für eine Reise schließen.
  • sich in einem luxuriösen Hotel befinden: man lebt über seine Verhältnisse.
  • in einem Hotel wohnen: du gehst in die Fremde.
(indisch):
  • in Hotel schlafen: ein Wunsch wird dir in Erfüllung gehen;
FLEDERMAUS = Verwirrung und Widersprüche, Detailsnicht klar sehen, was um einen herum geschieht

Assoziation: Nachtaktiv, gespenstisch, hochsensibel.
Fragestellung: Welche Finsternis bin ich zu durchdringen oder zu erforschen bereit?
 
Fledermaus im Traum weist darauf hin, dass man durch unbewußte Ängste gequält wird. Sie steht für alle körperlichen und seelisch-geistigen Vorgänge, die ohne Kontrolle des Bewußtseins ablaufen; damit kann Angst vor den unbewußten Inhalten verbunden sein. Man sollte nach mehr Selbsterkenntnis und Harmonie streben. Sie könnte aber auch für einen instinktiven Orientierungssinn oder besondere intuitive Fähigkeiten stehen.
 
Manchmal kann sie im Gegenteil auch ein Zeichen dafür sein, dass etwas den Erwartungen trotzt. Dann steht sie für die Unfähigkeit klar zu sehen, was um einen herum geschieht, oder das man in einer bestimmten Situation im Dunkeln tappt. Fledermäuse schießen unverhofft aus der Nacht auf uns zu und bringen Unruhe und Grauen mit sich; übersetzt: Unser seelisches Gleichgewicht ist gestört, wir fühlen uns verfolgt und sollten Angstzustände ernsthaft nachgehen. Fledermäuse sind Nachttiere; der Aspekt der Dunkelheit oder Finsternis kann daher für einen solchen Traum von Bedeutung sein. Dabei repräsentieren sie nicht das Böse an sich, sondern etwas, das man sich niemals wünschen würde.
 
Die Traum-Fledermaus hat eine ähnliche Bedeutung wie die Eule. Es fehlt ihr allerdings der geistige, weise und weitsichtige Aspekt. Als Traumbild verkörpert sie eher unsere triebhaften Gefühlsregungen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann eine Fledermaus im Traum sowohl Verunsicherung als auch spirituelle Unklarheit zum Ausdruck bringen.
 
Siehe Dunkelheit Eule Finsternis Höhle Maus Nacht Nagetiere Schatten Vampir
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Fledermäuse verkünden Sorgen und Entbehrungen; sagen ein schlimmes Los voraus, Trauer und Katastrophen stehen bevor; der Tod der Eltern oder guter Freunde kann daraufhin ebenso folgen, wie der Verlust des Augenlichtes oder von Gliedmaßen;
  • Fledermaus sehen: flatterhafter Sinn; unsicheres Unternehmen; Wankelmütigkeit; man solle andere Menschen nicht ausnutzen;
  • viele Fledermäuse sehen: guter Geschäftsgang trotz Angst vor Schulden;
  • eine weiße Fledermaus sehen: gilt als sicheres Todessymbol; häufig stirbt bald darauf ein Kind;
  • von einer Fledermaus angegriffen werden: schlechte Gedanken durch üble Nachrede von anderen;
  • Fledermaus fangen: baldige Besserung der Lage; für Kranke baldige Genesung;
  • Fledermäuse töten: seine Krankheit aggressiver bekämpfen sollen.
(arab.):
  • Fledermaus sehen: bringt Unglück und Kummer ins Haus; auch: Angst vor Schuldenmachen; auch: enthält eine Warnung, man sollte weniger wankelmütig sein und andere Menschen nicht ausnutzen;
  • Fledermaus fliegen sehen: deine Unternehmungen haben keinen glücklichen Ausgang;
  • Fledermaus fangen: erschwerter Geschäftsabschluß.
(persisch):
  • Bei diesem Sinnbild kommt es darauf an, wie man sich bei dessen Ansicht im Traum fühlt. Ängstigt der Anblick einer Fledermaus den Träumenden, so sollte er seine Angelegenheiten mit größerer Diskretion handhaben. Flößt ihm die Fledermaus keine Furcht ein, erhält er in naher Zukunft einen gewinnträchtigen Vorschlag. Ganz allgemein will das Symbol dem Träumenden sagen, dass er in sich hineinlauschen und mehr auf die Stimme seines Innern hören sollte.
BETT = sich nach Ruhe sehnen, Detailsum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem man kaum berührt wird oder gegen das man nicht mehr ankämpfen will. Problematische Situationen, die man erduldet oder toleriert, weil man inzwischen gut damit zurechtkommt. Schwierigkeiten erst mal überschlafen wollen. ... weiter
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Vielleicht war man der Ansicht bereits alles zu kennen, aber ... weiter
KOFFER = Wünsche, Sorgen oder Aufgaben, Detailsdie man mit sich herumträgt

Assoziation: Wünsche, Sorgen oder Aufgaben, die man mit sich herumträgt; Fragestellung: Bin ich ausreichend gerüstet oder bereit für einen Wechsel im Leben?   Koffer im Traum deutet auf Probleme und Belastungen hin, die man auf seiner Lebensreise zu tragen hat oder auf sich nehmen soll. Darin sind Sorgen und Probleme verpackt, aber auch noch unausgereifte Ideen und Gedanken, die eines Tages zum eigenen Nutzen ausgepackt ... weiter
VERIRREN = Unsicherheit, Detailsmit einer rätselhaften Situation konfrontiert sein

Assoziation: Richtungslosigkeit, Unauffindbarkeit. Fragestellung: Wo in meinem Leben fehlt es mir an Selbstvertrauen?   Verirren im Traum deutet darauf hin, dass man sich bemüht, durch eine unsichere, unvertraute Angelegenheit einen Weg zu finden. Man ist beunruhigt oder ängstlich, weil man mit einer unerklärlichen Situation in Berührung gekommen ist, die völliges Neuland ist. Sich verirren und nach Hause wollen, ... weiter
TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, Detailsder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener   Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll. ... weiter
FLIEGEN = den Drang nach Freiheit, Detailssich von selbstgeschaffenen Begrenzungen befreien wollen

Zum Insekt Fliege   Assoziation: Freiheit von Beschränkungen. Fragestellung: Von welcher Bürde oder Last kann ich mich befreien?   Fliegen im Traum zeigt ein starkes Freiheitsgefühl oder das "Erreichen neuer Höhen" an. Manchmal kündigt es Situationen an, in denen man über seine Probleme oder persönliche Grenzen hinauswächst oder darüber hinausgeht. Man verfügt über einen erweiterten Handlungspielraum, Dinge die ... weiter
WAND = eingeschränkte Selbstentfaltung, Detailsauf Hindernisse und Schwierigkeiten stoßen

Assoziation: Barriere; Verteidigung; Trennung; Fragestellung: Was bin ich zu integrieren bereit? Wo brauche ich das Getrenntsein? Was ist das Getrenntsein?   Wand im Traum steht für das Bedürfnis nach Sicherheit, kann aber auch darauf hinweisen, dass man in seiner Selbstentfaltung eingeschränkt wird. Häufiger kommen darin auch unüberwindliche Hindernisse und Schwierigkeiten zum Vorschein, gegen die man oft vergeblich ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Gehen Reise Werfen Beten Liegen Predigt Evangelium Konferenz

 

Ähnliche Träume:
 
08.04.2021  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Fledermäuse im Hotel
Ich war auf einer Konferenz von einem Prediger, Walter Heidenreich. Er ist ein Evangelist. Er betete für mich und sagte, dass ich auf Reisen gehen werde und hab mir einen Koffer. Als ich im Hotelzimmer war, lagen da zwei tote Fledermäuse mit dem Hinweis, dass sich hier öfter mal welche verirren weil das Zimmer im Untergeschoss liegt. Eine Maus kam mir entgegen geflogen. Ich schnappte sie und warf sie gegen die Wand hinter das Bett.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x