Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Pfote: Angst vor dem Tierischen als Wesenzug, auf wilde, unbeherrschte Art nach dem zu greifen, wonach man gierig verlangt

Assoziation: - Handhabung von animalischen Instinkten. Fragestellung: - Wo in meinem Leben bin ich bereit, meiner Intuition zu vertrauen? Auf die Konfrontation mit welchen Ängsten bereite ich mich vor?
 
Die Klaue (wie auch die Kralle) versinnbildlicht unsere Angst vor dem "Tierischen" als Wesenzug eines Menschen. Als Traumsymbol weist sie darauf hin, daß man dazu neigt, auf tierisch wilde, unbeherrschte Art nach dem zu greifen, wonach man (lebens-) gierig verlangt. Wenn ein schüchterner, durchsetzungsschwacher Mensch von Klauen und Krallen träumt, ist es aber als Ermutigung zu verstehen, daß er es einmal versuchen sollte, sich "mit Klauen und Zähnen" zu verteidigen - bzw. sich durchzusetzen.
 
Katzenpfote: mit Samtpfötchen das Ziel - meist sexuelle - Wünsche zu erreichen suchen, aber dann mit scharfen Krallen zupacken und nicht mehr loslassen.
 
Siehe Tier Krallen Wildheit Schwanz Hund Katze Hufeisen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Krallen sehen: man wird in einem Unternehmen sehr gehemmt werden;
  • von einem Geschöpf mit der Pfote gekratzt werden: ein Feind wird über einem triumphieren; läuft oder fliegt dieses Geschöpf weg: haben die Feinde keine Macht einem zu Schaden.
(indisch):
  • Tatze sehen: man will dir Gewalt antun.
wartende Hunde
Traumdeutung PFOTE
1. Anteil männlich: 70.6% Anteil weiblich: 29.4%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 18.8%
2. in erotischen Träuen: 18.8%
2. in spirituellen Träumen: 12.5%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 36.5%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 19.5%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 44%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol PFOTE:commentstar vom:
 Tiger springt ins Pinguinbecken und leckt sich die Pfotenstar14.09.14
 Wolfs Fluchtstar10.02.17
 Großmutter und der Kater 1star12.11.16
 Zu viel Respektstar08.03.16
 schwarzer Pumastar11.01.16
 Blutendes Augestar08.08.15
 Tigerumarmungstar30.07.15
 Vogelspinnestar25.07.15
 durcheinanderstar15.02.15

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x