joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 788
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 02.08.2017
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Alptraum ein:

Ich begehe einen Mord in Notwehr

Ein junger Mann will mich ermorden, ich schütze mich vor seinem Messer mit einer großen holzplatte, die ich wie ein schutzschild verwende. Er wird aber so aggressiv, dass ich einen Gurkenschäler als Messer verwende und ihn ersteche.
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
MESSER = Teilung und Spaltung, Detailssich befreien oder von einer Beziehung trennen wollen

Assoziation: Emotionaler Konflikt, Spaltung, Trennung.; Fragestellung: Mit welchem Verlust oder Veränderung habe ich zu kämpfen?   Messer im Traum symbolisiert emotionalen Schmerz, Verlust oder eine drohende Veränderung. Auch: Sich durch einen möglichen Verlust oder eine Veränderung bedroht fühlen. Es bringt manchmal unreife Sexualität zum Ausdruck und warnt davor, sie ungezügelt durchbrechen zu lassen. Auch Streit, ... weiter
ERSTECHEN = Aggressivität und unreife Sexualität, Detailsman will Hindernisse und Gefahren durch radikale Lösungen rasch beseitigen

Assoziation: Angst vor Verrat. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit, mehr Vertrauen zu zeigen?   Erstechen kann wie der Dolch Aggressivität und unreife Sexualität verkörpern. Unter Umständen kommt auch zum Ausdruck, daß man Hindernisse und Gefahren auf dem Lebensweg durch radikale Lösungen rasch beseitigen will/kann. Vielleicht zeigt sich auch konkrete Aggressivität gegen einen anderen Menschen, den man aus ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, Detailsvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe (zum Beispiel ein Gegenstand) deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem Traum ... weiter
AGGRESSION = unterdrückte Wut, Detailsdie man im Alltag verdrängt hat, um sich Luft zu machen

Erschlägt oder erschießt man im Traum einen bekannten Menschen, bringt dies unterdrückte Wutgefühle, die man im Alltag verdrängt hat, zum Ausdruck, die sich jetzt symbolisch Luft machen.   Wird man dagegen selbst von jemandem ermordet oder angegriffen, so stellt diese bestimmte Person in Ihrem Leben unerfüllbare Erwartungen an uns. Wenn man die Wünsche, Forderungen oder Erwartungen anderer nicht erfüllen kann, kommen ... weiter
ERMORDET = die massive Verdrängung, Detailsvon Teilen der eigenen Persönlichkeit

Ermordung im Traum kann man als Hinweis sehen, dass Teile der eigenen Persönlichkeit durch massive Verdrängung gleichsam "ermordet" und deshalb unglücklich sind. Ermordung soll nach alten Traumbüchern langes Leben bei guter Gesundheit verheißen.
SCHUTZSCHILD = die Tatsache, Detailsdass man im Moment gar nicht genug vorsichtig sein kann

Assoziation: Schutz, Sicherheit, Verteidigung. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit, mich verletzlicher zu zeigen?   Schutzschild im Traum bedeutet, man kann momentan im Wachleben gar nicht vorsichtig genug sein und sollte vorsorgen, damit einem nichts geschieht. Denn archetypisch ist der Schild, den unsere Urahnen bei ihren kriegerischen Unternehmungen zum eigenen Schutz mit sich trugen. Wenn man einen ... weiter
SCHUETZE = zielorientiertes Vorgehen, Detailsfrei entscheiden wollen, wann man welchen Schritt setzt

Schütze im Traum (Jäger) gilt als Symbolgestalt für ein zielorientiertes Vorgehen, von dem man andere lieber ablenkt: Man möchte frei entscheiden können, wann man welchen Schritt setzt - um dann ungehindert und allein "zum Schuß kommen" zu können. In der traditionellen Deutung liebt man einen Menschen, den das Fernweh plagt; und der lieber "durch die Wälder streift, als dass er seine Stiefel auszieht und in der Stube bleibt".
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x