joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Karten: -spielen, warnt vor Täuschung und Hinterlist, gute-, eine erfolgreiche Zeit steht bevor

Assoziation: Geschicklichkeit; Glück.
Fragestellung: Welches Spiel spiele ich?
 
Karte hat unterschiedliche Bedeutungen, je nachdem, um welche Art Karte es sich handelt; danach unterscheidet man: Straßen- und Landkarte symbolisiert den Lebensweg, das vergangene und zukünftige Schicksal; die genaue Deutung ergibt sich aus den persönlichen Lebensumständen.
  • Fahrkarte zeigt Veränderungen im Leben an und warnt vor Ungeduld, wenn Erwartungen nicht gleich erfüllt werden.
  • Postkarte kündigt eine wichtige Neuigkeit an, die unerwartet eintrifft.
  • Kartenspiel warnt vor Täuschung und Hinterlist, wenn man damit spielt; legt man sich selbst die Karten, kann man auf sein weiteres glückliches Schicksal vertrauen.
Psychologisch: Wenn Sie "gute Karten haben", steht Ihnen eine erfolgreiche Zeit bevor - aber ein solcher Traum kann auch als Warnung verstanden werden, daß man nicht allzuleicht Werte (auch geistig und emotional) "aufs Spiel setzen" sollte. Wichtig für den Symbolgehalt ist, ob es gute oder schlechte Karten waren. Falls Sie eine spezielle Karte gezogen haben (oder eine aus der Hand gefallen ist) und Sie sich daran erinnern können, was diese Karte zeigte: Bitte dieses Symbol unbedingt beachten, Sie werden in kürzester Zeit mit dem entsprechenden Thema konfrontiert. Manchmal bedeutet das Kartenspiel auch eine Arbeit, die mit Zeitverschwendung verbunden ist.
 
Siehe As Grußkarte Fahrkarte Spielkarten Landkarte Herz Kreuz Zahl König Dame
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Karten sehen: ein Zeichen leichtsinnigen Optimismus.
  • Karten spielen oder sich spielen sehen: bringt immer Verlust und Ärger;
  • auch: man wird um einen Streit nicht herumkommen, da ein hinterlistiger Mensch einem Schaden will.
  • andere Karten spielen sehen: Zeichen kommender Streitigkeiten; man wird sich aus einer unangenehmen Lage bald befreien können.
  • sich die (Tarot-) Karten legen oder legen lassen: bedeutet unglückliche Liebe.
  • Kartenkunststücke: bringen Spott und Hohn.
  • Eintrittskarten lösen am Schalter: man wird sich in Geduld fassen müssen.
  • Postkarten erhalten: man wird eine interessante Bekanntschaft machen.
  • Karte für Theater, Kino usw.: man sucht ein Erlebnis oder hat nach jemandem Sehnsucht.
  • mit einer Karte eine Einladung erhalten: eine neue Bekanntschaft steht bevor.
  • eine Fahrkarte: deutet auf eine bevorstehende Veränderung im Leben hin.
  • eine Landkarte sehen oder lesen: im Berufsleben wird eine Veränderung in Betracht gezogen.
  • trotz einiger Enttäuschungen wird einem die Änderung viele Vorteile einbringen.
  • eine Landkarte suchen: eine plötzliche Unzufriedenheit mit dem Umfeld wird einem neue Energie verleihen, wodurch sich die Verhältnisse verbessern werden.
  • eine junge Frau wird durch puren Ehrgeiz in höhere Kreise gelangen.
(arab.):
  • Spielkarte sehen oder haben: lasse dich von deinen Leidenschaften nicht beherrschen,- laß dich in keine riskanten Unternehmungen ein und sei zufrieden mit dem was du hast, Herz-Dame: bringt Glück in der Liebe, Karo-Dame: bedeutet einen Ortswechsel, Pik-Dame: bringt Trauer, Kreuz-Dame: Geldschwierigkeiten durch Frauen.
  • mit Karten spielen: dir steht ein Verlust bevor, ein ernsthafter Streit ist in Aussicht.
  • andere mit Karten spielen sehen: man wird eine Möglichkeit finden, sich aus einer unangenehmen Lage zu befreien.
  • Karten legen: die Zukunft erfahren.
  • Karten zerreißen: Glück und Erfolg haben.
  • Karte fallen lassen: ein Glück versäumen.
(indisch):
  • Spielkarten: bringen meist Verdruß.
  • sich die Karten legen lassen: du wirst Neuigkeiten hören.
  • sich selbst die Karten legen: vertraue auf dein Schicksal.
  • Karten spielen: du hast in Geschäften keine glückliche Hand.
  • Karten spielen sehen: durch Hinterlist kannst du dein Vermögen verlieren.
  • damit Kunststücke (Kartentricks) machen: du wirst jemandem eine große Freude bereiten können.
Ichkarten
Traumdeutung KARTEN
1. Anteil männlich: 55.3% Anteil weiblich: 44.7%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 4.8%
2. in erotischen Träuen: 4.8%
2. in spirituellen Träumen: 21.4%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 30%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 38.6%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 31.4%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol KARTEN:commentstar vom:
 karten Drogen Tod lebenstar21.06.15
 Kartenspiel mit Missgeburtenstar26.11.14
 14 Kartenspielestar14.06.14
 Tarot Kartenstar22.10.13
 Kartenspielstar05.09.13
 Kartenstar10.06.13

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x