joakirsoft.de - Traumdeutung und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebooktwitter   (10) ∅1.3 stars

 
 

Traumsymbol Gelöbnis: die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen, sich weitreichend verpflichten

Gelöbnis im Traum, insbesonders wenn man es ablegt, heißt, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Ein Gelöbnis ist ein Pakt oder ein Versprechen zwischen zwei Menschen oder zwischen Gott und einem Menschen. Das Gelöbnis ist feierlicher als ein einfaches Versprechen, und die Auswirkungen können weitreichender sein.
 
Da ein Gelöbnis vor einem Zeugen abgelegt wird, muß man sich der Wirkung bewußt sein, die es auf andere Menschen haben kann. Im Traum setzt man die Erwartungen in andere Menschen, dass sie uns dabei helfen, unser Versprechen zu halten. Ein Ehegelübde abzulegen oder zu hören, deutet darauf hin, dass man sich weitreichend verpflichtet.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene ist ein Gelöbnis ein feierliches spirituelles Versprechen gegenüber dem Universum.
 
Siehe Eid Gebet Gott Ritual Schwur Zeremonie
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Gelöbnis bedeutet im Leben meist das Gegenteil; man muß versuchen, in seinem Tun ausgeglichener zu sein;
  • ein gebrochenes Gelöbnis: ist ein schlechtes Zeichen für alle.

Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

 
 
 
 
 
  Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x