Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Fleisch: Machtgefühle, alles unter Kontrolle haben, seinen Willen durchsetzen können

Assoziation: essentielles Nahrungsmittel, manchmal überlebenswichtig.
Fragestellung: Was muß ich tun, um überleben zu können? Wo bin ich bereit zu vertrauen?
 
Fleisch kann als körperbedingter Trauminhalt auftreten, der das reale Bedürfnis nach Fleisch anzeigt; das kommt zum Beispiel bei Durchführung einer Diät und Vegetariern vor. Häufig verkörpert Fleisch aber auch die materiellen, körperlichen und teilweise sexuellen Bedürfnisse. Je nach den Begleitumständen im Traum können nach alten Quellen auch folgende Bedeutungen dahinter stehen:
  • Fleisch allgemein stellt Situationen oder Erfahrungen dar, die einem das Gefühl von Macht geben. Man hat die Kontrolle, ist dominant, und kann seinen Willen durchsetzen.
  • Abneigung gegen Fleisch kann im Traum dann für die Ablehnung dieser Bedürfnisse bis hin zum Ekel vor sich selbst stehen,
  • während der starke Wunsch nach Fleisch anzeigt, daß man solche Bedürfnisse mehr beachten muß
  • Fleisch sehen oder essen soll freudige Ereignisse, Glück und finanzielle Vorteile ankündigen.
  • Rohes Fleisch verspricht Hilfe durch andere, die einen wohlgesonnen sind; auch: in einer Situation, die Führung übernehmen oder die Macht ergreifen wollen.
  • Rohes Fleisch essen bedeutet, es sehr eilig haben, in einer Situation die Macht zu ergreifen. Im negativen Sinn kann es den Wunsch widerspiegeln, diejenigen Leute, die einem die Macht wegnehmen wollen, zum scheitern oder in Verlegenheit zu bringen, um ihnen in den Rücken fallen zu können.
  • Von einem Steak zu träumen stellt Situationen dar, bei denen man die volle Kontrolle hat. Man ist in der Lage alle wichtigen Entscheidungen zu treffen, besitzt die Autorität oder hat das Gefühl, allmächtig zu sein. Im negativen Sinne kann es auch bedeuten, über seine mächtigen Entscheidungen, zu prahlen.
  • Gebratenes oder verdorbenes Fleisch soll vor bevorstehenden Mißerfolgen und Enttäuschungen warnen.
  • Fleisch einem Hund vorwerfen wird als Warnung vor der Verachtung durch andere verstanden.
Psychologisch: Das Fleisch ist im Traum fast immer ein Symbol für körperliche, meist sexuelle Bedürfnisse und Energien.
  • Oft deutet das Fleisch einen Mangelzustand an, der möglichst bald beseitigt werden sollte.
  • Es kommt bei der Deutung eines Traumes sehr darauf an, ob das Fleisch im Traum im rohen oder gekochten beziehungsweise gebratenen Zustand gesehen wird.
  • Fleischgerichte stehen auch oft für eine gute Ernährung oder gar für ein Festmahl. Allerdings mag sich die Deutung dieser Traumsymbolik allmählich unter dem Einfluß der Fleischskandale ändern.
Erstaunlicherweise träumen aber auch einige Vegetarier im positiven Sinn vom Fleisch, was anzeigt, das die Sprache unseres Unbewußten wesentlich langsamer reagiert, als unsere bewußten Bewertungen.
  • Der Ekel vor Fleisch deutet auf Entbehrung, Enthaltsamkeit oder auf Übersättigung und Abneigung hin.
  • Handelt es sich um rohes Fleisch, drückt dies Leidenschaft, Kraft und Potenz aus oder zumindest den Wunsch danach.
  • Ist das Fleisch appetitlich zubereitet, ist dies ein Zeichen für die verfeinerte Genußfähigkeit des Träumenden.
  • Verspürt er großen Hunger oder Appetit auf Fleisch, hat er ein starkes Triebverlangen.
  • Wer Fleisch ißt, dem fehlt es an seelischer Nahrung, irgend etwas kommt bei ihm zu kurz.
  • Das eigene Fleisch oder das eines anderen Menschen essen, übersetzte die indische Traumschrift "Jagaddeva" mit Herrschaftsgelüsten, die erfüllt werden, oder mit dem Hinweis auf zahlreiche Nachkommenschaft.
Siehe Schwein Rind Kalb Hase Lamm Wurst Braten Speck Schinken Blutwurst Jäger Jagd Metzger Koch Schlachten Grill Muskeln Eingeweide Essen Küche Pfanne Grill Herd Fett Nahrung Fleischbrühe
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • wenn nicht als direkter Nottraum, dann rein fleischlich-sexuell zu verstehen.
  • Fleisch sehen: kündet eine Freude an; Symbol für sinnliche Begierden und materielle Genußsucht.
  • Fleisch kaufen: viele Freunde bekommen.
  • Fleisch braten: Ehre und Glück.
  • Fleisch essen: für Kranke: Genesung; für Gesunde: Krankheit.
  • sein eigenes Fleisch essen: bringt Verbesserung der Verhältnisse.
  • Fleisch von Menschen essen: man wird in der Gesellschaft in Verachtung geraten.
  • verdorbenes Fleisch: Unwohlsein; Pech in einer Unternehmung haben.
  • den Hunden Fleisch vorwerfen: man wird eine verächtliche Behandlung erfahren.
  • Träumt eine Frau von rohen Fleisch, muß sie mit Rückschlägen bei der Verwirklichung ihrer Ziele rechnen. Sieht Sie gekochtes Fleisch, werden andere den Sieg in einer Sache davontragen, um die sie gekämpft hat.
(arab.):
  • rohes Fleisch sehen: Freude und Unterstützung von Freunden.
  • frisches Fleisch kaufen: du wirst Freunde einladen und ein Fest geben.
  • schlechtes Fleisch kaufen: Ärgernis.
  • rohes Fleisch essen: man ist noch lange nicht am Ziel und sollte seine Pläne noch einmal genauer ausarbeiten, warte ab, es ist keine Zeit, etwas zu unternehmen.
  • Fleischspeisen sehen oder essen: man hat sinnliche Begierden und materielle Genußsucht.
  • gekochtes Fleisch essen: Reichtum und Ansehen ist dir gewiß.
  • gebratenes Fleisch essen: Wohlergehen.
  • Hammelfleisch essen: deine Feinschmeckerei wird dich teuer zu stehen kommen.
  • schlechtes Fleisch essen: Krankheit.
(indisch):
  • gebratenes oder geräuchertes Fleisch: dein Vieh wird Schaden erleiden, warnt vor Mißerfolgen und Enttäuschungen.
  • Fleisch selbst kaufen: du wirst die Unterstützung von Freunden finden.
  • Fleisch kaufen sehen: du wirst einen Streit bekommen.
  • rohes Fleisch sehen: du hast Gönner, und sie werden dich unterstützen.
  • rohes Fleisch essen: du hast Verdruß mit deinen Dienstboten, Krankheit.
  • gebratenes Fleisch essen: freudige Ereignisse, Glück und finanzielle Vorteile kündigen sich an.
  • Fleisch kochen: große Geldausgaben.
  • Fleisch zubereiten sehen: Erbschaft.
  • dem Hund Fleisch geben: man wird dich verachten.
  • stinkendes Fleisch: du bist zu nervös und wirst daher keine Gegenliebe finden, einen Korb bekommen.
  • das eigene Fleisch oder das Fleisch eines anderen Menschen essen: man hat Herrschaftsgelüste, die erfüllt werden, oder wird zahlreiche Nachkommenschaft haben.
Fleisch
Traumdeutung FLEISCH
1. Anteil männlich: 34.8% Anteil weiblich: 65.2%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 20.8%
2. in erotischen Träuen: 2.6%
2. in spirituellen Träumen: 7.8%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 15.4%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 44.7%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 39.9%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol FLEISCH:commentstar vom:
 Fleisch bakenstar11.11.16
 Kind sieht aus wie ein Stück Fleischstar28.05.16
 Fleischstar28.06.15
 Rohes Fleischstar21.01.15
 ich esse halbrohes fleisch vom Wildstar13.01.15
 Partner isst rohes fleischstar10.11.14
 rohes fleisch angebotenstar30.10.14
 Fleischstar13.06.14
 Fleisch werfenstar27.01.14

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x