joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Gebäude: Lebenskonstruktionen, Überzeugungen, die auf langjährigen Erfahrungen beruhen

Gebäude repräsentieren die Lebenskonstruktionen des Träumenden. Dies sind Einstellungen und Glaubenshaltungen, die er aufgrund seiner Erfahrungen, Sinneswahrnehmungen und oft aufgrund seiner familiären Gewohnheiten und Bräuche ausgebildet hat. Ebenso wie man über einen Menschen viel erfahren kann, wenn man sein persönliches Umfeld kennenlernt, so spiegeln auch Gebäude in Träumen Charakter, Hoffnungen und Sorgen des Träumenden wider: Der Zweck des Gebäudes steht oft für das zentrale Thema, mit dem sich der Träumende beschäftigt. Hohe Gebäude zeigen das Streben nach Erfolg; niedrige deuten auf Mißerfolge und Unzufriedenheit mit der eigenen Bedeutung im Leben.
 
Die Kellerräume stehen für das Unbewußte und alle verdrängten Hoffnungen und Wünsche. Die Küche ist der Raum, in dem für unser leibliches Wohl gesorgt wird, weist auf die Beziehung zur Mutter und zu Frauen im Allgemeinen. Ihr Zustand gibt auch Hinweise auf unsere eigene Rolle als Mutter oder Vater. Wohn- und Arbeitszimmer zeigen an, wie unsere Seele mit den Anforderungen des Alltags und des Arbeitslebens zurechtkommt. Das Schlafzimmer bezieht sich natürlich auf unsere Sexualität, vor allem die eheliche. Der Dachboden ist schließlich auch im Traum die Abstellkammer für Erledigtes. Hier werden verdrängte Erinnerungen dargestellt.
 
Psychologisch: Die Bedeutung eines Gebäudes für den Traum hat etwas mit seiner Bestimmung zu tun:
  • Burg Festung Zitadelle : symbolisieren den verteidigten Raum und können daher für das Weibliche oder die Große Mutter stehen.
  • Gästehaus Hotel : sind ein Sinnbild der Gastfreundschaft und Kommunikation. In manchen Fällen kann es jedoch auch sein, daß sie die Unsicherheit ausdrücken, die ein Träumender in bezug auf seine Lebensbedingung verspürt.
  • Haus : Wenn das Haus nicht leer steht, wenn sich also beispielsweise Möbel darin befinden, dannheißt dies, daß der Träumende seine positiven Eigenschaften zu erkennen vermag.
  • Fremde Menschen im Haus können ein Hinweis darauf sein, daß sich der Träumende durch einen Teil seiner Persönlichkeit bedroht fühlt.
  • Finden dort unterschiedliche Aktivitäten statt, so deutet dies darauf hin, daß ein Konflikt zwischen zwei Anteilen der Persönlichkeit herrscht, vielleicht zwischen der rationalen und der kreativen Seite des Träumenden.
  • Die Vorderansicht des Hauses stellt dar, wie sich der Träumende seinen Mitmenschen zeigt.
  • Der Eingang oder die Eingänge treffen die Aussage darüber, wie introvertiert oder extrovertiert der Träumende lebt.
  • Der Turm stellt die Persönlichkeit und die Seele eines Menschen dar.
  • Ein religiöses Bauwerk deutet auf Schutz und Zuflucht hin und ist ein Ort, an dem der Mensch über seinen Glauben nachdenken kann.
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stehen Gebäude in der Regel für einen geschützten Raum, in dem der Träumende an seiner Entwicklung arbeiten kann.
 
Siehe Burg Kerker Schloß Gefängnis Kirche Dom Haus Hotel Halle Saal Bauernhof Stall Hochhaus Turm
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Gebäude bauen sehen: angenehme Aussichten, glückliche Zukunft.
  • selbst ein Gebäude errichten: deine Erfolgsmöglichkeiten wachsen, Unternehmungen werden zu einem guten Abschluß führen.
  • unvollendetes Gebäude im Rohzustand sehen: Mißmut und Verzweiflung, in nächster Zeit steht viel Arbeit bevor, die viel Kraft erfordert.
  • Gebäude anstreichen: ein Fest ist in Vorbereitung.
  • Gebäude abbrennen sehen: Verluste und Mißerfolge in allen Dingen, eine Freude wird nicht von langer Dauer sein.
  • Gebäude stürzt ein: eine große Enttäuschung wartet auf dich.
  • verfallenes Gebäude: deine Hoffnungen lassen sich nicht mehr erfüllen.
  • Gebäude einreißen sehen: du wirst manches Hindernis aus dem Weg zu schaffen haben, bevor du das Ziel erreichst.
  • Prachtbauten: verheißen Glück und Wohlstand.
  • ein amtliches Gebäude sehen: bringt Unannehmlichkeiten und Geldverlust.
  • Gebäude im Rohbau sehen: verkündet Mut zwecks Vollendung einer begonnenen Arbeit.
  • Gebäude bauen sehen: man wird zu hohen Ansehen kommen.
  • unvollendetes Gebäude sehen (wo nicht gearbeitet wurde seit langem): aufregende Tage.
  • einen Neubau fertig sehen: Aussicht auf eine neue Verdienstquelle.
  • in ein neues Gebäude einziehen: du wirst in günstige Verhältnisse kommen.
  • fertige Gebäude, schön und groß: zeigen große Unternehmungen an, bei denen man Erfolge erzielen wird.
  • riesige und herrliche Gebäude mit grünen Rasen davor sehen: sagt ein langes Leben im Überfluß und Reisen in entfernte Länder voraus.
  • ein sehr hohes Gebäude (Wolkenkratzer) sehen: man wird viel Geld besitzen; verheißt außerordentlich großen beruflichen Erfolg.
  • kleine Gebäude sehen: die Erfolge werden entsprechend der Größe der gesichteten Gebäude bescheiden sein.
  • kleine neue Häuser sehen: deuten auf ein glückliches Zuhause und einträgliche Unternehmen hin.
  • sich selbst ein Gebäude errichten: weist auf eine Veränderung hin, vielleicht Umzug.
  • alte Gebäude: dir wird noch vieles offenbart werden.
  • alte, verkommene Häuser: es werden schlechte Gesundheit und Niedergang in Liebe und Geschäft folgen.
  • Gebäude einreißen sehen (durch Arbeit): du wirst viele Hindernisse beseitigen.
  • Gebäude einstürzen sehen (von allein): Hindernisse treten ein,- unerfüllte Hoffnungen; ein Plan wird vereitelt werden.
  • brennendes Gebäude: getrübte Freude.
Fachwerkhäuser
Traumdeutung GEBAEUDE
1. Anteil männlich: 56.1% Anteil weiblich: 43.9%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 22%
2. in erotischen Träuen: 1.5%
2. in spirituellen Träumen: 14.5%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 30%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 30.8%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 39.2%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol GEBAEUDE:commentstar vom:
 Das Verwaltungsgebäudestar23.08.17
 Gebäudestar06.10.16
 Altes Gebäudestar14.08.16
 Gefangen in einem Gebäudestar01.10.15
 Das ägyptische gebäudestar24.09.15
 gebäudestar26.02.15
 Fahrstuhl rast aus dem Gebäude nach obenstar26.12.14
 Gebäudestar16.01.14
 einstürzende gebäudestar13.07.13

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x