joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 601
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 27.01.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

zahl 28 laut ausgesprochen

Habe im traum laut gesagt was soll ich mit der zahl 28 anfangen,war laut mi meiner stimme

ZAHL = entweder einen persönlicher Einfluß, Detailsoder der Zahlenwert hat symbolischen Gehalt

Zahlen im Traum haben entweder eine persönliche Bedeutung oder sind symbolischen Gehalts. Geburtstag, Telefon- oder Hausnummer, an die man sich im Wachzustand vergeblich zu erinnern suchte, kann im Traum wieder einfallen. Unbewußt behält man oft die Bedeutung einer Zahl in Erinnerung, auch wenn sie bewußt nicht mehr zugänglich ist. Zahl{en} kann mit einem tatsächlichen Ereignis in Beziehung stehen und erfordert dann keine Deutung. Jede Zahl kann auch ihre eigene Bedeutung haben.

Siehe - Acht Achtzehn Drei Dreizehn Einhundert Eins Elf Fünf Fuenfzehn Mathematik Neun Neunzehn Nummern Null Rechnen Sechs Sechzehn Sieben Siebzehn Tausend Telefonnummer Vier Vierzehn Zehn Zwanzig Zwei Zwölf

  • Null steht für Leere und Nirwana, für den chaotischen Anbeginn und für das Nichts, in dem alles verschwindet. Konkret kann sie Sehnsucht nach Selbsterkenntnis, innerem Frieden, Meditation und höheren Einsichten anzeigen. Teilweise deutet man sie auch wie Kreis oder Buchstabe "O". Die Zahl Null birgt Potential für alles.
  • Eins symbolisiert das Unteilbare, das in allem anderen aufgeht, ohne sich zu verändern, und das Fundament, auf dem das Leben begründet ist. Man versteht das oft im Sinne von Individualität, geistiger Unabhängigkeit oder Bedürfnis, mit sich selbst oder mit allem Sein eins zu werden. Man wird eine Fähigkeit, die man für seine Arbeit braucht, voll ausbilden.
  • Zwei teilt in Gegensätzen wie Gut und Böse, Licht und Dunkel, Innen und Außen, bringt Widersprüchlichkeiten in der eigenen Persönlichkeit zum Ausdruck und fordert auf, damit leben zu lernen und ständig den Ausgleich zu suchen. Geschäftliche oder persönliche Beziehungen müssen mit Umsicht behandelt werden.
  • Drei bedeutet das neue, das durch die Vereinigung von zwei Elementen entsteht; oft bezieht sich das auf widersprüchliche Eigenschaften oder gegensätzliche Pflichten und Neigungen. Manchmal kommt auch der Wunsch nach einem Kind darin zum Ausdruck. Allgemein steht die Zahl für Kreativität oder für das gesamte Seelenleben mit Ich, Über-Ich und Es. Unsere Vorstellung in bezug auf Stabilität und Erfolg wird sich verwirklichen.
  • Vier verkörpert innere Ausgeglichenheit, Stärke und Festigkeit, außerdem Sinnlichkeit und Naturverbundenheit. Wenn man es will, kann man sich ein sicheres und beschütztes Zuhause schaffen.
  • Fünf versinnbildlicht oft den Körper {Kopf, Arme und Beine} und seine Bedürfnisse, fordert dann zu besseren Körperbewußtsein auf. Traditionell deutet man sie als die Vereinigung der vier Grundelemente der mittelalterlichen Alchemie zu neuen Formen, also als die Fülle der individuellen Lebensmöglichkeiten. Man ist gerade dabei, eine wichtige Entdeckung zu machen, die für Veränderungen sorgt.
  • Sechs symbolisiert Harmonie und Symmetrie; das bezieht sich häufig auf die Einheit von Körper, Geist und Seele, die man miteinander in Einklang bringen soll. Manchmal warnt sie auch vor Krankheiten. Es steht uns offen, eine Liebesbeziehung einzugehen.
  • Sieben kann auf den Einfluß kosmischer Energien und rhythmischer Schwingung {Biorhythmen} hinweisen, mit denen man in Einklang leben sollte. Ferner kann sie für die körperliche und seelisch- geistige Entwicklung stehen, die man in Sieben-Jahres-Schritte {Kindheit, Schulzeit usw.} unterteilt. Mit persönlichen Einsatz vermag man seine Probleme zu lösen.
  • Acht enthält eine Auf- und Abwärtsbewegung; sie wird deshalb als Symbol von Untergang und Tod gedeutet, denen Aufstieg und Wiedergeburt folgen. Konkret weist das oft darauf hin, dass man aus Not und Sorgen herausfindet oder im Glück nicht leichtsinnig werden darf. Unser Leben birgt das Potential für eine wundervolle Chance.
  • Neun steht am Ende der einstelligen Zahlen, versinnbildlicht also das Ende einer Entwicklung, der eine neue Phase auf einer höheren Ebene folgt.Man muss acht geben, dass man sich nicht übernimmt.
  • Zehn entsteht als Kombination von Null, die das ursprüngliche Chaos umfaßt, und Eins, die für Anfang steht, der sich aus dem Chaos entwickelt. Man soll also in der weiteren Entwicklung die neuen Pläne und Ziele auf den früheren Erfahrungen begründen.
  • Elf kann als Weiterentwicklung auf einem höheren Niveau gedeutet werden. Zuweilen ermahnt sie als vorletzte Stunde auch, das es höchste Zeit zum Handeln wird.
  • Zwölf spielt in der Mythologie seit alters eine wichtige Rolle, zum Beispiel die zwölf Zeichen des Tierkreises in der Astrologie; man deutet sie als die Summe der Erfahrungen oder Möglichkeiten, die man für die weitere Entwicklung nutzen muss. Außerdem kann sie Ideale, Weisheit, Vernunft, Hoffnung, Liebe und ähnliche Dinge verkörpern, die erst die große Vielfalt des Lebens ausmachen.
  • Dreizehn wird als Ganzheit des Lebens und der Persönlichkeit interpretiert. Oft sieht man darin auch ein Unglückssymbol, seltener ein Glückszeichen.
  • Die Zahlensymbolik ist ein Thema, das die Menschen seit Urzeiten beschäftigt. Das weite Feld ist noch nicht vollständig erforscht. Man hat allerdings erstaunliche Zusammenhänge zwischen physikalischen und psychischen Erscheinungen beobachtet. Die Zahlensymbolik geht auf Pythagoras zurück.
  • Kommen Zahlen im Traum ausdrücklich vor, so liegt in ihnen eine besondere Botschaft. Anhand der einzelnen Zahlen und ihrer Bedeutung im Traum kann sie wahrscheinlich entschlüsselt werden. Zahlen haben in allen Glaubenssystemen und Religionen eine Bedeutung.
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene bringt man sich durch Entwicklungsfortschritte in eine Position, in der man die Schwingungen der Zahlen am besten nutzen kann. Man hat schon immer angenommen, dass man Einfluß auf die Umwelt ausüben kann, indem man Zahlen auf eine ganz bestimmte Weise kombiniert.
 
Durch Zahlen symbolisierte Eigenschaften:
  • Eins: Unabhängigkeit, Selbstrespekt, Auflösung, Zielstrebigkeit. Intoleranz, Einbildung, Engstirnigkeit, Erniedrigung, Dummheit.
  • Zwei: Gelassenheit, Aufrichtigkeit, Selbstlosigkeit, Geselligkeit, Harmonie. Unentschlossenheit, Gleichgültigkeit, Verantwortungslosigkeit, Sturheit.
  • Drei: Freiheit, Tapferkeit, Spaß, Enthusiasmus, Großartigkeit. Lustlosigkeit, übersteigertes Selbstvertrauen, Ungeduld, Nachlässigkeit.
  • Vier: Loyalität, Beharrlichkeit, praktische Veranlagung, Ehrlichkeit. Schwerfälligkeit, Langsamkeit, Konservativismus, mangelnde Anpassungsfähigkeit.
  • Fünf: Abenteuerlust, Lebhaftigkeit, Mut, Gesundheit, Empfänglichkeit, Sympathie. Unbesonnenheit, Verantwortungslosigkeit, Wankelmut, Unzuverlässigkeit, Gedankenlosigkeit.
  • Sechs: Idealismus, Selbstlosigkeit, Ehrlichkeit, Nächstenliebe, Treue, Verantwortung, Überlegenheit, Gutmütigkeit. Unpraktische Veranlagung, Unterwerfung.
  • Sieben: Weisheit, kritisches Urteilsvermögen, philosophische Neigung, innere Stärke, Tiefe, Nachdenklichkeit. Unnatürlichkeit, übertriebene Kritik, fehlende Aktion, unsoziales Verhalten.
  • Acht: Praktische Veranlagung, Macht, Geschäftsfähigkeit, Entscheidung, Kontrolle, Dauerhaftigkeit, Mangelnde Vorstellungskraft, Stumpfheit, Selbstgenügsamkeit, Dominanz.
  • Neun: Intelligenz, Diskretion, Kunstfertigkeit, Verständnis, Großartigkeit, Moral, Genie. Verträumtheit, Lethargie, Konzentrationsmangel, Ziellosigkeit.
Spirituelle Bedeutung:
  • Null: Das Weibliche, das Unbewußte, die absolute oder verborgene Vollständigkeit.
  • Eins: Man selbst, der Anfang, das Erste, Einheit.
  • Zwei: Dualität, Unentschlossenheit, Gleichgewicht, männlich und weiblich, zwei Seiten einer Auseinandersetzung.
  • Drei: Das Dreieck, Freiheit.
  • Vier: Das Quadrat, Kraft, Stabilität, praktische Veranlagung, die Erde, Wirklichkeit, die vier Seiten des Menschen {Sinneswahrnehmung, Gefühl, Denken, Intuition}, Erde, Luft, Feuer und Wasser.
  • Fünf: Der menschliche Körper, menschliches Körperbewußtsein, die fünf Sinne.
  • Sechs: Harmonie und Gleichgewicht.
  • Sieben: Lebenszyklus, Magie, Spiritualität, die Ganzheitlichkeit des Menschen.
  • Acht: Tod und Auferstehung, Unendlichkeit.
  • Neun: Schwangerschaft, das Ende des einen und der Beginn eines neuen Zyklus, spirituelle Bewußtheit.
  • Zehn: Ein neuer Anfang, das Männliche und das Weibliche zusammen.
  • Elf: Die elfte Stunde, die Meisterzahl.
  • Zwölf: Zeit, ein abgeschlossener Zyklus, Ganzheitlichkeit.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Zahlen deuten auf einen Gewinn in der Lotterie, wenn man sich die Zahlen gemerkt hat; ansonsten stehen sie für unerledigte geschäftliche Dinge, die Unzufriedenheit und Kopfzerbrechen verursachen
  • eine Ziffer: zeigt Gesellschaft an.
  • zwei Ziffern: Verdruß.
  • drei Ziffern: gute Geschäfte.
  • vier Ziffern: Entzweiung.
  • fünf oder mehr Zahlen: Enttäuschungen.
  • mehrstellige Zahlen: bedeuten große mentale Probleme und Fehler; aus einem wichtigen Geschäft wird man als Verlierer hervorgehen, wenn man bei Verhandlungen und Gesprächen nicht vorsichtig ist;
  • Zahlen von einer Tafel wegwischen: Verluste durch Leichtsinn.
  • die eigenen Kinder zählen und sind diese vergnügt und nett anzusehen: die Kinder werden einem keine Probleme bereiten und zu ehrenhaften Stellungen gelangen;
  • Personen zählen: bedeutet Macht, Würde und erfüllter Ehrgeiz; Glückszahlen: 3, 7, 9, 11 und 17;
  • Geld zählen: man wird Glück haben und die Schulden begleichen können;
  • für sich selbst irgend etwas zählen: prophezeit Glück;
  • für eine andere Person Geld oder andere Dinge abzählen: es droht Verlust;
(arab.):
  • Zahl sehen: du wirst mit deinem Einkommen viel zu schaffen haben; auch: kündigen unter Umständen Gewinn und Erfolg an. (Alle im Traum gesehenen Zahlen sollen in der Lotterie gesetzt werden, vor allem, wenn sie mehrmals auftauchen.)
  • unendliche Zahlenreihen sehen: deutet auf finanziellen Verlust.
  • Zahlen lesen: du bekommst eine große Rechnung.
  • Zahlen schreiben: deine Rechnungen werden nicht aufgehen; Schulden machen; auch: gute Verdienstmöglichkeiten demnächst haben.
  • Zahlen addieren: ein glücklicher Gewinn steht in Aussicht.
(indisch):
  • Zahlen sehen: du wirst in deinem Beruf befördert.
  • Zahlen schreiben: gib die Hoffnung nicht auf.
  • zählen: du wirst mit geizigen Menschen zu tun haben.
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
STIMMEN = Mitteilungen eines Geistes, Detailsunterdrückte Persönlichkeitsanteile verschaffen sich Ausdruck

Stimme im Traum, die durch oder zu uns spricht, kann zweierlei bedeuten. Aus spiritueller Sicht handelt es sich um Mitteilungen eines Geistes. Oder aber unterdrückte Persönlichkeitsanteile verschaffen sich im Traum durch unkörperliche Stimmen Ausdruck. Wer sich selbst im Traum laut reden oder singen hört, sollte sich in der Realität mehr Gehör verschaffen; und seine Stimme erheben, wenn er etwas zu sagen {und auf dem ... weiter
ANFANG = eine neue Art, die Dinge zu betrachten, Detailsvielleicht auch auf eine neue Paarbeziehung

Im Traum von einem Anfang wird auf einen Neuanfang verwiesen, auf eine neue Art, die Dinge zu betrachten und mit Situationen umzugehen, oder vielleicht auch auf eine neue Paarbeziehung.   Siehe Ende Aaa Eins Abbruch Embryo Baby Geburt Kindheit Frühling Hochzeit Höhle Larve Lehrling Mitternacht Neu Neubau Neujahr Quelle Saat Samen Wiege

Ähnliche Träume:
 
11.04.2020  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Zahlen
Nach den telefonieren sah ich die Zahl 23 ich ich hörte jemanden zu eine männliche Stimme den ich nicht kannte
 

05.08.2019  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Zahl 4 Jupiter
Habe von der Zahl 4 geträumt, bin um 4:44 Uhr aufgewacht, ich habe mich wohlgefühlt
 

21.01.2019  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Zahlen
Zahl 61 Zahl 21 Zahl 20 mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
 

16.11.2018  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Zahlen 7 8
Habe von der Zahl 7 und von der Zahl 8 geträumt. Und mein Enkelkind war im Meer und ging schnell unter mein Sohn der Vater tauchte so schnell es ging und das Kind zu retten aber das Kind tauchte schneller ab mit dem Rücken nach oben.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x