joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Schwierigkeiten: sich in einer mehr oder minder aussichtslosen Position sehen, Schwierigkeiten im Wachleben haben

Ein Hauptzweck unserer Träume ist, uns die Schwierigkeiten unseres Wachlebens zu projizieren, damit wir diese besser verstehen können - durch verständliche Symbole. Es können aber auch Symbole ohne offensichtliche Bezüge auftauchen. Träume, in denen man durch einen Morast stampft, einen Berg oder eine Felswand erklettert, sich durch Eis und Schnee kämpft oder aus einem Irrgarten oder Labyrinth hinauszukommen versucht, können sich auf verschiedene Schwierigkeiten beziehen.
 
Sie kommen, wenn man sich in einer mehr oder minder aussichtslosen Position sieht. Meist spiegeln sie die eigenen Schwierigkeiten im Wachleben, übersetzt von der mentalen oder emotionalen Ebene auf die körperliche. Es kann sich lohnen, den Träumen zu sagen, daß man mehr Informationen braucht: Man bitte vor dem Einschlafen den Träumen, einen Ausweg aus dem Sumpf oder auf den Berg zu zeigen. Die Träume geben einem dann einen Hinweis. Vielleicht kehrt das frühere Traumsymbol - Sumpf oder Berggipfel - gar nicht mehr zurück, dafür taucht aber ein neues Symbol auf, das seinerseits einen Ausweg aus dem Wachproblem anbietet. Die Klärung der Bedeutung hängt mit von den Nebensymbolen ab.
 
Siehe Hindernis Barriere Absperrung Blockade Sumpf Mauer Abgrund
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • überwindet man die Schwierigkeiten, wird alles gut.
Traumdeutung SCHWIERIGKEITEN
1. Anteil männlich: 57.9% Anteil weiblich: 42.1%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 13.8%
2. in erotischen Träuen: 3.4%
2. in spirituellen Träumen: 25.9%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 22.4%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 34.4%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 43.2%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol SCHWIERIGKEITEN:commentstar Datum
 Blut an den Wänden und Horrorkinderstar31.07.17
 Auf der Beerdigung des eigenen Kindesstar04.07.17
 Was hat man denn plötzlich gegen michstar27.06.17
 Körpergefühl verlorencommentstar09.05.17
 Was hat man denn plötzlich gegen michstar23.03.17
 Mammoser1star09.03.17
 Spinne taucht in den Arm ein Jugendliebe Irrfahrt im Zugstar01.03.17
 in der Stadtstar18.02.17
  Wie schön dass du mit mir nach Hause gehst und sagt ...star12.02.17
 Großmutter und der Kater 2star12.11.16

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x