joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 612
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 20.11.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Todestraum ein:

Wasser im Garten

Im Garten hat es viel Wasser. Es steht noch ein Tisch draussen im Gras auf dem eine grosse Unordnung ist. Unter anderem ist mein PC drauf. Mein zweitältester Sohn und mein Ex wollen das Zeug holen. Da kommt ganz viel Wasser und die beiden werden fortgespült und ertrinken. Ich bin daneben auf dem Beet und es passiert mir nichts. Ich kann aber auch nicht helfen.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation.
Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?
 
Wasser im Traum sagt aus, dass man sich auf einem schwierigen Weg befindet, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen man auf Hindernisse stößt oder die unerwünschte Veränderungen zur Folge haben.
 
Ansonsten kann Traum-Wasser auch für Erneuerung und Regeneration stehen, wenn es im Kontext von Baden oder als Trink-oder Mineralwasser steht. Wasser wird in der Traumdeutung üblicherweise als Symbol für alles Emotionale und Weibliche verstanden. Es ist eine geheimnisvolle Substanz, da es durch, über und um Dinge herum fließen kann. Was ihm im Wege ist, kann es zerstören. Wasser ist ein Ursymbol, das allgemein das eigene Seelenleben mit den bewußten und unbewußten Inhalten verkörpert.
 
Im Traum ist das Wasser ein Symbol für die unbewußte psychische Energie. Das Symbol des Unbewußten ist Lebensspender und Lebenserhalter. Wasser steht auch für Reinigung, da es den Menschen von den inneren und äußeren Verschmutzungen durch den Alltag zu reinigen vermag. Es befreit den zu Taufenden von seinen bisherigen "Sünden", auch von jenen, die er von der Familie geerbt hat.
 
Spirituell: Wasser symbolisiert die spirituelle Wiedergeburt - die Kraft des Lebens.
 
Siehe Bach Dampf Eis Flüssigkeit Fluß Meer Nebel Quelle Regen See Überschwemmung Weihwasser Wetter Wolken
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • der Zustand des Wassers entspricht dem eigenen inneren Seelenbefinden.
  • helles, klares Wasser sehen: verheißt glückliche Tage, verspricht Erfolg und Gewinn.
  • trübes Wasser: Kummer und Mißgeschick, kündet undurchsichtige oder unsichere Verhältnisse an.
  • gefrorenes Wasser: verkündet eine Gefahr.
  • ins Wasser hinein fallen: läßt auf eine große Bedrängnis schließen.
  • durch Wasser waten: weist auf Rettung aus einer Gefahr hin.
  • am Wasser entlang gehen: verheißt Erfolge.
  • Wasser verschütten: Angst und Kummer.
  • warmes Wasser trinken: Feinde, die Ärger bereiten werden.
  • kaltes, klares Wasser trinken: ergebene Freunde,- Erfüllung von angemessener Hoffnung.
  • schmutziges Wasser trinken: verheißt Krankheit.
  • geweihtes Wasser: Gesundheit.
  • bei sich zu Hause steigendes Wasser: man wird dem Laster nur mühsam widerstehen.
  • bei sich zu Hause zurückgehendes Wasser: man wird gefährlichen Einflüssen nicht nachgeben.
  • das Wasser ausschöpfen und nasse Füße bekommen: Ärger, Krankheit und Not werden einem eine schwere Last auferlegen, doch wird man sie durch Wachsamkeit überwinden,- das Gleiche kann auch bei schmutzigen, in Schiffen ansteigenden Wasser eintreten.
  • Wassersport treiben: verkündet das plötzliche Erwachen von Liebe und Leidenschaft.
  • wird der Kopf mit Wasser besprüht: das Erwachen von leidenschaftlicher Liebe beruht auf Gegenseitigkeit.
  • für Frau, im Wasser genüßlich zu schwimmen: Zeichen für eine gesunde Einstellung zur Sexualität und Zeichen für eine positive Gesamtverfassung.
  • Auf dem Wasser laufen: Man ist bei Seereisen sicher. Aber auch sonst wird Glück vorhergesagt. In der Ehe wird man glücklich. Prozesse wird man leicht gewinnen, da man gute Argumente vorbringen kann. Besonders vorteilhaft ist der Traum für Politiker, da das Wasser die Bevölkerung des Landes symbolisiert.
  • Von einer jungen Frau erzählter Traum und sein eintreten in Wirklichkeit: "Ohne zu wissen wie, befand ich mich in einem Boot. Ich watete durch klares blaues Wasser zu einem Boot am Kai, das schneeweiß, jedoch unbehandelt und splitterig war. Am nächsten Abend besuchte mich ein reizender Mann, doch er blieb über die von Müttern vorgeschriebene Zeit, und ich wurde dafür schwer getadelt." Bei diesem Symbol hielten das blaue Wasser sowie das weiße Boot enttäuschende Aussichten bereit.
(arab.):
  • klares Wasser: glückliche Aussichten in Beruf und Leben haben; auch: deine Liebe ist treu und wahr.
  • trübes und fauliges Wasser: in eine elende und verzweifelte Lage geraten; Hindernisse, auch: du machst schlechte Geschäfte; zweifelhafte Unternehmungen.
  • schlammiges Wasser: In welch schlechte Gesellschaft bist du geraten!
  • Wasser laufen sehen: du mußt mit der Zeit gehen, sonst bist du im Nachteil.
  • Wasser sprudeln sehen: deine Zeit ist gekommen, nun mußt du handeln.
  • Wasser brausen hören: du wirst hart beurteilt, auch: Streit und Ärger.
  • sich mit Wasser bespritzen: fröhlicher Unsinn.
  • Wasser schöpfen: denk nach, was du tun willst.
  • kaltes Wasser: Glück.
  • kaltes, klares Wasser trinken: Gesundheit und ein hohes Alter.
  • warmes Wasser trinken: Krankheit.
  • heißes Wasser trinken: du wirst dir mit einer Rede schaden.
  • sich mit siedendem, kochendem Wasser verbrühen: du wirst durch Unachtsamkeit Schaden leiden.
  • kochendes Wasser sehen: man wird dir sehr zusetzen, du hast ein hitziges Temperament.
  • Wasser selbst kochen: die Schwierigkeiten sind nicht so groß, wie sie scheinen,.
  • Wasser überkochen: übersieh nicht eine kommende Gefahr.
  • Wasser verschütten: du bist in einer Angelegenheit im Irrtum,- auch: du sollst sicherer sein.
  • im Wasser versinken: du wirst harte Bedrückung erleiden.
  • durchs Wasser hindurchwaten: du wirst dich aus einer Gefahr retten.
  • darin baden: du wirst dich von einem Vorwurf reinigen,- auch: ein gesundes Leben führen.
  • andere im Wasser baden sehen: du wirst dich mit Feinden versöhnen.
  • sich im Wasser waschen: deine Sorgen verschwinden.
  • auf Wasser gehen: du wirst alle Hindernisse besiegen.
  • Weihwasser: Gesundheit.
(indisch):
  • klares Wasser sehen: Liebe zwischen Eheleuten.
  • Wasser kochen: du vertraust deinen Freunden zu viel.
  • trübes Wasser: ein Ehebruch.
  • kaltes Wasser: deine Gefühle sind etwas zu kalt.
GARTEN = der Initimbereich, Detailsetwas Besonderes im Leben beginnt langsam zu wachsen

Assoziation: Inneres Selbst; Wachstum oder Blüte.
Fragestellung: Was nähre ich in mir?
 
Garten im Traum stellt etwas Tiefsinniges und Bedeutungsvolles dar, dass die Entwicklung im Leben vorantreibt. Man hegt und pflegt etwas Besonderes im Leben, das langsam zu wachsen beginnt. Ein Garten kann auch Ausdruck des Lernens sein, oder man selbst als Lehrer tätig ist. Er steht oft für neue Ideen, die viel Zeit brauchen, um sich zu entwickeln. Manchmal kann er auch die eigene Sicherheit oder das Bedürfnis nach konstanter Sicherheit symbolisieren.
 
Wenn wir von einem Garten träumen, dreht sich alles um die Dinge in unserem Leben, die sehr wichtig sind. Jede Pflanze repräsentiert eine Beziehung, einen Traum, ein Ziel oder andere wichtige Aspekte unseres Lebens. Weil es der Garten und nicht die wilde Natur ist, die man sieht, zeigt er auch die eigene "Verzagtheit". Ein bißchen Natur ist erlaubt, zuviel jedoch von Übel - nach dieser Devise läßt der Traum nur noch das Bild des Gartens zu, um den großen Zensor in uns zu umgehen, der die Bilder der wilden Natur zu erschreckend findet.
 
Der Garten im Traum ist ein positives Traumsymbol, denn es deutet Wachstum in unserem Leben an oder den Wunsch, uns selbst zu kultivieren. Er symbolisiert unseren inneren Zustand und das Innenleben, vor allem den Bereich der Gefühle. Er steht oft als Bild für eine partnerschaftliche oder eheliche Beziehung und deutet Wachstum, Fruchtbarkeit, Lebensfreude und Erneuerung an.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht Garten im Traum für das Paradies und ist als Aufforderung zu verstehen, Entspannung zu suchen.
 
Siehe Beet Blumen Gärtner Gemüse Hecke Obstgarten Paradies Park Rasen Zaun
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • In erotischen Männerträumen entspricht der Garten dem Leib der Frau, das Paradies, das es wiederzufinden gilt.
  • Garten allgemein: entspricht dem Innenleben, je nachdem, ob der Traum ihn geordnet oder verwildert zeigt.
  • verheißt Wohlhabenheit und glückliche Ehe.
  • Garten sehen: man wird eine neue Liebe finden.
  • Garten voll immergrüner Pflanzen und Bäume sehen: verheißt großen inneren Frieden und Wohlergehen.
  • Garten mit Gemüse sehen: sagt Trübsal oder den Verlust von Vermögen sowie Verleumdungen voraus.
  • sich darin aufhalten: bedeutet große Freude.
  • in einem blühenden Garten spazieren gehen: Glückseligkeit; bringt Vergnügen und schöne Erlebnisse.
  • in einem Garten arbeiten: bringt Zufriedenheit durch Pflichterfüllung.
  • einen Garten mit hoher Umzäunung sehen: eine Bitte wird abgeschlagen werden.
  • ein verfallender Garten: erinnert an die Vergänglichkeit alles Bestehenden und an die notwendige Arbeit, die hierbei getan werden muss, um Wohlstand und Achtung zu ernten; man ist von falschen Ratgebern umgeben.
  • Gartengeräte in den Händen: man muss aktiv mithelfen, innerlich wieder Ordnung zu schaffen.
  • Wenn Sie davon träumen, einen Garten zu harken, finden Sie eine Lösung für Ihre Geldsorgen.
  • Wenn Sie ein großes Haus mit einem schönen Garten sehen, können Sie die Illusionen um sich herum durchschauen.
  • Ein Spaziergang durch einen Garten bedeutet ein langes, glückliches Leben.
  • Frauen verkündet dieser Traum, dass sie berühmt oder im Privatleben sehr glücklich sein werden.
  • Unglückliche und unbefriedigte Frauen träumen oft von einem umzäunten Garten, dessen schöne Blumen nicht erreichbar sind.
  • Gehen Frauen mit Ihrem Liebhaber durch einen Garten voll blühender Büsche und Pflanzen, deutet dies auf ungetrübtes Glück und finanzielle Unabhängigkeit hin.
(arab.):
  • Altägyptische Traumforscher schlossen aus dem Spaziergang durch einen schönen Garten, dass man sein ganzes Leben gut gestalten werde.
  • Garten voller Blumen: Freude und Zufriedenheit; du wirst ein schönes Alter haben;
  • einen schön zurechtgemachten Garten sehen oder sich darin aufhalten: du hegst trügerische Gedanken;
  • sich im Garten arbeiten sehen: sei vorsichtig im Verkehr, Bekannte suchen dir zu schaden;
  • Gartenarbeit verrichten: deine Mühe wird belohnt werden;
  • in seinem eigenen Garten nahe der Umzäunung sein: es droht in naher Zukunft Ärger;
  • Garten durchschreiten: Es kommt eine wichtige Botschaft;
  • ein verwilderter Garten: man meide falsche Ratgeber.
(persisch):
  • Der Garten versinnbildlicht die äußere und innere Haltung, die Sie dem Leben gegenüber einnehmen: Ein gepflegter Garten deutet auf Ausgeglichenheit, Wohlstand und Wohlergehen hin, ein verwilderter Garten auf seelische Wechselhaftigkeit, instabile soziale Stellung und Unausgeglichenheit.
(indisch):
  • im Garten spazieren gehen: du bist glücklich, aber du kannst mit niemandem dein Glück teilen;
  • Garten sehen: Vermögensbesserung;
  • im Garten arbeiten: du wirst einen Erfolg erringen;
  • schöner Garten, mit vielen Blumen: Zunahme des Vermögens;
  • vernachlässigter Garten: du bist von falschen Ratgebern umgeben;
  • Garten mit hoher Umzäunung: ein Gesuch wird dir abgeschlagen.
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assoziation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst (im übertragenen Sinn) in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus dem ... weiter
ERTRINKEN = Probleme, Hilflosigkeit und wenig Selbstbewußtsein, Detailsvon Gefühlen überwältigt werden

Assoziation: Emotional untergehen. Fragestellung: In welchen Bereichen meines Lebens bin ich bereit, mich emotional sicherer zu fühlen?   Ertrinken im Traum weist darauf hin, dass man Gefahr läuft, von Gefühlen überwältigt zu werden, die man nicht handhaben kann. Man hat Angst, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Ertrinken kann auch darauf hinweisen, dass man sich seiner Unfähigkeit bewußt wird, eine aktuell ... weiter
TISCH = Entscheidungsfähigkeit, Detailssich aller verfügbaren Chancen und Gelegenheiten bewusst sein

Assoziation: Ort der Aktivität. Fragestellung: Was bin ich zu prüfen oder tun bereit?   Tisch im Traum deutet darauf hin, dass man sich seiner Entscheidungsmöglichkeiten bewusst ist. Man registriert alle möglichen oder verfügbaren Chancen und Gelegenheiten. Er kann auch andeuten, dass man die eigenen Absichten und Pläne vor anderen offenlegen will. Tische vereinen Menschen, deshalb versprechen sie, immer auch neue ... weiter
EX = ein Persönlichkeitsmerkmal seiner selbst, Detailsdas auch der Ex-Partner aufweist

Ex im Traum stellt in der Regel ein Persönlichkeitsmerkmal von uns selbst dar, den auch der Ex-Partner aufweist. Alternativ kann der Ex-Partner auch eine schlechte Angewohnheit, oder ein erlebter Misserfolg bedeuten. Auch die Rückkehr eines wiederkehrenden Problems kann sich dahinter verbergen, insbesondere dann, wenn man seinen Ex-Partner im realen Leben verachtet.   Träume über unsere(n) Ex sind ein sehr häufiges ... weiter
SOHN = einen ehrlichen Aspekt des Selbst, DetailsErwartungen und Hoffnungen für die Zukunft

Assoziation: Jugendlicher Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welche Erwartungen und Hoffnungen habe ich für die Zukunft?   Sohn im Traum weist auf eine Situation, bei der man Erfolge und Wachstum erwartet. Hat man im wirklichen Leben mehrere Söhne, so stellt jeder Sohn eine andere wahrhafte Eigenschaft von einem selbst dar. Dabei kommt es darauf an, welche eigenen Merkmale oder Gefühle am meisten mit dem Sohn in Einklang ... weiter
COMPUTER = das Potential an Begabungen, Detailsals auch gefühllose oder unmenschliche Perfektion

Assoziation: Mühelose Kommunikation, Gehirn und Logik. Fragestellung: Welcher Kommunikationsbereich erschließt sich mir?   Computer im Traum kann als Werkzeug fungieren oder aber das persönliche Potential an Begabungen symbolisieren, welches man besitzt. Er deutet auf die Ordnung hin und das Rationale im Leben. Er kann auch das Gehirn symbolisieren und die Art und Weise wie man denkt. Auf der anderen Seite stellt das ... weiter
GRAS = neues Wachstum, Detailsneue Ideen und Vorhaben

Assoziation: Natürlicher Schutz, Allgegenwärtigkeit. Fragestellung: Auf welchen Teil meines Selbst kann ich mich immer verlassen?   Gras im Traum ist ein Symbol neuen Wachstums und des Sieges über die Unproduktivität. In der alten Traumdeutung brachte man Gras mit Schwangerschaft in Verbindung. Heute geht man jedoch davon aus, dass Gras neue Ideen und Vorhaben darstellt. Es steht für die Fülle von Gedanken, Gefühlen und ... weiter
UNORDNUNG = das nicht bewußt sein seiner Lebensziele, Detailsoder sein Leben nicht richtig im Griff haben

Unordnung im Traum drückt aus, dass man sich über die Ziele seines Lebens nicht bewußt ist. In weiterem Sinn weist sie auch darauf hin, dass man sich in einem falschen Freundeskreis bewegt und sein Leben nicht richtig im Griff hat. Man verhält sich einerseits zu vertrauensselig und bescheiden und neigt andererseits in bezug auf die Organisation seiner Lebensumstände zu großer Unselbständigkeit. Große Unordung deutet man auch ... weiter
UNTER = unbewusste Inhalte, Detailsdie zur Ergründung der inneren Tiefen beitragen können

Assoziation: Unbewußtes; niederer Aspekt des Selbst. Fragestellung: Was bin ich bereit hervorzubringen?   Unten im Traum signalisiet die Berührung mit gewissen Inhalten des Unbewußten. Während man im Wachzustand gewöhnlich keinen Zugang zu seinem Unbewußten hat, kann man im Traum, mit dieser Seite leicht in Kontakt treten. Fahrten in der Untergrundbahn symbolisieren Reisen, zu denen man bereit - oder gezwungen - ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Beet

 

Ähnliche Träume:
 
08.02.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Wasser im Vorgarten
Sehe Wasser vor meinem Haus im Garten. Der Weg ist noch ohne Wasser. Arbeite nicht, habe auch die Firma nicht benachrichtigt. Denke, dass ich morgen wieder arbeite. Setzt mich in einen alten Lastwagen oder Omnibus.
 

19.11.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Wasser im Garten
Im Garten hat es viel Wasser. Es steht noch ein Tisch draussen im Gras auf dem eine grosse Unordnung ist. Unter anderem ist mein PC drauf. Mein zweitältester Sohn und mein Ex wollen das Zeug holen. Da kommt ganz viel Wasser und die beiden werden fortgespült und ertrinken. Ich bin daneben auf dem Beet und es passiert mir nichts. Ich kann aber auch nicht helfen.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x