joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Oper: Gefühlsüberschwang, Täuschung durch andere oder unnötiges Auftauchen von Vorgängen

Assoziation: ausgefeilte oder komplexe Form; Epos.
Fragestellung: Wo in meinem Leben strebe ich nach Größe und Erhabenheit?
 
Wenn sich der Träumende in seinem Traum in der Oper befindet, beobachtet er das "Drama" einer Situation in seinem Umfeld - es kann durchaus angemessen sein, es nur zu beobachten, statt daran teilzunehmen. Tritt der Träumende als einer der Darsteller in einer Oper auf, dann verbirgt sich dahinter der Hinweis, daß er in seinem Leben einen dramatischen "Input" braucht. Oper kann wie Bühne verstanden werden. Häufig steht sie auch für Gefühlsüberschwang, Täuschung durch andere oder unnötiges Auftauchen von Vorgängen.
 
Psychologisch: Den Träumer, der sich in einem Opernhaus sitzen sieht und die Sänger singen hört, erwartet wohl ein besonders harmonisches Erlebnis im Wachleben. Tritt er aber selbst in einer Oper auf und mimt den Sänger, obwohl er eigentlich gar nicht gut singen kann, macht er sich im Alltagsleben wahrscheinlich allerhand vor und möchte vor anderen in falschem Glanz erscheinen. Mitwirkender in einer Oper zu sein, kann vom Träumenden verlangen, sich in Alltagssituationen dramatischer und geschulter zum Ausdruck zu bringen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stellt die Oper im Traum das Lebensdrama dar.
 
Siehe Musik Ballett Bühne Theater Orchester Musik Schauspieler Drama Komödie Tragödie Komponieren
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • fast immer die Darstellung des eigenen Lebens oder einzelner Episoden, oder unklarer Momente daraus;
  • eine Oper besuchen: man wird von Freunden gut unterhalten; unmittelbare Geschäfte laufen günstig ab;
  • eine Oper hören: verheißt dir noch viele Freuden ganz nach deinem Wunsch; auch: Warnung vor der Unaufrichtigkeit anderer;
  • in Oper mitwirken müssen: Wirrnisse und Zaghaftigkeit; man wird eine hervorragende Rolle spielen, aber leicht Rückschläge erfahren.
(arab.):
  • Oper besuchen: du hast Freude an edlen Genüssen;
  • hören: man neigt zu übergroßer Vertrauensseligkeit und droht dadurch einen wahren Freund zu verlieren; auch: warnt vor Selbstgefälligkeit und Eitelkeit.
(indisch):
  • Oper sehen: sei nicht so hartherzig gegen die Deinen.
Opernhaus

 
Träume mit dem Traumsymbol OPER:commentstar Datum
 Wohnungstar31.08.16
 seltsamesstar05.07.16
 Bettgestellstar28.06.15
 Bitchismstar27.02.14
 Grosstadtstar21.12.12

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x