joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 1021 Bewertung abgeben:

 
Datum: 23.04.2011
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

EILIGE ABREISE ICH PACKE EILIG MEINE ...

EILIGE ABREISE ICH PACKE EILIG MEINE SACHEN VIELE BÜCHER; UMARME MANN MIT GLATZE; MENSCHEN FAHREN MIT WAGEN UND WINKEN;
VERKAUFSSTAND
PACKEN = ein Auswahlprozeß, Detailsum zu entscheiden, was einem wichtig ist und was nicht

Assoziation: Reisevorbereitung; sortieren oder verstauen von alten Gedanken und Vorstellungen.
Fragestellung: Was möchte ich mitnehmen und was zurücklasen?
 
Packen im Traum verweist auf einen Auswahlprozeß, den man durchführen muß, um zu entscheiden, was einem wichtig ist und was nicht. Wichtig ist, was man im Traum packt; erst daraus kann man Schlüsse auf einen Wandel zum Guten oder Schlechten ziehen. Jedenfalls stehen mit dem Packen Veränderungen im Wachleben bevor. Man muß in seinem Leben Ordnung schaffen.
  • Kofferpacken kündigt eine Veränderung im Leben an, vielleicht eine Reise oder Trennung. Wenn man in seinem Traum die Koffer packt, als würde man auf Reisen gehen, hebt dies hervor, dass man seine nächste Lebensphase sorgfältig vorbereiten muß. In dem Traum manifestiert sich der Wunsch, sich von alten Vorstellungen und Schwierigkeiten zu entfernen.
  • Wenn man einen bestimmten Gegenstand sehr vorsichtig einpackt, zeigt dies, dass er uns über das rein Materielle hinaus ans Herz gewachsen ist.
Spirituell: Auf dieser Ebene bedeutet Packen im Traum, dass man auswählt, welche spirituellen Informationen von Bedeutung sind, und dass man darüber entscheiden muß, welche von ihnen man aufbewahren will.
 
Siehe Handtasche Kiste Koffer Paket Rucksack Schachtel Tasche
Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • eigene Sachen packen: deutet auf eine Lebensveränderung hin, die mit vielen Sorgen, inneren Umstellungen oder einer Loslösung zusammen hängen..
  • für eine Reise packen: man wird wegen geschäftlicher Sorgen zu Hause bleiben müssen;
  • fremde Sachen packen: läßt Belästigungen oder Mißstimmungen durch andere erwarten;
  • jemanden beim Packen sehen: kündet Besuch von auswärts an.
(arab.):
  • etwas packen: mäßiger Geschäftsgang.
  • Kleidungsstücke einpacken: sich vor Freunden verschließen,- auch: du hast eine dringliche Reise vor.
  • sich beim packen seiner Sachen sehen: Man wird sich auf Veränderungen in seinem bisherigen Leben einstellen müssen, die allerdings auch mit einer inneren Umstellung oder Loslösung zusammenhängen können. Meist sind schwere Sorgen damit verbunden.
(indisch):
  • seine Sachen packen: du wirst eine überraschende Reise machen.
EILE = sich gegen Druck von außen behaupten müssen, Detailsoder Angst haben, etwas zu versäumen

Eile im Traum weist darauf hin, dass man sich gegen Druck von außen behaupten muß. Eile kann auf verschiedene Weise in den Träumen auftauchen. Oft weist sie auf innere Unruhe, Unsicherheit und Nervosität hin. Unter Umständen enthält sie aber auch die Ermahnung, mehr zu überlegen, ehe man handelt, damit man nicht den zweiten Schritt vor dem ersten tut und dabei strauchelt.
  • Ist man selbst in Eile, dann bereitet man sich auch den Druck. Man wird gehetzt, aber komischerweise kommt man nie ans Ziel. Es ist, als ob das Unbewußte uns mit dem Sprichwort bremsen möchte: Eile mit Weile. Langsam kommt man eben auch voran.
  • Eilig zum Zug laufen kann ankündigen, dass man sich sputen und anstrengen muß, um noch den erhofften Erfolg zu erringen; fährt der Zug trotz der Eile vor der Nase ab, wird das aber nicht gelingen, weil man seine Chancen nicht rechtzeitig genutzt hat.
  • Eilig ins Theater oder zu einem Bankett gehen weist manchmal darauf hin, dass man für ein (oft erotisches) Abenteuer offen ist, das man sich bei einer Verabredung erhofft.
  • Eilig eine Mahlzeit verschlingen soll im Traum auf gute Gesundheit oder Heilung einer Erkrankung hinweisen.
Man sollte lernen, wie man mit Zeit umgeht. Dass man im Traum Hast und Eile verarbeitet, ist ein Hinweis darauf, dass man es noch nicht kann. Es ist ein naheliegendes Symbol für die Angst, etwas zu versäumen. Kann auch als Tip des Unterbewußtsein gelten, Zeitabläufe und Termine großzügiger zu planen, weil man andernfalls auf eine Erschöpfungsphase zusteuert.
 
Spirituell: Sonderbarerweise ist in der spirituellen Arbeit Zeit ein Symbol für Raum. Ist man in Eile, sieht man das Schönste in seiner Umgebung nicht. Wenn man jedoch den zur Verfügung stehenden Raum gut nutzt, dann ist man auch fähig, mit Zeit richtig umzugehen.
 
Siehe Angst Flucht Geld Geschwindigkeit Hast Herz Laufen Nervosität Puls Rennen Uhr Zeit
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • es eilig haben: Unruhe des Gemüts, du kannst dadurch leicht in Streitsachen verwickelt werden; auch: Gefahr von Feuer oder Unfall; durch Vorsicht zu vermeiden;
  • zum Zug eilen: deutet auf viele Neuigkeiten hin;
  • trotz der Eile den Zug versäumen: man will etwas Unmögliches erreichen;
  • sehr eilig essen: bringt Gesundheit;
  • sich eilen, um ins Theater oder zu einer Festlichkeit zu kommen; man wird ein Abenteuer erleben.
(arab.):
  • große Eile haben: Gäste.
(persisch):
  • Von Eile zu träumen warnt vor Eile und mahnt zur Planung. Das Traumzeichen empfiehlt, sich mehr Zeit und Ruhe zu gönnen, sich nicht zu hetzen, denn Eile schadet Ihnen und Ihrer Sache nur.
ABREISE = den stetigen Wandel des Lebens, Detailsdessen Richtung man selbst mitbestimmt

Wenn man etwa sein zu Hause verläßt, so verweist dies darauf, dass man sich von alten oder gewohnten Verhaltensmustern losreißt. Vielleicht hat man das Bedürfnis, sich selbst Freiheit und Unabhängigkeit zuzugestehen. Abreise steht allgemein für den stetigen Wandel des Lebens, dessen Richtung wir selbst mitbestimmen. Man packt im Traum seine Koffer, eilt zum Bahnhof, Flugplatz oder steigt ins Auto.
  • Bei der Abreise einer anderen Person kann es sich um das Ende einer heftigen Auseinandersetzung handeln, bei der man Recht behalten möchte.
Aber der Koffer läßt sich nicht schließen. Man verpaßt den Zug, der Weg zum Flughafen ist durch einen Stau blockiert, das Auto springt nicht an? Mit Sicherheit ist es kein Warntraum vor den Gefahren einer Reise! Man will am liebsten "einfach nur weg" - aus der öden Alltagsroutine, einer extremen Streßsituation, dem Ehekrach oder vor einer Verantwortung fliehen.
 
Aber man weiß auch, dass man keine Chance hat! Sie umschreibt gewissermaßen die Angst, selbst die Verantwortung für etwas Bestimmtes übernehmen zu müssen oder Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, vor allem, wenn es sich um eine überstürzte Abreise handelte. Hier ist auf alle Fälle Vorsicht angesagt! Man muß immer auch die Begleitumstände, zum Beispiel das Ziel der Abreise, bei der Deutung berücksichtigen.
 
Spirituell: Die bewußte Zurückweisung der Vergangenheit kann im Traum durch eine Abreise dargestellt sein.
 
Siehe Abfahrt Abschied Bahnhof Bahnsteig Gepäck Koffer Reise Reisepass Taxi
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Abreise deutet auf Veränderung, und zwar mit einer Besserung der Verhältnisse;
  • Abreise vorbereiten: man wird bald vor eine wichtige Entscheidung gestellt werden;
  • freudig eine Abreise erwarten: bald wird sich die jetzige Situation ins Positive verändern lassen;
  • plötzliche Abreise und überstürzt die Koffer packen: man versucht sich vor einer Verantwortung zu drücken;
  • Abreise: du gehst Widerwärtigkeiten und Unheil aus dem Wege;
  • sich selbst abreisen sehen: man sucht sich vor einer Verantwortung zu drücken;
  • im letzten Moment den Zug verpassen: Angst vor einer verpaßten Chance.
(arab.):
  • Abreise allgemein: es ist Zeit für dich, eine Veränderung vorzunehmen;
  • Abreise sehen (angenehmes Gefühl): der Kummer verläßt dich;
  • Abreise sehen (trauriges Gefühl): Freunde entfernen sich in Gedanken von dir, du wirst einsam sein.
UMARMUNG = eine starke Zuneigung, Detailssich mit jemand/etwas verbunden fühlen

Assoziation: liebevoller Schutz; Anerkennung. Fragestellung: Welcher Teil von mir braucht mehr Aufmerksamkeit?   Wenn man jemand/etwas im Traum umarmt kann sich dahinter der Wunsch verbergen, dass man sich damit besonders verbunden fühlt oder eine Verbindung anstrebt. Es kann auch große Leidenschaft für etwas im Leben anzeigen. Etwas, an dem man sehr hängt oder an das man sich hingeben will. Man ist offen für eine neue ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt; aktiv. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden Mann ... weiter
GLATZE = Gleichgültigkeit, Detailssich keine Sorgen um irgendwelche Folgen oder Ergebnisse machen

Glatze im Traum zeigt, dass man eine unbekümmerte Einstellung hat. Man macht sich überhaupt keine Sorgen um irgendwelche Folgen oder Ergebnisse. Es kann auch das völlige Fehlen von Empathie oder Reue widerspiegeln, für das was man anderen antut.   Ansonsten kann damit eine völlige Änderung der Einstellung oder Überzeugungen gemeint sein. Es ist einem gänzlich egal geworden, was man früher dachte oder glaubte. Hat man ... weiter
FAHREN = im Leben weiterkommen wollen, Detailsnach echten Werten streben

Assoziation: Arbeit an Energie und Kraft. Fragestellung: Wie weit kann ich kommen? Welches ist mein Wunschziel?   Fahren im Traum hängt in seiner Bedeutung davon ab, welches Fahrzeug man benutzt, immer ist damit eine Veränderung im Leben verbunden. Deutet immer das Weiterkommen wollen auf der Lebensfahrt an, das Streben nach echten Werten. Rückwärts fahren verdeutlicht, dass wir uns zurückwenden sollten, um uns klar ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die verschiedenen "Botschaften" entschlüsseln zu können, die jede Traumgestalt uns vermittelt, muß ... weiter
WINKEN = ein Signal, Detailsdas entweder als besonderer Hinweis oder als Warnung zu verstehen ist

Winken im Traum wird allgemein im Sinne von Signal verstanden, entweder in Form eines Hinweises oder einer Warnung. Winkt man beim Abschied verspricht das meist, daß eine Trennung nicht für immer sein wird. Eine Fahne schwingen kann ein freudiges Ereignis verheißen.
WAGEN = eine ähnliche Symbolik wie ein Auto, Detailswenn er von einem Tier gezogen wird

Heute träumen wohl die meisten Menschen von einem Auto oder von einem anderen Verkehrsmittel, wenn ein Traum von Fortbewegung handelt. Lasten befördernde Wagen lassen auf erfolgreiche und gewinnbringende Tätigkeit schließen. Wenn sie leer sind, auf Verluste und vergeblichen Arbeitsmühen. Träumt man von einem Streitwagen, so kann dies ein Hinweis sein, dass alte und bereits abgelegte Methoden zur Kontrolle der gegebenen ... weiter

Ähnliche Träume:
 
31.03.2011  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
ich will in eile abreisen . stehe ...
ich will in eile abreisen. stehe vor dem schrank und suche. viele kisten im schrank eine kiste öffnet sich von allein . der inhalt lacht mich an.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x