joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Polizist: Gewissen und Moral, die geistige Gesundheit oder die Gerechtigkeit wiederherstellen

Assoziation: Arbeit an Ordnung, Kontrolle oder Fairness.
Fragestellung: Wo in meinem Leben strebe ich nach Ordnung oder fürchte ich Kontrolle?
 
Die Traum-Polizei verkörpert Moral und ähnliche Normen sowie das eigene Gewissen, das über deren Einhaltung wacht. Sie repräsentiert auch Disziplin, Entgegnung oder die Durchsetzung korrekten Benehmens. Regeln und Strukturen, zu denen man gezwungen wird oder andere gezwungen werden. Vorschriften, die respektiert und eingehalten werden müssen. Auch: Die geistige Gesundheit, die Vernunft oder die Gerechtigkeit in einer Angelegenheit wiederherstellen wollen.
  • Polizei rufen oder sehen kann bedeuten, dass man eine Autorität um Hilfe bittet, die dafür sorgt, dass jemand. nicht aus der Reihe tanzt oder uns mit seinem schlechten Benehmen belästigt. Auch: Rabauken oder bedrohliche Menschen in ihre Schranken weisen; Verstecke von suspekten Leuten aufspüren; Rücksichtslosigkeit vermeiden wollen.
  • Von der Polizei abgeführt werden kann Schuldgefühle wegen tatsächlich oder vermeintlich unmoralischer Handlungen anzeigen. Kann aber auch vor einer illegalen Absicht warnen, die man aufgeben sollte. Auch: wissen, dass man sich schlecht benimmt, sich aber nicht ändern wollen.
  • Selbst Polizist sein weist manchmal darauf hin, dass man sich zu stark den Normen und der allgemeinen Moral unterwirft. Kann aber auch den Wunsch nach einer Beruhigung der Lage symbolisieren oder das Beendenwollen einer chaotischen Situation.
  • Von der Polizei Hilfe erhalten deutet an, dass man die sozialen Normen befolgt und dafür belohnt wird.
  • Polizistin oder Politesse weist darauf hin, dass sich der Inhalt des Traums vor allem auf Gefühle bezieht.
Der Polizist gilt als Konfliktzeichen, das zu einer Umstellung der Lebensführung rät. Sein Auftauchen im Traum läßt vermuten, dass in unserem äußeren und inneren Handeln etwas Ungehöriges im Spiel ist. Aber der Traumpolizist ist auch positiv zu sehen: Er weist uns den richtigen Weg, zeigt auf, was verboten und was gestattet ist; wir müssen uns nur im Wachleben danach richten.
 
Abgesehen davon, dass ein Mann auch wegen einem schlechten Gewissen von der Polizei träumen kann, wenn ihm die Polizei im Traum nicht als Freund und Helfer, sondern in mahnender oder gebieterischer Funktion erschienen ist, so hat das kaum mehr zu besagen, als dass er sich im Alltagsleben eingeengt fühlt. Vielleicht sollte die Partnerin die Zügel lockerer lassen, oder er sollte prüfen, ob er mit seinem derzeitigen Leben zufrieden ist und nicht einfach resigniert hat.
 
Spirituell: Glauben dass man von Gott geführt oder kontrolliert wird, um schlechte Menschen mit einer Lektionen zu bestrafen.
 
Siehe Gefängnis Gendarm Kriminalbeamter Verbrechen Verhaftung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Polizei allgemein: Angst, Kummer, Widerwärtigkeiten, auch soll der Träumende willkürlich in seiner Freiheit beschränkt werden; eine Mahnung, die alltäglichen Sittengesetze zu beachten; oft Aufbegehren der Seele gegen inneres Verbrechertum und eigene Schuftigkeit.
  • Polizei sehen: Warnung vor einer Inkorrektheit, die zu begehen man im Begriff ist; man sollte sich auf keinen Fall in die Streitigkeiten anderer einmischen.
  • Polizist auf Streife sehen: verheißt alarmierende Schwankungen in den Angelegenheiten.
  • Polizist zu Hilfe rufen: man hat mit jemandem eine Auseinandersetzung vorzunehmen, sollte dies aber unter vier Augen tun.
  • einen Polizisten holen: man tritt eine Sache breit, die von selbst wieder in Ordnung käme.
  • es mit der Polizei zu tun bekommen: Widerwärtigkeiten und Beschränkungen verbittern das Leben.
  • von einem Polizist für ein Verbrechen verhaftet werden, dessen man unschuldig ist: man wird Rivalen überwinden.
  • wird man berechtigterweise verhaftet: es steht einem Unglück bevor; man sollte sein Verhalten der Umwelt gegenüber ändern, denn man war viel zu unbeherrscht, und die eigenen Aktivitäten sind moralisch und ethisch bedenklich.
  • von Polizisten geholfen werden: eine unangenehme Sache geht zwar gut aus, wird aber unnötig breitgetreten.
  • eine Polizistin oder Politesse: dieser Traum bezieht sich auf das Gefühlsleben.
  • durch die Polizei oder von einer Amtsperson abgeholt werden: eine Anstellung im Amt, oder eine Vorladung bekommen.
  • als Dieb von der Polizei verfolgt werden: Rückschläge im Geschäft erleben;
  • einen Einbrecher der Polizei übergeben: man wird ein Prozeß gewinnen oder für eine Tüchtigkeit belohnt werden.
  • einen Sheriff sehen: anstehende Veränderungen werden einem großes Unbehagen bereiten;
  • einen Sheriff wählen: sich an einem Unternehmen beteiligen, daß einem weder Gewinn noch Ehre einbringt;
  • der Haft entkommen können: man wird sich weiterhin an illegalen Geschäften beteiligen können.
(arab.):
  • Polizei allgemein: Ein unangenehmes Erlebnis wird dich in Unruhe versetzen. auch: Eine Mahnung, sich auf keinen Fall in Streitereien mit der Umwelt einzulassen, da einem großer Schaden daraus entstehen könnte.
  • sich die Polizei holen sehen: es wäre ratsam, etwas nicht breit zu treten, was höchstwahrscheinlich von sich aus wieder in Ordnung käme.
  • mit der Polizei zu tun haben: Sorgen und Widerwärtigkeiten.
  • mit einem Polizist sprechen: man sollte sich davor hüten, etwas zu tun, daß man mit seinem Gewissen nicht vereinbaren kann.
  • von einem Polizist verhaftet werden: man ist dabei, eine schlimme Dummheit zu begehen; auch: überprüfe dein Verhalten gegenüber der Umwelt, ob du nicht zu unbeherrscht gewesen bist.
(indisch):
  • Polizist sehen: Verwicklung in Prozessen; man wird dich überwachen.
Polizei
Traumdeutung POLIZIST
1. Anteil männlich: 47.6% Anteil weiblich: 52.4%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 38.1%
2. in erotischen Träuen: 0.8%
2. in spirituellen Träumen: 7.5%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 38%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 36%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 25.9%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol POLIZIST:commentstar vom:
 Polizei unter Aststar19.10.17
 Anruf bei der Polizei klappt nichtstar30.05.17
 2 Polizisten Fremder Mann und meine Tochterstar01.12.16
 Ex Freund Freund polizeistar26.09.16
 Polizeikontrollestar25.02.16
 polizei ins hausstar26.12.15
 ich wurde von der polizei verhaftetstar04.05.15
 Polizist verfolgt michstar01.01.14
 Polizei ist in meine Wohnung eingedrungen ...star31.12.13

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x