joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 583
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 26.02.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Optiker

Ich stehe beim Optiker und setze eine Brille nach der anderen auf. Ich bin total nervös, da ich mit keiner Brille etwas sehen kann.

OPTIKER = eine mangelnde Klarsicht, Detailsmehr Durchblick benötigen, um das Wesentliche zu erkennen

Von einem Optiker träumen, deutet auf eine Person oder Situation im Leben, die unsere mangelnde Fähigkeit, Menschen oder Ereignisse richtig zu verstehen, verbessert oder korrigiert. Ein Erlebnis, das uns einen überraschenden Einblick in die Wahrheit der Absichten oder ehrlichen Überzeugungen der Menschen bietet.

Man glaubt, dass man etwas Neues oder Gravierendes gelernt hat, das man nie vergessen wirst. Ein verbessertes Verständnis, das dazu führt, das man Dinge sieht, die man vorher nicht bemerkt hast.
 
Siehe Augenarzt Brille Fernglas Lupe Mikroskop Teleskop

  • Träumt man von Unschärfe, so braucht man mehr "Durchblick" und eine klarere Sicht, um das {für einen} Wesentliche zu erkennen. Oder will man etwas lieber "nicht so genau sehen"

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Augengläser erwerben: bedeutet, eine gute Chance nicht bemerkt zu haben, bis sie vorbei war.
  • Monokel bei anderen sehen: man soll sich auf eine bestimmte Sache nicht einlassen, ohne sie vorher genau betrachtet zu haben;
  • Monokel tragen: man beurteilt einen Menschen oder eine Sache falsch, weil man nur die eine Seite sieht.
(arab.):
  • Monokel: du bist ein eitler Mensch.
BRILLE = die Einstellung und den Glauben, Detailsintelligenter, verantwortlicher, oder vorsichtiger zu sein

Assoziation: Sehkraft, Einstellung, Glaubenshaltung. Fragestellung: Welche Korrektur muss ich vornehmen, um klar zu sehen?   Brille im Traum versteht man allgemein als den Wunsch, das Leben, die anderen Menschen und sich selbst besser zu verstehen und zu durchschauen. Vielleicht beinhaltet sie aber auch die Mahnung, sich nicht zu viel mit sich selbst zu befassen, weil man sonst zu leben "vergißt", oder, eine zu ... weiter
SETZEN = innehalten und seine Gefühle setzen lassen, DetailsRuhe und Besonnenheit

Man halte zuerst einmal inne und lassen seine Gefühle setzen. Ruhe und Besonnenheit ist angesagt. Auch: Angst vor einem Sitzenbleiben!   Siehe Couch Kaffee Sessel Sitzen
NERVOSITAET = Ruhelosigkeit der Seele, Detailsdie uns Kopfschmerzen bereitet

Nervosität im Traum umschreibt eine Ruhelosigkeit der Seele, die im Wachleben auf mangelnde Abwehrkräfte schließen lassen könnte. Oft hat nervöses Handeln im Traum mit den {unbegründeten?} Aufregungen im Alltag zu tun, die uns Kopfschmerzen bereiten.   Siehe Angst Eile Hast Kummer Lärm Tabak Trauer Zigarette
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x