joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 921
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 06.01.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

Adler licht

Adler kam angeflogen. Ich sass auf einem Stuhl. Neben mir rechts tauchte helles Lichtkugel und in dem Augenblick kam der Adler. Hat sich rechts auf dem Stuhl hingesetzt. Am Tage .,

LICHT = Bewußtsein und Erkenntnis, Detailsdie Klarheit in eine verwirrende Situation bringt

Assoziation: Eingebung, Offenbarung, Inspiration.
Fragestellung: Was bin ich zu sehen bereit?
 
Licht im Traum bedeutet Klarheit, Gewissheit, Klärung von Fragen, Führung oder Einsicht. Vielleicht fällt endlich Licht in eine verwirrende Situation. Ansonsten kann es die "erleuchtende Antwort" auf eine Frage symbolisieren. Etwas im Leben wird als das erkannt, was es wirklich ist.
 
Das Licht ist ein Symbol für Lebensfreude und -kraft, Hoffnung, Ausgeglichenheit, Erkenntnis, Bewußtsein, klare Denkweise und Verstand. Es bringt Helligkeit in verschiedene Situationen und beseitigt Unwissenheit und Zweifel. In der Helligkeit ist der Mensch weniger furchtsam.

Das Licht ist die geistige Energie, die freigelegt wird - man sieht alles licht und klar. "Ihm ging ein Licht auf" symbolisiert plötzliche Einfälle, die zur Problemlösung führen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert ein helles Licht im Traum die Manifestation des Göttlichen und der Wahrheit beziehungsweise des "direkten Wissens". Häufig hat dieses Wissen keine Gestalt und erscheint daher als Energie, die der Geist im Traum als Licht darstellt.
 
Siehe Ampel Beleuchtung Blenden Dunkelheit Engel Feuer Flamme Glanz Kerze Lampe Laserlicht Laterne Leuchter Scheinwerfer Sonne Strahlen

  • Geht das Licht an, können wir im Wachleben tiefe Erkenntnisse schöpfen. Brennt das Licht in der Ferne, werden neue, aber erfüllbare Wünsche wach.
    • Ist das Licht eingeschaltet, bedeutet dieser Traum, dass unsere Liebe wahr wird. Wir sind uns nicht sicher, ob die Person, die wir lieben, genauso denkt, wie wir. Wir werden jedoch bald feststellen, dass wir uns diesbezüglich keine Sorgen machen müssen.
    • Wenn wir selbst das Licht einschalten, ist dieser Traum ein Zeichen dafür, dass jede Aufgabe, die wir us vorgenommen haben, jetzt den Erfolg erzielt, den wir erwarten.
    • Wenn wir das Licht nicht einschalten können, zeigt dies, dass der Wunsch weiterzuleben, sich bereits abgeschwächt hat. Wir mögen vom Leben enttäuscht sein und verzweifelt zu dem Schluß kommen, nicht mehr weiterleben zu wollen. Wir dürfen uns jedoch nicht entmutigen lassen und müssen darauf vertrauen, dass sich schon bald die Lage wieder aufhellen wird. Können wir den Lichtschalter nicht finden, stellt dies einen Mangel an Einsicht oder Inspiration dar.
  • Ein sehr helles Licht symbolisiert häufig die Entwicklung von Intuition und Einsicht. Auch sexuell-erotische Erfüllung kann dieses Traumbild mit einschließen.
    • Helllicht-Träume sind häufig für diejenigen, die dem Tode nahe sind, weil es den beherrschenden Gedanke des nahenden Ende des Träumers symbolisiert. Das helle, grelle Licht, dass das gesamte Traumgeschehen begleitet, weist auf die Unfähigkeit, an irgendetwas anderes denken zu können, als an den bevorstehenden Tod.
    • Zuviel Licht, das uns blendet, ist negativ zu bewerten, was weitere Symbole bestätigen sollten.
  • Ein schwaches Licht zeigt an, dass wir besorgt sind, oder uns verloren fühlen und nicht so recht wissen, was als nächstes zu tun ist. Wir sollten deshalb alle Entscheidungen, die wir treffen werden, auf nachteilige Auswirkungen überprüfen.
    • Schaltet man ein trübes Licht an, kann das bedeuten, dass man entweder vermeiden will, zu tief in ein Problem einzutauchen, oder sein Verhalten nicht völlig durchschauen will. Trübes Licht kann auch auf Uninspiriertheit oder Langeweile hinweisen.
    • Dämmriges oder dunkles Licht verbildlicht nachlassende Sicherheit und Zielstrebigkeit. Innere und äußere Schwierigkeiten auch die Angst vor dem Alter oder Tod können durch abnehmendes Licht im Traum ausgedrückt werden.
  • Verlischt es jedoch plötzlich und läßt uns in der Dunkelheit zurück, könnten wir psychisch geschockt sein oder haben zumindest mit schlechten Neuigkeiten zu rechnen.
  • Die Art des Lichts kann ebenfalls zur Deutung herangezogen werden. Im allgemeinen bedeutet Licht grundsätzlich mehr Klarheit, Führung, Einsicht und Verständnis.
    • Neonlicht bezieht sich auf den Wunsch nach Ruhm. Überlegen wir, welche Botschaft mit Neonbuchstaben geschrieben war, um unser Verständnis zu verbessern.
    • Scheinwerferlicht bedeutet, dass die Leute anfangen, sich für uns zu interessieren - oder wenn es nicht funktioniert oder ausgeht, die Leute kein Interesse mehr an uns haben und wir nicht mehr im Rampenlicht stehen.
    • Ein Nachtlicht zeigt an, dass wir von jemandem nach Hilfe suchen. Überlegen wir, wer im Wachleben dafür in Frage käme.
  • Das Licht am Ende des Tunnels verweist beispielsweise darauf, dass der Träumende ein schwieriges Vorhaben bald erfolgreich abschließen kann.
  • Das Licht der Welt erblicken: als Ursymbol Licht spendet es Hoffnung, zeigt einen Neuanfang auf, so dass wir uns keine Sorgen zu machen brauchen, weder über unsere Gesundheit noch über unser Wohlergehen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ursymbol; zu beachten in Verbindung mit anderen Zeichen; bei Schwerkranken negativ zu bewerten.
  • Licht sehen: Zeichen für Gesundheit und Wohlstand; bedeutet Freude und Erfolg; man befindet sich auf dem richtigen Weg.
  • aus weiter Ferne ein Licht sehen: kommende Freude; verheißt Glück auf einer Reise.
  • Licht anzünden: verkündet Freude.
  • ein matt und unruhig brennendes Licht: eine bevorstehende Krankheit; auch: Teilerfolg.
  • schummrig oder ausgehendes Licht: unangenehm enttäuscht werden, weil ein Unternehmen in der Sackgasse endet.
  • ein Licht, das verdeckt ist: spricht für Verkennung der Verdienste.
  • Lichtspiele: man ist begünstigt.
(arab.):
  • allgemein Licht sehen: Lichterscheinungen sind wegweisend, du findest einen Ausweg aus deinen Sorgen.
  • ein hellbrennendes Licht sehen: gute Zeiten in Aussicht haben, Freude.
  • ein Kerzenlicht sehen: Mahnung zu Andacht und Ehrfurcht.
  • ein flackerndes und matt brennendes Licht: krank werden.
  • Licht anzünden: freudige Ereignisse werden eintreten.
  • ein sich entfernendes Licht sehen: deine Geschäfte werden sich vermindern.
  • ein entferntes Licht sehen: eine angenehme Reise vor sich haben.
  • Licht in großer Entfernung: du darfst schöne Hoffnungen hegen.
  • Licht am Ende eines Tunnels: man wird ein schwieriges Vorhaben bald mit Erfolg abschließen.
  • Licht auslöschen: dein Vorhaben ist böse.
  • von einem anderen das Licht auslöschen sehen: schlechte Nachricht.
  • Licht von selbst auslöschen sehen: deine Liebe wird erkalten.
  • Licht tragen, das durch Zugluft ausgelöscht wird: durch ein Todesfall tief betrübt werden.
  • von Licht umgeben sein: es wird einem ein Licht aufgehen, neue Ideen zur Lösung eines langwierigen Problems werden herangezogen werden; auch: eine Liebeserklärung eines Menschen erwarten dürfen, den man schon lange verehrt.
(persisch):
  • Ein zwiespältiges Omen: Es steht für Besserung und Stabilisierung, für Wissenserwerb und Erleuchtung, mahnt aber auch, sich nicht in Sicherheit zu wiegen und zu früh zu ruhen. Vom Licht geblendet zu sein warnt vor Gier und Egoismus, vor falschen geistigen Wegen und abstrakten gedanklichen Höhenflügen. Ganz allgemein steht das Zeichen für Einsicht, aber auch für daraus resultierende Lebensklugheit. Man sollte über sich und seine Situation nachdenken.

ADLER = Selbstüberzeugung und Selbstbestimmung, Detailssich frei und stark fühlen

Assoziation: Weitsicht, Überblick, Ich-Stärke.
Fragestellung: Was muss ich verstehen, um meine Kraft leben zu können?
 
Adler im Traum ist meist positiv zu deuten. Losgelöst von der irdschen Gebundenheit, steht er für die Beschwingtheit großer Gedanken, Stolz und Selbstwertgefühl. Man hat ein hohes Maß an Unabhängigkeit und Selbstständigkeit erreicht und fühlt sich deshalb frei und stark. Wenn sich der Traum auf die raubtierhafte Qualität des Adlers konzentriert, bezieht er sich auf Wildheit, Herrschaft und Überlegenheit.

Freud sah im Adler in Anlehnung auf die Mythologie ein übermächtiges Sexualsymbol, weil der Raubvogel seine Triebe nicht beherrschen kann und sein Opfer haben will.
 
Spirituell: Im negativen Sinne steht er für die verzehrende Leidenschaftlichkeit des Geistes.
 
Siehe Falke Federn Fliegen Flügel Geier Greif Habicht Himmel Löwe Luft Raubtier Raubvogel Vogel Wolken

  • Ein fliegender Adler bedeutet, dass wir energisch und mutig handeln werden, um unsere höchsten Ambitionen und größten Wünsche zu verwirklichen. Wenn der Adler hoch droben am Himmel fliegt, dürfen wir hoffen, dass wir unsere hochfliegenden Pläne in die Tat umsetzen können. Wenn der fliegende Adler potenzielle Beute umkreist, sollten wir geduldig sein, und auf das perfekte Timing warten, um unser Ziel präzise zu treffen.
    • Ein jagender Adler, der sich im Sturzflug auf eine Beute hinunterstürzt, weist auf unsere Gedankenschnelle und unseren Mut hin, der sich im Wachleben auch als Tollkühnheit erweisen könnte. Oder mit anderen Worten: Wer hoch pokert kann tief fallen.
    • Vom Adler verfolgt werden, deutet darauf hin, dass wir uns große Sorgen wegen finanzieller Schwierigkeiten machen. Wir wissen nicht, wann die Katastrophe eintreten und die Schulden eingezogen werden.
    • Wenn der Adler angreift oder beißt, ist dies eine Warnung, dass wir möglicherweise Geld in eine riskante Wette oder Zeit in riskante Unternehmungen stecken. Vielleicht planen wir eine Übernahme oder einen Kauf eines anderen Unternehmens, das als riskant eingestuft werden kann. Oder wir versuchen, eine andere Person zu kontrollieren, weil sie zuviel Kritik verbreitet.
    • Ein aggressiver Adler stellt einen Angriff auf unser Selbstwertgefühl oder unsere Unabhängigkeit dar. Man will momentan keine Risiken eingehen, da etwas peinlich Unangenehmes unsere Freiheit oder Ich-Stärke stark einschränken könnte.
  • Einen Adler sehen symbolisiert Adel und Stolz. Je nach Kontext und Vision des Traums kann die freie Bewegung des Adlers Freiheit und Mut suggerieren.
    • Ein riesengroßer Adler steht für Schutz vor Schaden. Jemand in unserem Leben könnte auf uns aufpassen und uns beschützen. Es deutet darauf hin, dass wir Helfer in hohen Positionen haben, die über uns wachen und über das Beste für uns nachdenken.
    • Ein weißer Adler repräsentiert die Willenskraft, die man braucht, um seine Wünsche erfüllen zu können. Es ist jedoch auch eine Aufforderung, dass man dies mit Gerechtigkeit und Fairness tun muss. Selbst wenn man etwas nicht will, sollte man weder lügen noch betrügen.
    • Ein schwarzer Adler ist ein schlechtes Zeichen, weil sich Menschen in höheren Machtpositionen gegen uns verschwören. Vielleicht werden wir entlassen, wechseln in eine unerwünschte Abteilung oder werden herabgestuft.
    • Ein eingesperrter oder angeketteter Adler, weist auf unsere Hemmungen gegenüber der Umwelt hin. Auch eine verzweifelte Situation, in der wir uns eingeschränkt und eingesperrt fühlen. Es gibt Situationen im Leben, die uns davon abhalten, unsere Wünsche zu erfüllen. Vielleicht sind es finanzielle Belastungen oder eine Beziehung, die uns auf einen festgelegten Ort beschränken.
    • Ein verletzter oder sterbender Adler, kann darauf hinweisen, dass uns unser Ruhm, unser Vermögen und unsere Macht rücksichtslos genommen werden.
    • Ein toter Adler kann sich auf jemanden beziehen, der aufgrund seiner höheren sozialen Stellung, seine Kontrolle und Macht verloren hat.
  • Dem Adler eine Falle stellen, um ihn zu fangen, gibt zu erkennen, dass wir auf andere aufmerksamer sein müssen. Auf diese Weise können wir ein gutes Urteil fällen, indem wir den freien Willen anderer um uns herum gedanklich vorwegnehmen. In gewisser Hinsicht sind wir jedoch auch manipulativ, da wir die Fähigkeit anderer Menschen behindern, für sich selbst zu denken.
  • Das Töten oder Abschießen eines Adlers mit einer Waffe, bedeutet Rücksichtslosigkeit. Wir werden alles tun, um alles zu beseitigen, was unseren Ambitionen im Wege steht. Der Traum sagt voraus, dass wir Gewalt anwenden werden, um Konkurrenten oder sogar unsere Mitmenschen auszuschalten, um unsere Ziele zu erreichen.
  • Einen Adler füttern bedeutet, dass wir unsere Fähigkeiten an die Karriere anpassen müssen. Wir brauchen die Willenskraft und den Mut, uns weiterzubilden, damit wir zur Autorität in unserem Gewerbe werden.
  • Wenn wir träumen, dass wir mit einem Adler sprechen, bedeutet dies Selbsterneuerung und unsere Verbindung mit unserer Spiritualität. Wir erwecken einen Teil unserer verborgenen Stärke und unseres Ego.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Adler: Ausdruck für eine unbewußte Sehnsucht nach Freiheit;
  • Adler lebend sehen: Glück und Reichtum; Gewinn und Nutzen;
  • Adler flügelschlagend fliegend sehen: ein Feind trachtet uns zu übervorteilen oder auch zugrunde zu richten;
  • sieht ein Mann einen Adler in den Lüften: zu Ehrenstellen zu gelangen;
  • sieht eine Frau einen Adler in den Lüften kreisen: sie hat Aussicht, sich mit einer angesehenen Persönlichkeit zu verheiraten;
  • ein hochfliegender Adler: symbolisiert weitausholende Pläne; durch Mut und Ausdauer kann man mehr Freiheit erlangen;
  • Adler in großer Höhe kreisend: kündigt eine große freudige Überraschung an;
  • Adler stehend: Tod eines großen Herren;
  • Adler Beute schlagen sehen: man fühlt sich einem stärkeren Menschen kräftemäßig unterlegen;
  • von einem Adler angegriffen werden: kündigt drohende Gefahren an; auch: man steht dem Plan eines anderen im Wege;
  • Adler fangen: Besiegung eines Feindes; Verlust und Gram; den Erfolg für sich allein genießen können.
  • Adler im Käfig: man fühlt sich durch Freunde oder die Umwelt eingeengt;
  • Adler schießen: Überwältigung eines Feindes;
  • Adler töten: Vernichtung eines Gegners; lassen Sie sich auf Ihrem Weg nach oben von nichts aufhalten;
  • einen Adler auf dem Kopf sitzen sehen: Unglück und Tod;
  • Adler auf dem eigenen Kopf sitzen haben: man wird die Probleme mit dem Kopf alleine nicht lösen können;
  • der Anblick eines toten Adlers: deutet auf die Machtlosigkeit eines Feindes;
  • Adler besitzen: Glück in geschäftlichen Angelegenheiten, Ehre und Ansehen verheißen;
  • einen schwarzen Adler in der Nähe landen sehen: baldiger Tod eines guten Freundes;
  • weißer Adler: mögliche große Erbschaft;
  • junge Adler im Horst: stellen Beziehungen zu höchsten Kreisen in Aussicht und deuten an, dass Sie aus deren Ratschlägen Profit ziehen können. Zu gegebener Zeit kommen Sie in den Genuß eines bedeutenden Erbes;
  • ein von anderen erlegter Adler: Anzeichen dafür, dass man Ihnen Rang und Reichtum rücksichtslos aberkennt;
  • auf Adlerschwingen reiten: zeigt eine lange Reise in weitgehend noch unerforschte Länder an; Sie suchen Weisheit und Wohlstand und werden beides später auch erlangen.
  • Adlerfedern: künden an, dass Sie Ihre Ziele erreichen werden.
(arab.):
  • ein hochfliegender Adler: Erfüllung geheimer Wünsche und schöne Erfolge, deutet auf weitausholende Pläne.
  • einen Adler sitzen sehen: Reichtum in Aussicht.
  • einen Adler fliegen sehen: vorteilhafte Geschäfte.
  • Adler Beute schlagen sehen: man fühlt sich einem Menschen unterlegen.
  • von einem Adler angegriffen oder bedroht werden: halte durch, die Anfeindungen, unter denen man zu leiden hat, werden vorübergehen, drohende Gefahr, wir stehen den Plänen eines anderen im Wege.
  • sich einen Adler auf sein Haupt niedersetzen sehen: Todesfall.
  • Adler schießen oder gefangen nehmen: Kummer, Trauer und Schaden stellen sich ein.
  • Adler im Käfig sehen: man fühlt sich durch Freunde oder die Umwelt eingeengt.
  • ein toten Adler sehen: Unglück und Verluste stehen bevor.
  • Adlerhorst: deine Position ist sicher und entwicklungsfähig.
  • Adlerjunges: dein Vermögen wird sich vermehren.
(persisch):
  • Ein fliegender Adler steht für Wohlergehen und guten Ruf.
  • Läßt er sich auf sehr erhöhter Stelle nieder, sind große Erfolge zu erwarten.
  • Wird man im Traum von einem Adler angegriffen, so heißt das, dass man sich in einen Kampf gegen Stärkere begeben hat.
  • Träumen Sie von einem Adler, können Sie zufrieden sein: Sie teilen Ihre Kräfte weise ein, bewahren den Überblick und schreiten entsprechend planvoll voran. Das Traumsymbol will auch zur Vorsicht mahnen.
STUHL = Inaktivität, Entspannung und Passivität, Detailssich nach Ruhe und Erholung sehnen

Assoziation: Inaktivität, Entspannung, Passivität. Fragestellung: Was behagt mir?   Stuhl im Traum sagt "Nein" zu einer Entscheidung. Situationen, bei denen man sich bewusst ist, dass man nicht daran teilnehmen will, oder darauf wartet, dass man aus ihnen austeigen kann. Oder man sitzt etwas Ärgerliches einfach aus und verhält sich dabei so, dass man sich wohl fühlt. Oft steht dahinter auch eine Haltung, die sich ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
TAUCHEN = den Sprung in emotionale Tiefen, Detailsum sich seiner Unsicherheit direkt zu stellen

Assoziation: Sprung in emotionale Tiefen. Fragestellung: Welche Gefühle sind über mir zusammengeschwappt?   Tauchen im Traum kann unseren Freiheitsdrang zum Ausdruck bringen. Auf der Suche nach Freiheit ist man darüber hinaus bereit, Risiken einzugehen. Man muß in sein Unbewußtes hinabtauchen, um dort Mittel und Wege zu finden, mit deren Hilfe man der Angst die Stirn bieten kann. Taucher sehen kann Angst vor ... weiter
RECHTS = die Seite des Bewußtseins, Detailsunsere geistigen Interessen und Aktivitäten

Rechts im Traum gilt als Hinweis auf einen männlichen Gesichtspunkt. Wie in der Regel mit der rechten Hand geschrieben und gehandelt wird, so bedeutet Rechts im Traum die Seite des Bewußtseins, der geistigen Interessen und Aktivität. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus der Beziehung zu anderen Symbolen im Traum und aus den individuellen Lebensumständen. Im Traum itst diese Seite niemals als politische Einstellung ... weiter
TAG = steht für einen bestimmten Lebensabschnitt, Detailsseine Denkfähigkeit ins rechte Licht rücken

Tag im Traum steht für einen bestimmten Lebensabschnitt; die weitere Bedeutung ergibt sich aus den Vorgängen im Traum. Wenn in einem Traum deutlich hervortritt, dass ein Tag vergangen ist, macht man sich damit selbst darauf aufmerksam, dass man bei manchen Betätigungen die Zeit beachten muß und mit ihr nicht zu verschwenderisch umgehen darf. Wird es im Traum Tag, will uns das Unbewußte daran erinnern, dass wir bewußter ... weiter

Ähnliche Träume:
 
05.09.2020  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Wolf Rabe Adler
Ich bin im Wald. Es ist am Tag. Ich laufe über eine Brücke im Wald, ich bin nicht allein, es ist jemand bei mir. Wir erschrecken, weil es plötzlich im Wald raschelt. Wir schauen hin und freuen uns, da dort süße Welpen zu sehen sind. Plötzlich kommt eine beige Farben Wolfsmutter mit aufrechtem kurzen Schwanz. Wir hocken uns schnell hin. Plötzlich bin ich in der Zivilisation, eine Vorstadt. Dann ist alles wieder gut. Da ist eine schwarze Mülltonne und in der Mülltonne ist altes übriggebliebenes Essen. Da ist ein bösartiger Mann. Er lockt den Raben zur Mülltonne und in die ...
 

05.09.2020  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Adler
Ich stand auf einer Brücke, ich war nicht allein, es war jemand bei mir. Da waren Wölfe, eine Wolfsmutter und Wolfswelpen. Ich habe die Wölfe gesehen, wir sind erschrocken und haben uns schnell hingehockt. Ich bin in ein helles Haus hineingegangen. Ich bin auf dem Dachboden gegangen und da war eine böse Hexe im Rollstuhl. Wir mussten sie mit Hass töten, sie hätte sonst viel Schaden angerichtet. Dann war alles wieder gut. Da war eine Mülltonne und in der Mülltonne war ein Rabe in der Mülltonne. Er wollte fressen. Da war ein Mann an der Mülltonne und hat den Deckel draufgemacht und ...
 

24.03.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Adler
Ich sehe eine Holzterrasse auf der das holz eines Baumes direkt in die Terrasse übergeht. Auf der Terrasse befindet sich ein Adler mit einer Flügelspannweite von 3x3 Meter Spannweite. Er soll dazu gebracht werden zu meiner Schwägerin zu fliegen, da wir auf Urlaub gehen.
 

10.03.2017  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Adler
Adler stürtzt sich auf 2 Kleinkinder und fängt sie. Ein Kind wehrt sich und versucht das Baby von den Krallen zu befreien.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x