joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 641
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 26.11.2017
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Alptraum ein:

beim erschießen zuschauen

Ich habe zugesehen wie einem anderen menschen ins gesicht geschossen wurde und habe keine Reaktion gezeigt, was mich sehr verwundert.
Ich weiß nicht, warum der andere mensch erschossen wurde und habe auch keinen zusammenhang gesehen und war total teilnahmslos.
ERSCHIESSUNG = Macht und Kontrolle, Detailsbei einem Steit oder Kampf eine Niederlage befürchten

Erschießung im Traum stellt das Bedürfnis dar, andere kontrollieren zu wollen. Man befürchtet, dass man einen Steit oder Kampf verlieren wird. Man selbst oder jemand anderes will eine endgültige Entscheidung treffen. Sich nicht mehr mit Personen abgeben, die gegen die eigenen Bestrebungen sind.
 
Auch: Ein Prokjekt, das beendet oder absichtlich zum Scheitern gebracht wird; durch einen plötzlichen Verlust oder Rückschlag erschüttert werden; eine gefährliche Entscheidung getroffen haben; eine Angelegenheit, die eine gefährliche Wendung vollzieht.
  • Wird man selbst erschossen, sollte man danach trachten, sich von seinen Hemmungen zu befreien, da man nur so beträchtliche Schwierigkeiten überwinden kann. Es zeigt außerdem, dass andere Personen oder Situationen die Macht haben, unsere Entscheidungen und Gefühle zu kontrollieren, oder dass man von den Entscheidungen anderer Leute schwer getroffen wurde.
    • An der Schusswunde sterben deutet darauf hin, dass man von einer Niederlage überrascht oder von jemand überwältigt wurde. Einer Person oder Situation nicht gewachsen oder unterlegen sein. Von etwas oder jemand ausgeschlossen werden (Kündigung, Trennung).
    • Wenn wir den Gewehrschützen gesehen haben, der auf uns geschossen hat, sagt uns das, dass wir versuchen, im wirklichen Leben zu überleben. Wir kämpfen, um unsere Ziele zu erreichen und um aus der unangenehmen und schwierigen Situation herauszukommen, die wir gerade durchmachen. Es kann auch bedeuten, dass uns jemand verfolgt und ständig missbraucht. Es fällt uns sehr schwer, dieser Person zu entkommen.
    • Wenn wir mehrere schwer bewaffnete Schützen gesehen haben und diese auf uns geschossen haben, kann dies bedeuten, dass wir uns gerade schwach und deprimiert fühlen, weil zu viele Aufgaben auf uns warten oder wir zu viel schwere Arbeit zu erledigen haben.
    • Haben wir den Bogenschützen gesehen, der uns erschossen hat, ist dies ein Zeichen dafür, dass jemand im Wachleben eifersüchtig auf uns ist und diese Person möglicherweise ein Rivale ist. Dieser Traum kann entweder mit unserer Liebe oder unserem Berufsleben in Zusammenhang stehen.
    • Wird man nicht getroffen repräsentiert das Menschen oder Situationen, die versuchen unsere Entscheidungen zu beeinflussen.
    • Mit nur einem Pfeil erschossen zu werden, zeigt, dass dieser Traum mit unserem Liebesleben zusammenhängt. Von mehreren Pfeilen getroffen zu werden, ist ein Zeichen dafür, dass wir zu viele Emotionen tief in unserem Herzen tragen. Wir mögen von unseren eigenen Gefühlen überwältigt sein. Manchmal hat diese Symbolik auch etwas mit unserer Eifersucht zu tun.
  • Wenn man selbst jemand erschießt, deutet das auf eine weitreichende Entscheidung. Man wird ein Problem oder lästige Person für immer los. Oder trifft eine emotional gefährliche oder dramatische Entscheidung. Mit einem Bereich im Leben abschließen.
    • Schießt man daneben, zeigt das den gescheiterten Versuch, sein Ziel zu erreichen, oder in einer Angelegenheit eine Veränderung zu bewirken.
    • Haben wir mit Pfeilen auf jemanden geschossen, mag dies ein Zeichen dafür sein, dass wir mit jemandem im Wachleben konkurrieren möchten und eine bestimmte Situation gewinnen möchten.
Ein Alptraum, der meist einen seelisch-geistigen "Mord" aufzuarbeiten versucht: Man hat eine Empfindung, ein Talent, eine Beziehung "umgebracht" - häufig aus Gründen der Anpassung und Vernunft. Übrigens: Kein Grund zur Panik! Mit Sicherheit will dieser Traum nicht andeuten, dass man demnächst zum Mordopfer wird.
 
Siehe Gewehr Jagd Jäger Munition Pfeil Pistole Revolver Schießen Schuß Soldat
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • erschossen werden: verkündet eine verhängnisvolle Zukunft, Ehre.
(arab.):
  • jemanden mit einer Flinte erschießen: eine böse Vorbedeutung;
  • jemand erschießen: ein Feind verfolgt dich;
  • Erschießung sehen: trübe Zukunft;
  • erschossen werden: du bist hoffnungslos verliebt.
SCHIESSEN = innerere Konflikte, Detailssich mit kalkuliert aggressivem Verhalten befassen

Assoziation: Zerstörung von Aspekten des Selbst.
Fragestellung: Was will ich loswerden?
 
Schießen symbolisiert oft einen inneren Konflikt, der durch widerstrebende Eigenschaften oder Ziele entsteht.
  • Hört man Schüsse, kann das wichtige Erkenntnisse und Neuigkeiten ankündigen, die aber oft mit Sorgen und Gefahren verbunden sind.
  • Wenn man selbst schießt, fordert das auf, sich von Sorgen, Kummer und Ärger zu befreien, indem man sie offen zeigt.
Psychologisch: Ein Ziel war anvisiert, dann entscheidet die Treffsicherheit, ob etwas (oder jemand) "abgeschossen" wird. Ein Traum, der sich mit dem menschlichen "Jagdinstinkt" und mit kalkuliert aggressivem Verhalten befaßt.
 
Siehe Erschießung Schuß Schütze Jäger Pistole Revolver Gewehr Maschinenpistole Panzer Munition Waffen Streit Kampf Krieg
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Schießen: ein Entschluß ist gefaßt oder eine Entscheidung getroffen; oft handelt es sich auch um eine anal-sexuelle Reaktion;
  • Schüsse hören: bedeutet das Eintreffen einer hocherfreulichen Nachricht;
  • hören von heftigem Schießen: Unruhe oder turbulente Ereignisse;
  • selbst schießen: man wird seinem Herzen endlich Luft machen können;
  • andere schießen sehen oder hören: bedeutet bei Ehegatten und Liebenden Unglück durch großen Egoismus;
  • auch: dieser Traum weist darauf hin, daß durch Fahrlässigkeit Geschäfte unbefriedigt verlaufen und Vorhaben scheitern werden.
(arab.):
  • schießen hören ohne zu sehen: Streit und Ärger.
  • andere schießen sehen und hören: durch Beharrlichkeit wirst du zum Ziel gelangen.
  • sich schießen sehen: du wirst im Liebeskampf siegen.
  • selbst schießen: du solltest nicht untätig zusehen, wie andere den Erfolg einheimsen.
  • selbst schießen und die Schüsse hören: man wird sich über eine eintreffende Nachricht freuen.
(indisch):
  • schießen hören: Not und Gefahren.
  • schießen sehen: du verfolgst schöne Ziele.
  • selbst schießen: erfreuliche Nachricht.
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres Ich ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
HINDEUTEN = man soll die Aufmerksamkeit dorthin lenken, Detailsdas kann ein bestimmter Gegenstand, ein Gefühl oder auch ein bestimmter Ort sein

Wenn im Traum eine Traumfigur mit dem Finger auf etwas zeigt, bedeutet dies, daß der Träumende seine Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Gegenstand, ein Gefühl oder auch auf einen bestimmten Ort gelenkt hat. Es gilt darauf zu achten, wer mit dem Finger zeigt und worauf hingedeutet wird. Hinter dieser Handlung kann sich Aggression oder eine Schuldzuweisung verbergen. Der Träumende fühlt sich vielleicht eines falschen ... weiter

Ähnliche Träume:
 
21.09.2014  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Zugesehen wie Exfreund erschossen wird
Ich habe beobachtet, wie ein großer, bedrohlich aussehender Mann mit langem schwarzen Ledermantel eine Pistole auf meinen Exfreund richtete, ich versuchte ihn zu warnen, aber er schaffte es sich nur noch umzudrehen und wurde von dem Mann in den Rücken geschossen, um genau zu sein ein Durchschuss vom 6. oder 7. Bauchwirbel durch den Magen vorne wieder durch. Ich habe daraufhin versucht, hinten die Schusswunde zuzuhalten, damit er nicht verblutet. Konnte den Druck vom Blut, wie es aus der Wunde trat, deutlich an meiner Hand spüren, so wie die Wärme. Es war unheimlich realistisch. Was mit ihm ...
 

08.08.2013  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
erschossen aber weitergelebt
Ich habe heute nacht geträumt ich war so ne art gangmitglied bzw hatte unglpücklicher weise mit der mafia zutun. als ich in ein auto steigen wollte um zu flüchten (warum auch immer) wurde dreimal mit einem maschinengewehr auf mich geschossen geschossen. erste sackte ich zusammen und dachte ich sterbe, lebte aber dann mit den kugeln in mir weiter, (2 unter der rechten brust) & (einen im bauch). danach wollte ich ins kh hab mir die kugeln aber selber rausgepult.
 

24.12.2011  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Töchter erschossen
ich bin mutter von einem kind in einem sehr großem haus mit einem garten so groß wie ein park. da kommt ein mann in unser haus mit einer waffe. ich nehm mein kind und renn durch den ganzen park er schoß auf mich und traf mich am arm ich rannte weiter bis er noch 2 oder 3 mal geschossen geschossen hat und mich am bein traf und ich fiel mit meinem kind auf den boden. er kam näher und er schoss mein kind mit drei schüßen.
 

22.11.2011  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Erschossen von Partner
Ich komme abends nach Hause und treffe dort auf meinen Ehemann. Die Atmosspäre ist irgend wie ungewöhnlich gespannt. Ich frage: Wio sind unsere Kinder. Er sagt daraufhin: Die Kinder sind weg. er hält eine Pistole in der Hand und hält sie mir an den Hals. Er schiesst, aber ich bin nicht tot Ich wandle noch umher, es ist alles hell..
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x