joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

Moos
facebooktwitter   (28) ∅5.75 stars

 
 

Traumsymbol Moos: einen leichten Widerwillen, gegenüber dem Älterwerden

Assoziation: Stille; langsames Wachstum.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit, mehr Geduld zu zeigen?
 
Moos im Traum bedeutet, dass uns etwas nicht gefällt, was uns selbst oder unser Leben betrifft. Oft ist damit, dass es uns schwer fällt, den Prozess des Alterns einfach so hinzunehmen.
  • Wer es in seinem Garten sieht, dem könnten finanzielle Vorteile wie Unkraut zuwachsen;
  • Wer aber auf Moos geht, trampelt möglicherweise manche schöne Hoffnung nieder.
Symbol für Ruhe, Besinnlichkeit und Ausgeglichenheit. Moos (Geld) wird auch als Überbewertung materieller Güter verstanden, die man normalisieren muß, um nicht seelisch-geistig zu verarmen.
 
Siehe Dach Farn Moor Pflanzen Rasen Sumpf
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Moos zeigt ein ruhiges und hohes Alter an; es dreht sich alles um materiellen Gewinn oder Verlust; man sollte auf seine Korrespondenz achten und überlegt schreiben, denn jemand hat Zuneigung zu einem gefaßt und wird ihr bald Ausdruck verleihen;
  • Moos sehen: verspricht geldliche oder materielle Vorteile oder Geldeinnahmen; auch: man wird untergeordnete Stellen besetzen;
  • Moos auf fruchtbaren Boden wachsend: es werden einem Auszeichnungen zu teil;
  • Moos in der Hand halten: bringt Gewinn;
  • auf dem Moos liegen: gleiche Bedeutung in verstärkten Maße, auch gute Gesundheit.
(arab.):
  • Moos sehen: durch reichliche Einnahmen beglückt werden, der Geldbriefträger kommt ins Haus.
  • kräftiges grünes Moos: eine besonders romantische Zeit steht bevor, gute Gesundheit.
  • welkes, feuchtes, unangenehmes Moos: Enttäuschungen in Liebesangelegenheiten oder neuen Freundschaften.
  • Moos pflücken oder betreten: reiche Ernte, großer Gewinn im Spiel.
  • Moos in der Hand halten: großer Gewinn.
  • auf Moos liegen: gute Gesundheit.
(persisch):
  • Der Träumende darf sich auf eine romantische Zeit freuen, wenn ihm grünes, gesundes Moos auffällt. Ist es aber welk, bleibt ihm eine Enttäuschung in Liebes- und Gefühlsangelegenheiten nicht erspart. Allgemein will das Zeichen den Betreffenden auffordern, in bezug auf Erotik und Romantik mutiger und selbstsicherer zu sein und auch einmal aus sich herauszugehen.
(indisch):
  • auf Moos liegen: deine Gesundheit ist gar nicht gut.
  • grünes Moos: langes Leben und Gesundheit.
  • Moos pflücken: reiche Ernte von deinen Feldern.
  • Moos in der Hand haben: Reichtum wird dir zuteil.
Traumdeutung MOOS
1. Anteil männlich: 55.8% Anteil weiblich: 44.2%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 20%
2. in erotischen Träuen: 10%
2. in spirituellen Träumen: 20%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 0%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 56.3%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 43.7%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 


 
Träume mit MOOS:commentratingDatum:
 bemooste Straßenlaternerating10.05.18
 Baum mit moosrating17.01.15
 Gefangen im Wasserstar21.12.19
 Wetter in den bergenstar17.09.17
 Elementestar23.01.16
 Suche im Wald mit Schwertstar26.09.15
 Im Wasser watenstar05.07.15
 etwas geschenkt bekommenstar13.05.14

 

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

 
 
 
 
 
  Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x