joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Schnur: gebunden werden oder eine Bindung selbst vornehmen, kann auf Unterwerfung unter eine größere Kraft hinweisen

Assoziation: Zusammenfügen, Zurückhalten.
Fragestellung: Was möchte ich aneinander binden? Was beengt mich?
 
Wenn Träume von Schnüren, Bändern und Seilen handeln, dann hat dies mit Bindungen zu tun. Die Bedeutung hängt davon ab, ob der Träumende gebunden wird oder die Bindung vornimmt - beides kann auf Unterwerfung unter eine größere Kraft hinweisen. In jeder Beziehung gibt es Einengungen und Abhängigkeiten, die in solchen Träumen offenkundig werden. Gefühlsmäßige Bande können einschränken, aber auch befreiend sein. Außerdem spielen folgende Begleitumstände oft eine Rolle:
  • Schnurknäuel fordert auf, mehr Ordnung ins Leben zu bringen; das kann sich auch auf Vorgänge im Unbewußten beziehen.
  • Ein Packet verschnüren besagt, daß man seine Gedanken und Empfindungen mit seiner Außenwelt nicht teilen möchte.
  • Legt man eine Schnur an jemanden an, möchte man über diesen Kontrolle ausüben.
  • Schnur aufknoten kündigt eine mühselige Arbeit an und es wird einem gelingen, ein belastendes Problem zu lösen, als auch seine Stellung unter seinen Mitmenschen zu behaupten.
  • Schnur aufschneiden warnt vor einer Enttäuschung.
  • Schnur eines Pakets öffnen verspricht eine große freudige Überraschung.
Psychologisch: Ist sich der Träumende bewußt, daß er gefesselt, gefangen oder in Ketten gelegt ist, deutet dies auf die Möglichkeit hin, daß sein emotionales Selbst außer Kontrolle geraten ist. Vielleicht ist es aber auch notwendig, daß der Träumende über die Bande von Pflicht und Zuneigung nachdenkt.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stellt die Schnur den Wandel vom Konflikt zu Gesetz und Ordnung, vom Chaos zu kosmischer Ordnung dar. Die Silberschnur ist die subtile Energie, welche die Lebensenergie des Menschen im Körper hält.
 
Siehe Seil Band Faden Knoten Knäuel Draht Fesseln Leine
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • durch gute Mine zum bösen Spiel wird man zum Zuge kommen;
  • Schnur sehen: ist eine Warnung, daß im Geschäft Schwierigkeiten auftreten, die nur schwer zu überwinden sind; große Anziehungskraft ist einem zu eigen, von der man sorgsamst Gebrauch machen sollte; in naher Zukunft eine Reise;
  • Schnur aufknoten: auch wenn im Moment eine Angelegenheit äußerst verwickelt scheint, so löst sich diese Verwirrung bald glücklich auf;
  • Schnur um ein Paket aufknoten: man wird eine freundliche Überraschung erleben; kündigt Erfolge durch eigene Bemühungen an;
  • Schnur um ein Paket aufreißen: kündigt Mißerfolg einer Sache an;
  • Schnur aufschneiden oder aufreißen: kündet eine böse Enttäuschung an;
  • Schnur schön aufgerollt oder ordentliche sehen: man wird eine langweilige Sache erleben, die nächste Zeit wird ziemlich ereignislos ablaufen;
  • ein verwirrtes Knäuel Schnur sehen: deutet auf verworrene Verhältnisse hin; man sollte endlich Ordnung in sein chaotisches Leben bringen;
  • Schnurknäuel entwirren: zu einem bösen Spiel wird man gute Mine machen müssen; auch: bedeutet die Lösung einer Verlobung;
  • Schnur als Schmuckgegenstand: man wird geliebt und geachtet werden;
  • Schnur verknoten: Stärkung einer Freundschaft.
(arab.):
  • Schnur sehen: Verbindungen eingehen;
  • verwickelte Schnur: ärgerliche Streitigkeiten;
  • Schnur aufknüpfen: manche verwickelte Angelegenheit wird eine glückliche Lösung finden;
  • verwickelte Schnur entwirren: Rätsel lösen;
  • Schnur aus Seide: schweres Unglück und Kummer;
  • Schnur aus Bast: du kannst noch hoffen;
  • goldene oder silberne Schnur: du wirst geehrt werden;
  • Schuhe schnüren: Man gibt dir noch eine Bedenkzeit.
(indisch):
  • deine Lage wird sich bessern;
  • goldene Schnur: man wird dich achten und auszeichnen;
  • silberne Schnur: du kannst damit rechnen, daß deine Wünsche in Erfüllung gehen werden;
  • Schnur aus Hanf: mühevolle Tage;
  • Schnur verwickelt sehen: du wirst in schwierige Verhältnisse kommen.
Schnüre im Schaufenster
Traumdeutung SCHNUR
1. Anteil männlich: 34.5% Anteil weiblich: 65.5%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 4.5%
2. in erotischen Träuen: 13.6%
2. in spirituellen Träumen: 22.7%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 12.7%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 29.7%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 57.6%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol SCHNUR:commentstar vom:
 nabelschnur hing feststar13.11.15
 schnurstar09.10.13
 Pokerspielstar19.06.17
 Bremerhavenstar17.03.17
 Tigerschneckestar28.02.17
 Wahrscheinlich bald schwangerstar06.02.17
 12 03 2016star18.06.16
 Koffer vor Zug rettenstar04.06.16

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x