Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Leim: Festgeklebt-Sein, nicht mehr aus einer Situation entkommen oder von jemandem loskommen können

Leim kann allgemein starke Anteilnahme an Vorgängen und Personen anzeigen, zum Teil auch auf zähe Gewohnheiten oder heftige Leidenschaften hinweisen, an denen man klebt. Zum Teil warnt er davor, sexuelle Bedürfnisse ungezügelt auszuleben.
  • Oft stellt Leim im Traum den Wunsch oder die Absicht dar, das alles so bleibt wie es ist.
  • Oder er steht für Gefühle des Eingeklemmt-Seins oder Festgeklebt-Seins. Man ist nicht mehr in der Lage, aus einer Situation zu entkommen oder von jemandem loszukommen.
  • Auch: In einem Problem oder Trauma feststecken. Das Gefühl haben schmutzig zu sein, oder seine Unschuld dauerhaft verloren zu haben.
Psychologisch: Wer damit im Traum arbeitet, der hält entweder an einmal gefaßten Plänen fest oder wird - im schlechten Sinn - geleimt. Vielleicht kommt er auch von irgend etwas (einer intimen Beziehung?) nicht los, obwohl er darunter leidet.
 
Siehe Kleben Klebstoff Kleister Nagel Brett Papier Tapete
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • wenn nicht rein erotisch-sexuell zu verstehen, dann als Warnung, daß man von Liebesaffären oder erotischen Bindungen nicht mehr loskommt;
  • Leim sehen: bürgt für treue Freundschaft und warnt vor Betrügereien; man soll an etwas festhalten, das man aufgeben möchte;
  • mit Leim hantieren: bringt Lockerung oder Verlust einer Beziehung oder Verbindung;
  • leimen: du wirst alte Bekanntschaften auffrischen;
  • mit Leim in unangenehme Berührung kommen: Liebeskummer;
  • an Leim festkleben: man wird auf jemanden hereinfallen.
(arab.):
  • Leim sehen oder bereiten: ekelhaften Vorgängen ausgesetzt werden;
  • etwas zusammenfügen: festes Zusammenhalten mit deinen Angehörigen wird dich vor Gefahr schützen;
  • sich mit Leim beschmutzen: deine Unreinlichkeit wird dich in Mißfallen bringen.
(indisch):
  • sage nicht zu allem Ja und Amen.

 
Träume mit dem Traumsymbol LEIM:commentstar Datum
 grauen Teppich ablösenstar04.07.15

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x