joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Säugling: unreife, unsichere Persönlichkeit, die sich aber gut entwickeln wird, gesunder- angenehme, sichere Zukunft

Ein Säugling kann das ursprüngliche, unschuldige Selbst "das Kind im Innern" des Träumenden symbolisieren und seinen Wunsch, in einen solchen Zustand (Kindheit) zurückzukehren. Oft symbolisiert er die Kindlichkeit und Unreife des Träumenden. Bestimmte Wesenszüge der träumenden Person sind noch nicht oder erst ungenügend entwickelt und müssen also gehegt und gepflegt werden.
 
Er steht deshalb oft für eine unreife, unsichere Persönlichkeit, die sich aber gut entwickeln wird. Allgemein deutet man ihn als günstiges Zeichen für eine angenehme, sichere Zukunft, wenn er nicht abgemagert ist, schreit oder fällt.
 

 
Siehe Stillen Baby Brust Milch Busen Fötus Embryo Geburt Schwangerschaft Hebamme Fehlgeburt Entbindung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Säugling sehen: im allgemeinen ein gutes Zeichen.
  • Säugling gebären: neue Existenzmöglichkeiten ergeben sich.
  • Säugling bei der Geburt sehen: bringt dem Mann Trennung von seiner Frau; ist für Arme ein gutes, für Geschäftsleute und Reiche ein böses Zeichen; bringt Reisenden die Rückkehr in die Heimat.
  • einen gerade geborenen Säugling sehen: freudige Überraschungen kommen auf einem zu.
  • Säugling beim säugen sehen: bedeutet Glück für die Mutter.
  • Säugling zur Taufe tragen: deutet auf einen christlichen Lebenswandel hin.
  • Säugling spielen sehen: bringt Freude.
  • einen Säugling schwimmen sehen: deutet auf ein glückliches Entkommen aus einer Affäre hin.
  • einen kranken oder fallenden Säugling sehen oder schreien hören: Rückgang der Geschäfte.
  • einen mageren Säugling sehen: deutet auf eine schlechte Zeit hin.
  • einen dicken Säugling sehen: läßt eine gute Zeit erwarten.
  • einen sterbenden Säugling sehen: weist auf einen unverhofften Erfolg hin.
  • Säugling ermorden: man wird sich selbst einen großen Schaden zufügen.
  • träumt eine junge Frau, einen Säugling zu haben, wird man ihr einen liederlichen Lebenswandel vorwerfen.
(arab.):
  • Säugling sehen: du darfst dich nicht mit unerfahrenen Personen befassen.
Säuglinge
Traumdeutung SAEUGLING
1. Anteil männlich: 36.9% Anteil weiblich: 63.1%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 30%
2. in erotischen Träuen: 10%
2. in spirituellen Träumen: 0%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 24.6%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 35.8%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 39.6%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol SAEUGLING:commentstar vom:
 Kann Kollegin nicht finden obgleich ich ihren Säugling bei ...star25.02.15
 Säugling in einem Kartonstar12.11.13
 Säuglingstar13.10.13
 Ich hielt einen nackten Säugling ...star14.07.13
 Säuglingstar20.09.11

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x