Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Schneiden: Trennung, sich entweder von Menschen, Zielen, Idealen oder Hoffnungen lösen

Schneiden deutet man meist als Trennung; das kann sich auf Menschen, die Vergangenheit oder Ziele, Ideale, Hoffnungen und Werte beziehen, von denen man sich löst. Manchmal weist es auch darauf hin, daß man sich in einer Angelegenheit "geschnitten" hat, also keinen Erfolg erzielen wird.
 
Psychologisch: Steht immer für ein Wagnis - egal, was geschnitten wird. Dieses Wagnis kann möglicherweise zu unseren Gunsten verlaufen, in den meisten Fällen stellen wir jedoch fest, daß wir uns "in den Finger geschnitten haben", wenn wir glaubten, auf abenteuerliche Weise oder mit Brachialgewalt uns durchsetzen zu können, was sich mit Köpfchen wahrscheinlich viel leichter hätte erreichen lassen. Das Schneiden weist im Traum auf die aggressive Triebkraft des Träumenden hin. Es kann aber auch für Partnerschaftsprobleme wie auch auf eine Trennung oder Auseinandersetzung stehen.
 
Siehe Abschneiden Messer Schere Papier Stoff Karton Faden Gemüse Pflanzen Essen Fleisch Haut Wunde
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • schneiden bedeutet je nach Erfolg des Schneidens Trennung oder Glück in der Liebe;
  • sich selbst schneiden: warnt vor Unvorsichtigkeit; man ist sich der Gewagtheit eines Unternehmens bewußt und tut es dennoch, wobei man auch gründlich hereinfällt;
  • schneiden in Kinderträumen: Kastrationsangst;
  • Essen für andere schneiden: verheißt Freude über ein Wiedersehen;
  • Essen für sich selbst schneiden: verkündet Erfolge aller Art, in der Liebe oder im Geschäft;
  • schneiden anderer Sachen: kündet eine Trennung oder Entfremdung an;
  • Pflanzen oder Korn schneiden: geschäftliche Erfolge.
(arab.):
  • sich selbst schneiden und bluten: schwer erkranken.
  • in den Finger schneiden: du wirst sehnsüchtig erwartet.
  • Brot schneiden: häusliches Glück und Zufriedenheit.
(indisch):
  • sich selbst schneiden: ein unverhofftes, freundliches Wiedersehen mit einer geliebten Person.
Wurst schneiden
Traumdeutung SCHNEIDEN
1. Anteil männlich: 60.2% Anteil weiblich: 39.8%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 21.5%
2. in erotischen Träuen: 2.2%
2. in spirituellen Träumen: 13.3%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 27.9%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 35.5%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 36.6%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol SCHNEIDEN:commentstar vom:
 Haare schneidenstar06.03.17
 Schnitt am kleinen finger dickes dunkles blut das aber ...star28.12.16
 Haare schneidenstar17.12.16
 Hecke geschnittenstar31.10.16
 Hare geschnittenstar12.05.16
 Schneidenstar06.02.16
 haarschnittstar19.10.15
 Zehennägel schneidenstar10.09.15
 Hund Haare geschnittenstar20.05.15

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x