joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 940
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 20.03.2015
gab ein junger Mann im Alter zwischen 21-28 diesen luziden Traum ein:

Kritischeres Bewusstsein

Ich stand genau in einem Türrahmen. Ich schien aus einem Haus heraus gekommen zu sein.
Links neben mir, war eine helle Hauswand . Sie war eingerüstet. Es war ein schöner Tag die Sonne schien. Ich ging etwas weiter und entdeckte eine schwarze Handy Schutzhülle. Ich kannte sie. Ich wusste, dass ich sie genau hier hinterlassen hatte. Ich wusste ich war hier schon mal. Durch das Gerüst drängte sich mir auf, dass hier wohl arbeiten sollte. Ich dachte so zu mir, dass ich "Hier" nicht arbeiten würde. Ich setzte mich direkt vor das Gerüst. Ich hatte einen schwarzen Pullover , mit weißer Schrift an. Es war einer meiner Lieblings Pullover. Ich holte mein Handy aus der Tasche und dachte so, mal schauen was gleich kommt, so lange wie nichts passiert , schaue ich auf mein Handy. Dann machte ein ehemaliger Arbeitskollege, die Tür, vom Kran LKW, auf. Er rief mich um mir mitzuteilen, dass ich Pause machen sollte. Es wäre Zeit, für die Frühstückspause. In diesem Moment, nahm ich die Situation, fast wieder als gegeben hin. Ich schaute auf meine Armbanduhr (nicht Digital) es war 20 Minuten nach 9. Ich schaute zu einem anderen Bully, in ihm saß mein Ex Senior Chef. Ich erkannte ihn, obwohl ich ihn nur von hinten sah. Ich sah auch in den Rückspiegel, vom Bully. Im Spiegel, konnte ich seine Augen und ein Teil seines Gesichts sehen. Er schaute nicht direkt in den Spiegel. Ein Teil von mir, fand das schade, ein anderer Teil von mir befürchtete, dass es mir unangenehm hätte sein können, wenn er den Blick erwidert. Nun egal, es war so wie es ist , dachte ich. Ich wunderte mich nur ein wenig, dass er so ruhig im Wagen saß. Das war nun wirklich nicht, sein typisches Verhalten. Normalerweise wäre Polen offen gewesen, wenn er mich so gesehen hätte. Ich nahm die Situation immer mehr als gegeben hin und empfand sie immer mehr als normal oder als Realität. Ich stand auf und ging Richtung LKW, um Pause zu machen. Auf dem Weg, kam mein Ex Junior Chef auf mich zu und fragte mich etwas. Er sagte , er habe gehört, dass ich mich, an einem gewissen Ort, selbstständig machen wolle. Er wollte wissen, ob das stimmt. Er tat das so, als ob er sich hintergangen fühlte und wollte, dass ich mich ertappt fühlte. Ich entgegnete: Natürlich will ich mich selbstständig machen, sonst hätte ich ja keinen Meister gemacht. Um das zu überprüfen, wollte er zu mir nach Hause kommen. Ich dachte so: Mach was du willst , du weißt nichts. Er meinte weiter: Meinst du, dass das bei deiner langsamen Art zu Arbeiten und deinen gerade 23 Jahren, das Richtige ist? Nach seinem Satz, zog er den Mund extrem nach links. Ich grinste listig. Er schien mich gewaltig zu unterschätzen und genau seinen Fehler, wollte ich ihm, verbal um die Ohren hauen. Ich wusste, ich konnte ihn verbal vernichten. Aber dann: 23 23 Ich bin nicht 23 ich bin älter. Welches Jahr haben wir? Ich wachte auf
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel. Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?   Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen ... weiter
HANDY = emotionale Nähe, DetailsBeziehungen oder Dinge, die einem sehr wichtig sind

Assoziation: Kommunikation mit der Außenwelt. Fragestellung: Mit welchen Menschen stehe ich in emotionalem Kontakt?   Handy im Traum repräsentiert, dass man dringend etwas benötigt. Dabei kann es sich um Wünsche, Überzeugungen, Vertrauen, Begierde oder Sehnsüchte handeln, die einem wichtig sind und die man nicht verlieren will. Es kann auch Verbindungen zu andere Menschen symbolisieren, von denen man sich ... weiter
WEISS = Unschuld und Reinheit, Detailsdie auf guten und ehrlichen Absichten beruht

Assoziation: Reinheit; Klarheit; Licht. Fragestellung: Was will ich läutern?   Weiß im Traum steht für Unschuld, Reinheit und Vervollkommnung, nach der man strebt, die man aber nie ganz erreicht. Da es sich in die Spektralfarben auflöst, ist das Weiß im eigentlichen Sinne farblos. Es bedeutet Reinheit, weshalb in vielen Ländern die Braut weißgekleidet vor den Altar tritt, aber auch Enthaltsamkeit, Kühle und ... weiter
GESICHT = die Merkmale der Persönlichkeit, Detailsdas Erkennen eigener oder fremder Charaktereigenschaften

Assoziation: Identität, Ego, Selbstbild. Fragestellung: Wie erscheine oder wirke ich auf andere?   Gesicht im Traum stellt die Persönlichkeit dar. Es kann das allmähliche Begreifen der eigenen Persönlichkeitseigenschaften, oder die eines anderen wiederspiegeln. Dabei ist entscheidend, welche Empfindungen die Gesichtszüge auslösen. Oft hält uns das Traumbild einen Spiegel vors Gesicht, damit wir Schwächen unseres ... weiter
SCHWARZ = Unausgewogenheit und Ausschweifung, Detailssich in einer unangenehmen Lage befinden

Assoziation: Isolation, Begrenzung, Trennung. Fragestellung: Wovon schneide ich mich ab?   Schwarz im Traum deutet auf Unausgewogenheit oder Ausschweifung hin. Eine schädliche Denkweise oder eine unangenehme Situation, die sich deutlich von der Normalität unterscheidet. Hinter schwarz können sich ungute Gefühle wie Angst, Hass oder Trauer verbergen - oder Verhaltensweisen, wo es deutlich an Mäßigung fehlt. Auch: ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
SONNE = Optimismus und Zuversicht, Detailswas zu Erfolg, Lebensfreude und Gesundheit führt

Assoziation: Optimismus; lebensspendende Kraft. Fragestellung: Was macht mich so optimistisch?   Sonne im Traum steht für Optimismus. Man hat ein zuversichtliches Gefühl auf ein kommendes Ereignis, fühlt sich ermutigt, voller Hoffnung und Vertrauen. Sie verweist auch auf Klarheit, Bewußtheit oder Erleuchtung - und bringt die Wahrheit ans Licht. Manchmal steht sie für Personen oder Situationen, die einem Beruhigung, ... weiter
CHEF = eine wichtige Entscheidung oder Aufgabe, Detailsdie dringend erledigt werden muss

Assoziation: Macht, Führung, Disziplin, Kontrolle, Platzhirsch, Über-Ich Fragestellung: Welche Verpflichtungen lasten auf mir?   Chef im Traum deutet auf ein Gespür für das, was getan werden muss. Eine wichtige Entscheidung steht an oder eine Aufgabe muss dringend erledigt werden. Auch: Sich Sorgen machen, nicht ausreichend kompetent zu sein, um gute Leistungen zu erbringen; etwas die ganze Zeit über tun müssen. ... weiter
TASCHE = Entscheidungen treffen, Detailssich Gedanken über seine Bedürfnisse machen

Assoziation: Die weiblichen Elementen der Identität. Fragestellung: Kann ich mich auf meine Erfahrungen verlassen?   Tasche im Traum symbolisiert meist Erfahrungen, Gefühle, Energien und geistige Besitztümer, die in einem Menschen ruhen und mehr genutzt werden sollen. Manchmal steht sie auch für sexuelle Bedürfnisse. Die richtige Deutung hängt davon ab, um welche Art von Tasche es sich handelt, etwa um eine ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Ex Rufen Lastwagen Wand Gehen Zwei Sitzen Mund Fragen Spiegel Finden Ziehen Zeit Ohr Links Stehen Hoeren Offen Armbanduhr Blick Schoenheit Kran Ort Wahrheit Fuehlen Zuhause Wagen Neun Tag Richtung Ruhe Fehler Arbeiter Geruest Rahmen Wolle Verhalten Wache Entdeckung Setzen Ertappen Gewissensbisse Meister 0+arbeiten

 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x