joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 882 Bewertung abgeben:

 
Datum: 22.09.2013
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Traum ein:

in der Firma in der ich arbeite ...

in der Firma in der ich arbeite fand ein Wettkampf zwischen den kollegen statt. ich mußte mit einer kollegin um die wette laufen, wollte aber nicht. zuerst lief die kollegin. ich sah nicht auf die Uhr, wie lange sie gebraucht hat. als ich dran war versteckte ich mich, kam zurück und sagte zu dem moderator thomas Gottschalk, wenn ich schneller gewesen bin, dann soll er trotzdem der kollegin den preis geben, da ich diesen nicht möchte. die kollegin hatte gewonnen mit 3 min und ich hatte 4 oder 7 Minuten gelaufen. ich saß neben dem moderator und unterhielt mich ihm. plötzlich sah ich, dass er tränen in den augen hatte, ich tröstete ihn und fragte, was er habe und er sagte, dass er heute Geburtstag hat und 40jähriges Jubiläum. ich stand auf und wollte für ihn ein geschenk organisieren.
FABRIK = Produktivität, Detailsdie zeigt, wie man mit den Anderen im Leben vorankommt

Assoziation: Arbeitseifer, Tüchtigkeit;
Fragestellung: In welchem Zustand befand sich die Traumfabrik?
 
Fabrik im Traum symbolisiert Tatkraft und Schaffensdrang. Die dort herrschenden Verhältnisse geben Auskunft, wie gut oder schlecht man mit den anderen Menschen vorankommt. Zuweilen deutet die Fabriksymbolik auf eine in Routine und Gewohnheiten erstarrte, monotone Lebensweise. Im ungünstigsten Fall kann sie auf Schwierigkeiten hinweisen, die aus der Hand zu gleiten drohen, oder dass man des Guten zuviel tut.
 
Sie gilt als positives Traumsymbol für Aktivität im Team, kollektiven Erfolg und - aus psychologischer Sicht - für die Zusammenarbeit verschiedenster Persönlichkeitsanteile. Ein Ehrgeiztraum, der über unsere zielgerichtete Anpassungsfähigkeit Auskunft gibt.
  • Fabrik besitzen, warnt vor zu großen, unüberlegten Geldausgaben.
  • Fühlt man sich übermäßig stark in die Fabrik gezogen, sucht man möglicherweise Schutz in der Masse, weil die eigene Persönlichkeit unterentwickelt ist.
  • In der Negativvariante steht die Fabrik für gesellschaftlichen Abstieg, Verarmung, Ausbeutung und entfremdete Arbeit. Solche Träume plagen uns, wenn wir uns ausgenützt und unter Leistungszwang sehen - und von Existenzängsten so heftig geplagt sind, dass wir es nicht wagen, uns zu wehren.
  • Menschen mit guter Bezahlung aber unzufrieden mit der Arbeit, träumen oft von Ausbeuterfabriken und jammernden Arbeitern. Dies spiegelt den finanziellen Erfolg wieder, der durch Einschränkungen und verlorenem Glück erkauft wurde.
Fabrik ist auch das Haus, in dem das Unbewußte für uns die Schmutzarbeit macht, umschreibt unsere seelische Belastbarkeit und die daraus resultierende Widerstandskraft gegen äußere Einflüsse. Man sollte versuchen, sich zu erinnern, was im Traum in der Fabrik hergestellt wurde. Daraus ergeben sich die Ansatzpunkte, von denen man auf die psychischen Schwierigkeiten schließen könnte, die das Unbewußte aus dem Weg geräumt haben will.
 
Das Bild der in der Fabrik arbeitenden Menschen steht für Gemeinschaftssinn und Teamgeist, aber auch für ein Fehlen von Individualität. Wird dieses Bild im Traum von angenehmen oder neutralen Gefühlen begleitet, bedeutet es, dass man sich gut in seine Umwelt einfügen kann.Wird es hingegen als unangenehm oder beängstigend empfunden, sollte man versuchen, seine Ich-Bezogenheit zugunsten der Gemeinschaft ein wenig zurückzustellen
 
Siehe Arbeitsplatz Arbeit Fließband Maschinen Industrie
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Fabrik verheißt eine lohnende Anstellung oder auch ein flottgehendes Geschäft, reichen Verdienst, Glücksumstände treten ein; Unruhe und neue Pläne; auch: Zeichen für eine unerwartete Begebenheit; je größer die Aktivitäten in ihr, desto wichtiger die kommende Veränderung;
  • Fabrik sehen: bedeutet gute Geschäfte; etwas erhalten ohne eigenes Zutun;
  • eine stillgelegte Fabrik: die Veränderungen bringen Sorgen und Verluste;
  • Fabrik besitzen: man wird viel Geld ausgeben, ohne einen Nutzen davon zu haben;
  • in einer Fabrik arbeiten: alles ist etwas hektisch, aber es herrscht Zufriedenheit im Beruf;
  • Fabrikschlot: starkes sexuelles Bedürfnis.
(arab.):
  • Fabrik sehen: ein guter müheloser Verdienst steht in Aussicht, gute Geschäfte, zumeist Glück; auch: die Konkurrenz wird dir Sorgen machen.
  • vor einer Fabrik stehen: Verhandlungen werden leicht zum Ziel führen.
  • Fabrik besitzen: Sorgen, in Zukunft an einer wichtigen Verhandlung teilnehmen, bei der man äußerstes Geschick beweisen muß.
  • in einer Fabrik beschäftigt sein: Arbeit wird dich belästigen,- Demütigung durch Vorgesetzte.
  • sich selbst in einer Fabrik arbeiten sehen: man sollte auf Spannungen in der Umgebung achtgeben.
(indisch):
  • Fabrik sehen: guter Geschäftsgang, du kannst ohne Sorgen sein.
ARBEITEN = Belastbarkeit und Streß, Detailsweil etwas sehr anstrengend ist oder viel Aufwand erfordert

Wenn Sie selber gearbeitet haben, fragen sie sich: Was für eine Arbeit war es? Hat Sie ihnen Spaß gemacht oder sonst irgendwie Befriedigung verschafft? Warum? Mit wem sonst haben Sie gearbeitet? Die Antwort zu diesen Fragen kann Ihnen helfen den Traum richtig zu deuten.
 
Siehe Anstrengung Arbeit Arbeitsplatz Arbeiter Beruf Handwerker Werkzeug
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kann ein günstiges Vorzeichen für Erfolg aus eigener Kraft und mit eigenem Einsatz sein.
  • selbst arbeiten (egal, welcher Art): ein sehr günstiges Zeichen für ein erfolgreichen Lebensabschnitt.
  • andere für sich arbeiten lassen: zum Erfolg noch viel arbeiten müssen oder sogar ausgenutzt werden.
  • andere arbeiten sehen: von hoffnungsvollen Umständen umgeben sein.
  • bestimmte Arbeiten an andere vergeben: Gewinn.
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist.   Nach neuerer Erkenntnis sagt das Symbol etwas über unseren seelischen Gesamtzustand und unsere Stellung zum zukünftigen Geschehen ... weiter
GEWINN = Zuversicht und Selbstbewusstsein, Detailssich gegenüber der Konkurrenz überlegen fühlen

Gewinn im Traum deutet an, dass man mit ziemlicher Gewissheit davon ausgeht, in einer Angelegenheit erfolgreich zu sein. Man ist voller Zuversicht und Selbstbewusstsein, weil man davon überzeugt ist, sich von der breiten Masse abzuheben. Auch: Optimistisch sein, was die Bewältigung von anspruchsvollen Aufgaben oder Konflikten betriff; sich gegenüber der Konkurrenz überlegen fühlen; eine großartige Erfahrung machen; glauben ... weiter
VERSTECKEN = die Angst vor Konfrontation, Detailsein Geheimnis haben oder die Wahrheit zurückhalten

Verstecken im Traum stellt die Angst vor der Konfrontation mit einem Problem dar. Man hat vielleicht ein Geheimnis oder hält die Wahrheit zurück. Versteckensträume können auch auf Schuld oder Angst vor den Konsequenzen eines Fehlers hinweisen. Wovor man sich im Traum versteckt ist etwas, vor dem man im Wachleben gewisse Angst hat. Wer von versteckten Kameras träumt, hat unangenehme Gefühle gegenüber Personen denen er nicht ... weiter
KOLLEGE = Teamwork, Detailsbestimmte Eigenschaften oder Gedanken ins eigene Leben übernehmen wollen

Kollege im Traum steht für Zusammenarbeit und Teamwork. Als soziales Symbol steht es auch im Traum für die Arbeit an den Beziehungen im Kollektiv. War er verärgert über uns, oder konnten wir ihn nicht ausstehen sollten wir uns im wirklichen Leben kooperativer zeigen. Fanden wir ihn symphatisch dann werden unsere Pläne erfolgreich verlaufen. Von einem Kollegen träumen, den man kennt, stellt die ehrlichsten Gefühle gegenüber ... weiter
GEBURTSTAG = Wünsche und Sehnsüchte verwirklichen, Detailsglücklich und erfolgreich sein

Assoziation: Feiern eines Neubeginns. Fragestellung: Was wird in mir geboren?   Geburtstag im Traum repräsentiert eine Zeit, in der man seine Wünsche und Sehnsüchte verwirklichen kann. Eine Zeit, in der man Glück oder Erfolg haben wird. In der traditionellen Deutung stets ein Glückstraum, man hat Wünsche frei, die erfüllt werden. Den eigenen Geburtstag feiern, beweist die gute Konstitution des Träumers, die ihm noch ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen zu ... weiter
GESCHENKE = Anerkennung und Würdigung, Detailseine Wende im Leben hin zu günstigeren Verhältnissen

Assoziation: Anerkennung, Würdigung. Fragestellung: Welchem Teil meiner Selbst möchte ich huldigen? Was weiß ich zu schätzen?   Geschenk im Traum interpretiert man als Wende im Leben hin zu günstigeren Verhältnissen. Vielleicht erhält man auch mehr Anerkennung oder geht eine neue Liebesbeziehung ein. Ein Geschenk kann auf eine Begabung hinweisen. Jeder Mensch hat unbewußtes Wissen gespeichert, das ihn von Zeit zu Zeit ... weiter
DREI = Realisation, Detailsseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung; Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?   Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten: In Träumen, die auf Negatives hinweisen, ist es oft kurz ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Fragen Uhr Finden Stehen Vier Traenen Plan Sieben Geben Wettrennen Preis Wetten Jubilaeum

 

Ähnliche Träume:
 
08.03.2015  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Fasching in der Firma
Bin an meinem Arbeitsplatz. Wir müssen arbeiten. Eine Tür geht auf und ich sehe, dass in der anderen Fabrikhalle Fasching gefeiert wird.
 

10.09.2014  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Rauchender fabriksrauchfang
Ich sah einen Rauchfang einer Fabrik, darin wurde gearbeitet und es rauchte aus dem Rauchfang. Es war ein rotes Gebäude aus Ziegel und tausende von Mitarbeitern fanden dort Arbeit und Pfiffen ein Lied bei dem Weg zur Arbeit, aßen Pausenbrote in der Pause und gingen zufrieden am Abend nach Hause und wurden von ihren Familien geliebt. Das war ein Leben das sich lohnt. Selbstverwirklichung im Gegensatz ist ein Gebäude das in sich selbst zusammenfällt, weil es nur auf den eigenen Egoismus aufgebaut ist.
 

17.04.2013  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
meine Firma stürzt ein
ich war mit meiner Kollegin auf den Parkplatz vor der Firma wo ein Verwahrloster Mann die Kammer zu den Sauerstoffflaschen öffnete. Die Türe viel zusammen und anschließend das ganze Gebäude wo alle Kollegen/innen Arbeiteten
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x