joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Gebet: an eine höhere Macht glauben, einer unangenehmen Situation entkommen wollen

Gebet zeigt oft an, dass man demütig und schicksalsergeben auf Hilfe von außen hofft; ob das immer sinnvoll ist, ob man nicht besser das Schicksal aktiv selbst in die Hand nimmt, läßt sich nur aus den Begleitumständen des Traums ableiten. Der Glaube an eine höhere Macht hat im Leben des Menschen schon immer eine wichtige Rolle gespielt.
 
Vielleicht weiß man nicht so recht, wie man auf ein Problem reagieren soll, hofft aber darauf, dass eine Situation positiv enden wird oder das Schicksal zu unseren Gunsten entscheiden wird.
  • Beten im Traum bedeutet, dass man den Dialog mit dieser Macht sucht, an die man sich vertrauensvoll wendet. Meist das hilfesuchende Unbewußte, das uns aus einer Klemme führen kann. Man hofft auf das Beste oder hegt intensiv den Wunsch, einer unangenehmen Situation zu entkommen.
  • Gebete, die im Traum nicht erhört werden, warnen vor zu viel Gottvertrauen, Glauben oder Hoffnung. Möglicherweise ein Zeichen, dass mehr Aktivität notwendig ist, um sich selbst oder jemand anderen helfen zu können.
Beten kann auch ein Zeichen dafür sein, dass man sich in einer Situation machtlos fühlt oder nicht weiß, was zu tun ist. Vielleicht glaubt man nicht genug an sich selbst. Manchmal kann das Gebet auch verheißen, daß Hoffnungen und Erwartungen sich erfüllen werden.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene bedeutet Beten im Traum, dass der Träumende die Existenz einer höheren Macht anerkennt und um ihre Unterstützung nachsucht.
 
Siehe Anbeten Beten Gebetbuch Pilger Religion Ritual Wunder
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Das Gebet ist ein Zeichen der Demut und der notwendigen Hilfe; auch: von Fehlschlägen bedroht sein; um sie abzuwenden, wird die gesamte Kraft von Nöten sein;
  • Gebet verrichten: Erhörung der Wünsche; Glück.
(arab.):
  • sich im Gebet sehen: du wirst eine tröstliche Nachricht erhalten; auch: Hemmungen und Schwierigkeiten müssen überwunden werden. Hilfe naht.
(indisch):
  • du wirst gute Nachrichten erhalten.
zum Gebet
Traumdeutung GEBET
1. Anteil männlich: 34.8% Anteil weiblich: 65.2%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 34%
2. in erotischen Träuen: 1.9%
2. in spirituellen Träumen: 17%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 31.6%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 38.3%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 30.1%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol GEBET:commentstar Datum
 Wunde Lügestar27.09.18
 Bettenstar22.07.18
 Freundestar23.01.18
 Diebstahlstar25.09.17
 Angst vor Insekten die dann im Traum auftauchenstar06.05.17
 Bettdecke wegziehenstar16.04.17
 sterbenstar13.04.17
 Nicht schönstar26.03.17
 von meinem Freundstar15.07.16
 Brenzliche lagestar02.07.16

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x