Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Wagen: beladener- erfolgreiche und gewinnbringende Tätigkeit, leerer- Verluste und vergeblichen Arbeitsmühen

Heute träumen wohl die meisten Menschen von einem Auto oder von einem anderen Verkehrsmittel, wenn ein Traum von Fortbewegung handelt. Träumt man von einem Streitwagen, so kann dies ein Hinweis sein, daß alte und bereits abgelegte Methoden zur Kontrolle der gegebenen Situation die Lösung sind. Wagen kann im Sinne von Auto verstanden werden. Zieht ihn ein Tier, so deute man dieses. Eine Rikscha, die ein Mensch zieht, ermahnt den Träumer, andere nicht für seine Zwecke einzuspannen (auszunützen).
 
Psychologisch: Lasten befördernde Wagen lassen auf erfolgreiche und gewinnbringende Tätigkeit schließen, wenn sie leer sind, auf Verluste und vergeblichen Arbeitsmühen. Wer vom Wagen etwas verliert, dessen finanzielle Möglichkeiten werden bald erschöpft oder zumindest sehr viel geringer einzuschätzen sein. Ein Möbelwagen hängt mit einer Standortveränderung unseres Ich zusammen, mit einer Charakterumstellung, die uns im allgemeinen zu unseren Gunsten verändert. Der Streitwagen im Traum kann eine Aufforderung sein, archetypische Bilder zu erforschen, um die Motive des eigenen Handelns besser verstehen zu können. Ein Streitwagen repräsentiert möglicherweise Grundbedürfnisse in der Form, wie sie einmal waren, bevor sie durch Erziehung verändert wurden.
 
Spirituell: Der Streitwagen repräsentiert im Traum die Sonne und das Göttliche.
 
Siehe Fuhrmann Auto Fahrzeug Limousine Lastwagen Straßenbahn Karren Kutsche Gespann Pferd Fahren Ziehen Lenkrad Bremsen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wagen ist ähnlich wie Auto aufzufassen: man kommt vorwärts, muß aber die Gesellschaft vornehmer Menschen suchen; auch: bedeutet Reisen und Veränderungen in schnellem Wechsel;
  • in einen Wagen steigen: eine Reise wird unter anderen Voraussetzungen als erwartet durchgeführt;
  • in einem Wagen fahren ist kein guter Traum für den, der nach den Gütern dieser Welt strebt;
  • einen eleganten Wagen sehen: bedeutet, daß man mit seinen Leuten in Verbindung treten wird; bringt Bekanntschaft oder Verkehr mit einem vornehmen Menschen;
  • einen Wagen verpassen: ein Versuch, seine Position zu verbessern, wird vereitelt werden;
  • aus einem Wagen steigen: man wird bei interessanten Plänen Erfolg haben, wozu man sich beglückwünschen kann;
  • mit einem Wagen umkippen oder Bruch machen: bedeutet einen empfindlichen Fehlschlag;
  • umgeworfener Wagen: üble Nachrede;
  • Wagen zur Beförderung von Gütern oder Lasten: bedeutet, wenn er leer ist, daß eine Mühe oder Arbeit umsonst sein wird, wenn er beladen ist, daß eine Arbeit Gewinn verspricht;
  • aus einem Wagen fallen: man ist sehr ungeschickt und schneidet deshalb sehr schlecht ab oder verliert gar die Stellung;
  • einen beladenen Wagen umkippen und die Ladung herausfallen sehen: bringt Geldverlust;
  • Wagen zum Möbeltransport: kündet eine Veränderung in den Verhältnissen an;
  • Wagen von dem sich ein Rad löst: man wird sich über den Eigensinn eines Menschen sehr ärgern müssen;
  • selbst in einem Wagen fahren: Ehrenbezeugungen erhalten;
  • in einem mit Eseln bespannten Wagen fahren: man läßt sich zu sehr von leichtsinnigen Menschen beeinflussen;
  • Wagen von Pferden gezogen: bedeutet Glück;
  • Wagen von Menschen gezogen: man wird Macht erlangen.
(arab.):
  • Wagen kommt hoch beladen: reicher Gewinn;
  • Wagen fährt hoch beladen weg: du wechselst deinen Wohnsitz;
  • Wagen umfallen sehen: ein Mißgeschick wird dir widerfahren;
  • Wagen wird geschoben: Erfolg und Ziel ist nur schwer zu erreichen;
  • in einen Wagen einsteigen: du fährst zu einem Fest;
  • Wagen mit Blumen: Hochzeit;
  • Wagen mit Fahnen: man wird dich ehren;
  • in Wagen gefahren werden: man sollte sich nicht zu sehr auf andere verlassen, wenn man bei seinen Unternehmungen Erfolg haben will, als auch risikofreudiger zeigen;
  • eine Wagenfahrt unternehmen: man hat alle Aussichten, beruflich schnell vorwärtszukommen;
  • Wagen selbst lenken: man wird mühelos weiterkommen, wenn man keine Mühe und Verantwortung scheut; dein Vorhaben wird dir gelingen;
  • während der Fahrt ein Rad verlieren: über kurz oder lang wird man in eine Verlegenheit geraten;
  • aus Wagen herausfallen: sieh dich vor, daß du nicht durch Ungeschicklichkeit deine Stellung einbüßt oder sonstwie schlecht abschneidest;
  • mit Wagen umfallen: durch Engstirnigkeit in seinem Fortkommen behindert werden.
(indisch):
  • sich in Wagen sitzen sehen: Glück und Ehre;
  • in einem schönen Wagen fahren: Wohlstand;
  • selbst Wagen fahren: du hast eilige Geschäfte;
  • Wagen fahren sehen: Festlichkeiten;
  • viele Wagen sehen: deine Wünsche werden erfüllt;
  • Wagen herunterfallen: du wirst deinen Plan ändern müssen;
  • mit Wagen umfallen: ein unglücklicher Entschluß wird viel Sorge bereiten;
  • Kinderwagen: glückliche, mit Kindern gesegnete Ehe;
  • Wagen mit vielen Pferden: Erfüllung deiner Wünsche;
  • Wagen umwerfen sehen: nahes Unglück;
  • Wagen befrachtet und beladen: gutes Gedeihen deines Geschäftes.
mittelalterlicher Wagen
Traumdeutung WAGEN
1. Anteil männlich: 52% Anteil weiblich: 48%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 19.5%
2. in erotischen Träuen: 1.3%
2. in spirituellen Träumen: 13%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 29.2%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 23.7%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 47.1%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol WAGEN:commentstar vom:
 pferdim sattel am wagenstar27.09.15
 In Eile mit Broschennadel in den Hals gestochenstar01.06.17
 Im dunkeln der Nachtstar13.05.17
 Tod im Waldstar25.04.17
 Katze angefahren überfahrenstar04.04.17
 Tatsächlich Ich war es ihr wert sie ist extra meinetwegen ...star29.03.17
 Fahrradtour zur Pferdekoppelstar12.03.17
 Riesenfisch im Seestar06.02.17
 Nächtlicher Trauerzugstar08.01.17

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x