joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 884
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 21.02.2015
gab eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 diesen Alptraum ein:

Der Überfall

Es ist nachmittag, ein bisschen windig, genau so wie ich es mag.Ich verlasse den Supermarkt schon vor meinen Freundinnen, um das Auto aufzuschließen und als ich mich umdrehen kommen plötzlich 7-8 große, schwarz maskierte Personen aus den Gebüschen neben dem Markt. Ich stehe weit weg, weil wir so weit weg geparkt haben. Meine 2 Freundinnen werden von 2 maskierten Personen festgehalten und sie bleiben noch im Supermarkt, sind aber kurz vorm Ausgang. Die anderen maskieren Personen gehen rein, aber von ihnen bekomme ich nichts mehr mit.Seltsamerweise steht da plötzlich eine Bank in dem Supermarkt , auf der die zwei zitternd sitzen und sich kaum bewegen. Eine von ihnen versucht unauffällig ihr Handy zu bedienen und die Polizei zu rufen, aber einer der beiden maskierten sieht es und rastet aus, schreit sie an, ich höre nicht was er sagt, aber er ist unglaublich wütend. Er schießt. Ein Kopfschuss. Ich sehe wie sich ihre Augen, die vollkommen geschockt sind, schließen und ihr Körper vollkommen erschlafft. Ich kann mich nicht bewegen und spüre einen unglaublichen Schmerz in meiner Brust. Die andere Freundin, die jetzt den leblosen Körper im Arm hat, hat die Augen weit aufgerissen und stottert etwas vor sich hin, fängt dann aber an die maskierten zwei anzuschreien und sagt etwas wie: sie hat doch nichts gemacht, sie hat noch niemanden angerufen, ihr hättet einfach das Handy wegnehmen können! Der wütende maskierte regt sich noch mehr auf und meint, er könne machen was er wolle und so schießt er noch 3 mal einfach auf den bereits toten Körper. Die andere Freundin ist jetzt so in Schock, dass sie keinen Ton rausbringt und einfach nur auf den Körper ihrer besten Freundin schaut. Schuss. Ein weiterer Kopfschuss und jetzt sind beide tot. Ich sitze plötzlich im Auto auf der Rückbank, mein Vater bewusstlos mit einer Schussverletzung auf dem Fahrersitz und meine Mutter regungslos daneben. Wenigstens sie muss ich retten denk ich mir die ganze Zeit. Sie hat keinen Führerschein, kann also nicht das Auto starten. Ich versuche weinend meinen Vater aus dem Sitz zu ziehen, damit ich losfahren kann, versuch so kleine und unauffällige Bewegungen zu machen, damit die nicht nochmal auf uns schießen.(ich kann mich nicht daran erinnern, wann sie auf uns geschossen haben und wann meine Eltern plötzlich im Auto saßen). Ich sag zu meiner Mutter, dass sie sich totstellen soll, damit wir unauffälliger sind, aber sie reagiert nicht, sie ist noch zu geschockt. Endlich hab ich ihn aus dem Sitz nach hinten gezogen und schau mich nochmal kurz um, bevor ich so schnell wie noch nie das Auto anschalte und losfahre, ins Krankenhaus, ich versuche meinen Vater zu retten, ich rufe während der Fahrt die Polizei an und erkläre, dass sie sofort dahin müssen und erzähl in Kurzform was passiert war. Angekommen im Krankenhaus steige ich aus und dann bin ich aufgewacht.

UEBERFALL = unbewusste Gefühle und Wünsche, Detailsden Streß des Alltags nicht richtig verkraften können

Überfall im Traum stellt Menschen oder Ereignisse dar, die emotional verletzend sind, und das Sicherheitsgefühl beeinträchtigen. Es kann auch sein, dass man sich grundlos der Furcht übergibt. Oder andere Menschen sind wütend auf einen und hegen Rachegedanken. Auch die Angst vor einem drohenden {finanziellem} Verlust, oder etwas, das die Beziehung bedroht {Nebenbuhler}, kann dahinter stehen.
 
Zu träumen, dass jemand ein Verbrechen gegen uns begeht, bedeutet nicht, dass etwas Schlimmes passieren wird. Opfer eines Verbrechens zu werden, symbolisiert nur verschiedene Arten von Angst und Unzufriedenheit, die wir über unser Leben haben

Bei einem Überfall in der Traumlandschaft nehmen meist unsere Nerven im Wachleben Schaden. Allgemein deutet er auf unbewußte Gefühle, Wünsche und ähnliche Inhalte hin, die plötzlich ins Bewußtsein durchbrechen. Oft haben wir dann den Streß des Alltags nicht richtig verkraften können und sind auf dem besten Wege, durchzudrehen. Überfall soll nach der altindischen Lehre vor Verfolgungen durch andere warnen.
 
Siehe Angriff Bank Einbrecher Gewalt Komplize Messer Pistole Raub Räuber Verbrechen Vergewaltigung

  • Mit einer Waffe ausgeraubt oder überfallen werden, bedeutet, dass wir durch heiße Gemüter und irreversible Entscheidungen zu bestimmten Aktionen gezwungen werden. Vielleicht droht ein hitziger Chef oder Vorgesetzter uns zu entlassen, um uns zu zwingen, Geschäfte zu machen, die gegen unsere Moral und unseren Willen verstoßen. Wenn uns jemand beraubt und erschießt, sagt dies voraus, dass man irgendwann die schlechte Situation akzeptieren muss. Es ist Zeit, in den sauren Apfel zu beißen und mit seinem Leben fortzufahren.
  • Mit einem Messer überfallen oder ausgeraubt werden, bedeutet, dass wir uns in einer unfairen Situation befinden, in der uns die Gefahr droht, von etwas abgetrennt zu werden. Vielleicht zwingen andere uns dazu, Dinge zu tun oder Ideen aufzugeben, die wir wertschätzen. Wenn jemand damit zusticht, sagt dies voraus, dass wir bestimmte Beziehungen oder Titel verlieren werden.
  • Wenn wir in der Öffentlichkeit überfallen oder ausgeraubt werden, und niemand uns zu Hilfe kommt, deutet dies darauf hin, dass eine Situation all unsere Hoffnungen über den Haufen schmeißt, weil die Gesellschaft als Ganzes versagen wird. Jemand wird uns ausnutzen oder bestehlen. Und andere im Wachleben werden es bemerken, uns aber in keinster Weise behilflich sein. Der Traum sagt voraus, dass wir von unseren Kollegen und Mitarbeitern enttäuscht werden, indem wir etwas verlieren, das uns wichtig ist.
  • Ein Mann, der immer wieder von einem Überfall auf eine Frau oder sogar einer Vergewaltigung träumt, könnte ein tiefverwurzeltes sexuelles Problem haben, das professionelle Behandlung erfordert. Ein einzelner Traum solcher Art hingegen, gleich ob er sexuelle oder allgemeine Gewalt zum Gegenstand hat, ist nicht schwerwiegend und sogar ziemlich häufig. Er drückt starke {wenn auch unbewußte} Gefühle aus, die von einer sexuellen Abweisung herrühren können {wenn der Traum sexueller Natur ist} oder von ganz allgemeiner Zurückweisung.
  • Ist man selbst der Täter, wiederspiegelt es die Konfrontation mit einem Problem oder eine Abwehrhaltung. Es ist auch denkbar, dass man neidisch ist auf den Charme der Frau, auf ihre Schönheit, ihre gesellschaftliche Rolle, und sie deshalb, bewußt oder unbewußt, herabwürdigen möchte. Die weibliche Komponente im Mann ist für solche Kritik aus dem Unbewußten empfänglich.
  • Bei einem Banküberfall spielt es keine Rolle, ob man die Bank selbst überfällt oder nur in den Überfall verwickelt wird. Er weist immer auf Triebstauungen, Minderwertigkeitsgefühle und Existenzängste hin.
  • Wenn man im Traum von Randalierern überfallen wird, ist man in der Realität häufig Opfer von "Gruppenzwängen", man paßt sich dem Verhalten der {teilweise überlegenen} Mehrheit an, um akzeptiert zu werden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Überfall allgemein: Durchbruch seltsamer Wünsche; oft nur Alpdruck; Unterbrechung einer beabsichtigten Reise;
  • überfallen werden: Pläne und Vorhaben werden scheitern.
  • von Banditen überfallen werden: du wirst einen großen Schreck erleben;
  • von Einbrecher überfallen werden: mit gefährlichen Feinden zu kämpfen haben; diese werden Sie zerstören, wenn Sie in Ihren Geschäften mit Fremden nicht vorsichtig sind;
  • von einer unbekannten Gruppe von Männer wegen des Geldes oder der Wertgegenstände überfallen werden: Feinde werden sich gegen einen verbünden;
  • unverletzt dem Überfall entkommen: jeden Widerstand im Liebes- oder Berufsleben überwinden;
  • selbst von Räubern überfallen werden: von jemandem, von dem man es nicht erwartet, wird man schwer hintergangen und dadurch geschädigt werden; es drohen Verluste und an dem Geschehen ist man nicht ganz unschuldig;
(arab.):
  • überfallen werden: du begibst dich unnötig in drohende Verhältnisse; auch: Gefahr durch Mißerfolge, wenn man sich nicht rechtzeitig gegen Übergriffe von außen wappnet und seine Privatsphäre so gut wie möglich schützt; auch: in naher Zukunft hat man mit Schwierigkeiten durch herrschsüchtige und egoistische Personen zu rechnen.
  • jemanden überfallen: du ergreifst zur Abwehr der Widrigkeiten die falschen Mittel; man sollte sich bescheidener zeigen und überlegter handeln. auch: du bist auf eine Nachricht nicht vorbereitet.
  • von einem Bandit überfallen werden: boshafte Menschen werden dich verleumden.
  • von einem Räuber überfallen werden: Verlust eines nahen Verwandten oder seines eigenen Besitzes.
(indisch):
  • Überfall: man wird dich verfolgen.
  • Überfall sehen: du wirst schlechte Nachrichten erhalten.
  • von Räubern überfallen werden: große Erbschaft;
AUTO = die Fähigkeit zur Entscheidung, Detailsum die Richtung seines Lebens zu bestimmen

Assoziation: Status, persönliche Macht, Ego. Fragestellung: Besitze ich genug, um respektiert oder gerettet zu werden?   Auto im Traum weist auf unsere Fähigkeit, Entscheidungen in einer bestimmten Situation zu treffen, oder inwieweit wir in der Lage sind, die Kontrolle über die Richtung unseres Lebens zu bestimmen. Das Auto wird wegen des Motors mit motorischer Energie in Verbindung gebracht {wie Kraft, Ausdauer, ... weiter
SCHUSS = endgültige Entscheidungen, Detailsdie rasch getroffen werden müssen, um ein Ziel zu erreichen

Schuß im Traum steht für endgültige Entscheidungen. Es muss eine Änderung beschlossen werden, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Schuß und Schießerei kann auch anstehende Entscheidungen versinnbildlichen, die rasch getroffen werden müssen. Auch: Der Konkurrenz mit mehr Entschlossenheit und Härte begegnen sollen.   Alternativ kann eine Schießerei auch das Bewusstwerden für etwas im Leben reflektieren, das ... weiter
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit".   Schreien kann auch Schock oder Unglauben darüber ... weiter
RETTUNG = Vermeidung von Eskalation, Detailsder verzweifelte Versuch einem Problem zu entkommen

Rettung im Traum kann auf Angst deuten, aber auch eine reale Gefahr ankündigen, die man nicht auf die leichte Schulter nehmen darf. Die Rettung aus einer bedrohlichen Situation, die uns das Traumbild zeigt, kann durchaus auf eine Gefahr im Wachleben aufmerksam machen, ebenso auf eine Krankheit, die im Anzug ist. Gerettet werden weist auf Hilfe von Anderen oder Gelegenheiten, in denen man etwas wieder gut machen kann. Es ... weiter
WEINEN = Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Not, Detailsmit einer schwierigen Lebenslage überfordert sein

Assoziation: Freisetzung von Emotionen: Trauer, Verlust, Enttäuschung, Schmerzen, Not. Fragestellung: Welche schmerzhaften Emotionen bin ich auszudrücken bereit?   Weinen im Traum deutet man als Unzufriedenheit oder Überfordertsein von einer schwierigen Lebenslage. Das kann das ungewollte oder plötzliche Ende einer Beziehung sein, was bewirkt, dass man sich innerlich leer fühlt.   Eine andere Deutung wäre, ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen ... weiter
HANDY = emotionale Nähe, DetailsBeziehungen oder Dinge, die einem sehr wichtig sind

Assoziation: Kommunikation mit der Außenwelt. Fragestellung: Mit welchen Menschen stehe ich in emotionalem Kontakt?   Handy im Traum repräsentiert, dass man dringend etwas benötigt. Dabei kann es sich um Wünsche, Überzeugungen, Vertrauen, Begierde oder Sehnsüchte handeln, die einem wichtig sind und die man nicht verlieren will. Es kann auch Verbindungen zu andere Menschen symbolisieren, von denen man sich ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
VATER = Gewissenhaftigkeit und die Fähigkeit, Detailsdie richtige Entscheidungen zu treffen

Assoziation: Moral; Autorität; Kontrolle; Führung; rationales Überich. Fragestellung: Worum kümmere ich mich? Was habe ich vor?   Vater im Traum repräsentiert das Gewissen, die Fähigkeit richtige Entscheidungen zu treffen, und zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Er kann auch eine Entscheidung reflektieren, die man bereits gefällt hat, oder zu fällen gedenkt. Vater steht teilweise auch für das ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Schwarz Anruf Toter Polizist Weg Koerper Brust Wut Arm Rufen Krankenhaus Gehen Zwei Sitzen Parken Fangen Drei Wind Ziehen Fuehrerschein Zeit Person Schmerzen Supermarkt Erinnerung Eltern Acht Maske Hoeren Bank Bewegen Klein Schiessen Markt Ankunft Sieben Wolle Bedienung Ton Schock Steigen Bewusstlosigkeit Fahrt Umdrehen Schemel Nachmittag Gebuesch Stottern

 

Ähnliche Träume:
 
10.02.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Traum in der Arbeit alleine im Moment im einem Zimmer er schaut eindeutig spürte ich er will was von
Innige küssen mit Arbeitskollegen alleine im Büro spürte dass er was will wollte raus aufeimal einander überfallen von küssen könnten nicht aufhören
 

08.02.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Überfälle beobachtet
Ich habe mehrere Überfälle unmittelbar beobachtet , beim ersten war eine Freundin das Opfer und ich habe mich Versteckt und nicht geholfen , beim 2. kam ich aus einem Kiosk und ein 2 Männer mit Waffe kamen herein . Ich Bin auch hier weg gerannt und habe mich Versteckt . In beiden Fällen bin ich den Tätern danach wieder begegnet könnte mich aber immer erfolgreich vor ihnen verstecken
 

05.02.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Tankstellen Überfall
Tankstelle wird überfallen und es werden fast alle außer ich umgebracht. ich bin in der Tanstelle und herum ein Abgrund. Im Wald auf den Bäumen in einem Haus im Baum mit Abgrund dort ist jemand der mich töten will ich gebe ihm einen Fußtritt in den Bauch und er fällt den abgrund runter. Bahnschranken Zug fährt vorbei fast überfahren worden laufen nach Hause Luci mit 2 Kindern Nadine mit 2 Kindern unterwegs getroffen Unterführung in Markdorf
 

05.02.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Überfall mit Mord
Ich war ein einer Tankstelle. Dort fand gerade ein überfall statt, fast alle wurden getötet nur ich nicht. Ich war in einem Zimmer und um das Zimmer herum war ein Abgrund. Ich bin in einem Wald auf der Flucht, ich bin ganz oben in den Bäumen. Dann in einem Baumhaus, dort ist auch ein Abgrund und ein Mann der mich töten will. Ich gebe ihm einen Fußtritt in den Bauch und er stürz den Abgrund runter. Ich stehe in Markdorf an den Bahnschranken und ein Zug fährt vorbei es werden Menschen überfahren, ich nicht. Und das 2 mal. In der Stadt sehe ich Nadine meine damalige beste Freundin mit ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x