joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Folter: Schutz- und Wehrlosigkeit, in Schwierigkeiten geraten oder unheilvolle Erfahrungen machen

Assoziation: Hilflosigkeit, Opferrolle.
Fragestellung: Welche Qualen oder Leiden muss ich ertragen?
 
Erscheinen im Traum Bilder von Folter, weist dies auf Angst einflößende Schwierigkeiten oder unheilvolle Erfahrungen hin. Zur genaueren Deutung ist zu betrachten, welche Art der Folter gewählt wird und welche Körperteile drangsaliert werden.
  • Zu träumen, gefoltert zu werden, stellt Hilflosigkeit oder eine Opferrolle einnehmen dar. Man leidet unter starken seelischen Schmerzen oder muß eine schreckliche Erfahrung ertragen. Ein Traum, in dem man Folter über sich ergehen lassen muß, kann jedoch auch bedeuten, dass man sich mit der Opferrolle zufrieden gibt oder kann andeuten, dass man sich selber foltert. Ein warnender Traum!
  • Werden im Traum Kinder gefoltert, weist dies auf in der Vergangenheit begangene Mißhandlungen hin. Angst davor haben tyrannisiert oder drangsaliert zu werden, weil man etwas Neues machen will.
  • Sieht man einen anderen, der gefoltert wird kommt darin oft Hilflosigkeit zum Ausdruck, weil man einem nahestehenden Menschen in einer Notlage nicht helfen kann.
Durch Folterbilder versucht der Träumende einen großen Schmerz zu verarbeiten. Es muß sich dabei keineswegs nur um körperliche Schmerzen handeln. In der Regel spielen verletzte oder schmerzliche Gefühle eine entscheidende Rolle. Folter wird häufig als Symbol für Schuldgefühle gedeutet, die begründet oder unbegründet sind; sie können bewußt bestehen, oft wurden sie aber verdrängt, weil man damit nicht dauernd leben kann. Man muß versuchen, die Hintergründe zu erkennen und bewußt zu verarbeiten. Folgende Ursachen können Auslöser eines Foltertraums sein:
  • Eine Beziehung oder Partnerschaft, in der bewusst Leid provoziert wird.
  • Nicht mehr Herr der Lage sein, sich nicht mehr von einem unaufhörlichen, bis ins uferlose eskalierenden Problems (Krankheit) befreien können.
  • Mit etwas Widerwärtigem das lange andauert immer wieder konfrontiert werden.
  • Abstoßende, prekäre Probleme von denen niemand etwas erfahren soll.
  • Man selbst oder ein anderer hat sadomasochistische Neigungen.
  • Aber auch am Vorabend gesehen Horrorfilme können Auslöser eines Foltertraums sein.
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann die Folter im Traum den Konflikt zwischen Gut und Böse darstellen. Ebenso kann es sich um eine anstehende Entscheidung für das eine oder andere handeln.
 
Siehe Folterkammer Qual Pranger Sadismus Masochismus Kreuzigung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • das Symbol Folter steht für das Gewissen, das einen treibt, Stellung zum Geschehen zu nehmen;
  • einer Folter beiwohnen: man hat Mitleid mit Freunden, die in einer mißlichen Lage sind, kann aber nicht helfen;
  • eine Folter erleiden: bringt große Bedrängnis; durch die üblen Machenschaften falscher Freunde Enttäuschungen und Kummer erleben; auch: an einer unglücklichen Liebe leiden;
  • eine Folter an jemanden vollziehen: man wird jemanden unrecht tun; auch: in der Durchführung gut durchdachter Pläne versagen;
  • versuchen, die Folter anderer zu lindern: in Geschäft und Liebe erfolgreich sein.
(arab.):
  • Folter erleiden: Beunruhigung und Bedrängnis werden dich quälen aus die man sich selbst ohne fremde Hilfe nicht befreien kann; auch: mit Spannung eine Nachricht erwarten, schweres seelisches Leiden meist aus einer unglücklichen Liebe heraus.
  • Folter sehen (eine Person): du wirst deine nächste Umgebung mit deinen Ansichten quälen.
  • selbst foltern: sei gerecht gegenüber der Umwelt aber auch unnachgiebig,- auch: du hast in Liebesdingen kein Glück.
Folter
Traumdeutung FOLTER
1. Anteil männlich: 66.4% Anteil weiblich: 33.6%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 72.7%
2. in erotischen Träuen: 18.2%
2. in spirituellen Träumen: 18.2%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 61.8%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 25.7%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 12.4%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol FOLTER:commentstar vom:
 Kollege wird gefoltertstar28.10.14
 Ein Neugeborenes wird gefoltertstar13.08.14
 Angst vor Folterstar28.06.14
 Mein Freund hängt nach Folter mit ...star18.08.13
 Dämonen Quetschen meine Hodenstar23.07.17
 Geisterhausstar15.06.16

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x