joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 422
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 15.10.2017
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

joggen

Ich war in meiner Heimatstadt und joggte um einen See. Die anderen machten sich schon lustig, weil ich so langsam war. Dann kam ich an eine Bar, die nur über eine Metallleiter zu erreichen war. Der Mann war gutaussehend und hatte eine Verehrerin. Sie hatte meinen Sohn dabei, der nicht da bleiben konnte. Der Mann nahm Schokolade von mir und dann ging ich mit meinem Sohn vorsichtig die Leiter runter.
JOGGEN = etwas Wichtiges, Detailsdas man so schnell wie möglich erledigen muß

Joggen im Traum stellt eine Situation im Wachleben dar, in der man versucht, etwas von großer Bedeutsamkeit, so schnell wie möglich zu erledigen. Auch: Etwas aufholen oder nachholen wollen, wie liegenbliebene Aufträge usw.; sich entscheiden, lose Enden aus der Welt zu schaffen.
  • Wenn man nur geht, scheint man sich seiner Sache sicher zu sein; alles geht wie es soll, und die Streßbelastung ist gering.
  • Vorausgesetzt, man hat mit den anderen Schritt gehalten, ist das richtiggehende Laufen im Traum ebenfalls ein positives Symbol. Womöglich steht man aber unter mehr Streß, als einem guttut.
  • Ist man hinter den anderen zurückgeblieben oder hat erfolglos versucht, einen Wettlauf zu gewinnen, dann muss man einiges ändern, um den Druck zu verringern. Man sollte diesen Traum ausdrücklich als Warnung nehmen.
Joggen steht für Aktivität, Bewegung und Energie. Die Traum-Aktivitäten Gehen, Laufen oder Joggen sind wahrscheinlich deshalb alle zusammen Kommentare zu dem Tempo des eigenen Lebens-Lauf und wie man mit diversen Aufgaben dabei zurecht kommt. Als Traum- Jogger verläuft das Leben zwar in einem gleichmäßigen Rhythmus, aber bestimmte Aspekte langweilen einem.
 
Wo übrigens ging, lief oder joggte man? Was/wo war das Ziel, und durch welche Landschaft führte die Strecke? Wie war das Wetter? All diese Punkte können einem etwas über das vorherrschende "Klima" im Wachleben sagen und Hinweise auf die Projekte und Erfolge beziehungsweise Mißerfolge geben.
 
Siehe Gehen Laufen Spaziergang Sport Wandern
 
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
SOHN = einen ehrlichen Aspekt des Selbst, DetailsErwartungen und Hoffnungen für die Zukunft

Assoziation: Jugendlicher Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welche Erwartungen und Hoffnungen habe ich für die Zukunft?   Sohn im Traum weist auf eine Situation, bei der man Erfolge und Wachstum erwartet. Hat man im wirklichen Leben mehrere Söhne, so stellt jeder Sohn eine andere wahrhafte Eigenschaft von einem selbst dar. Dabei kommt es darauf an, welche eigenen Merkmale oder Gefühle am meisten mit dem Sohn in Einklang ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter
SEE = Gefühle und Phantasien, Detailsdas stille Wasser, das tief gründet

Assoziation: Zurückgehaltene Emotionen; häufig ein Gefühl der Ruhe und des Friedens. Fragestellung: Welche Gefühle kann ich leicht in mir bewahren?   See im Traum weist auf unangenehme Angelegenheiten oder Unsicherheiten im Leben hin, mit Lösungen, die man kennt, aber derzeit nicht anwendet. Ist Land in Sicht, verbirgt sich dort der sichere Hafen, den wir kennen. Wie bei jedem Gewässer, spiegelt die Größe des Sees und ... weiter
SCHOKOLADE = Selbstbelohnung, Detailssich etwas gönnen, um das Leben mehr genießen zu können

Assoziation: Selbstbelohnung, Nascherei, Vergnügen. Fragestellung: Womit will ich mich selbst belohnen?   Schokolade im Traum stellt Selbstbelohnung dar, in Form von sich etwas gönnen. Dies kann alles einschließen, was man genießen kann. Sie steht manchmal für eine Versuchung, die von Menschen oder Dingen Ihrer Umgebung ausgeht, aber sie zeigt auch viel Kraft und Gesundheit an. Vielleicht will man auch jemand mit ... weiter
LEITER = Verantwortlichkeit, Detailsseinen Problemen nicht mehr in der gewohnten Weise begegnen können

Assoziation: Nach oben streben; mehr Verantwortlichkeit übernehmen. Fragestellung: Welche Verantwortung bin ich bereit zu übernehmen?   Leiter im Traum deutet auf günstige Gelegenheiten zum langsamen, jedoch stetigen Aufstieg und verweist darauf, wie sicher man sich fühlt, wenn man sich von einer Situation zur nächsten bewegt. Vielleicht muss man sich erheblich anstrengen, um sein Ziel zu erreichen oder um eine Chance ... weiter
BAR = warnt vor Vergnügungssucht, DetailsGefühle, die letztlich doch unbefriedigt bleiben

Assoziation: Entspannung, sich gehenlassen, Unverantwortlichkeit, Vergnügen. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich überlastet oder gestreßt?   Bar im Traum kann bei Menschen, die sich einsam fühlen, die Aufforderung enthalten, mehr Geselligkeit zu suchen, auch wenn es vielleicht nur bei oberflächlichen Bekanntschaften bleibt. Manchmal warnt die Bar aber auch vor zu viel Vergnügungssucht und "Verzettelung" von ... weiter
HEIMATSTADT = familiäre Geborgenheit, Detailsin einer Gemeinschaft immer willkommen sein

Von seiner Heimatstadt träumen deutet auf Geborgenheit oder weist auf Kindheitserinnerungen. Vielleicht hat man sich an jemandem aus der Vergangenheit erinnert. Die Traum-Heimatstadt steht für die Zeit der Anfänge, bevor man begann, sich größeren Aufgaben zuzuwenden. Sie kann als Rückkehr und Bewusstwerden seiner Wurzeln gesehen werden. Familiäre Verhältnisse, in denen man immer willkommen ist. Hatte man eine wenig ... weiter

Ähnliche Träume:
 
09.10.2016  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Joggingrunde
Ich trete beim Joggen in einen riesigen Hundehaufen. Als ich zu Hause ankomme, stehe ich plötzlich als Mädchen vor meinem Elternhaus. Meine Mutter lässt mich nicht ins Haus, weil ich überall mit Hundekot verdreckt bin. Ich bettele, dass ich unbedingt duschen möchte, aber sie hat kein Erbarmen.
 

26.06.2016  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
joggen im Park
Ich habe gejoggt und währenddessen mieselte es. Ich lief Richtung Park. Im Park habe ich mich mit einem Jungen unterhalten. Wir kletterten auf die Rutsche und dann sprang ich davon ab.
 

12.02.2014  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
joggen
Ich ziehe mir meine neuen Laufschuhe an und fange einfach an zu joggen. Nach ein paar Metern tun mir meine Knie weh und ich laufe am weichen Waldboden weiter - nicht mehr auf dem Asphalt. Nach geringer Zeit schmerzen wieder die Füße und der Traum ist vorbei.
 

14.07.2013  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Ich bin joggen...
Ich bin joggen onhe ein Ziel und höre Musik mit den Orstöpseln. Plötzlch stehe ich vor dem Haus einer Freudin und wundere mich wie hir hergekommen bin.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x