joakirsoft.de - Traumsymbole deuten


Symbol Tagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  



 
 

Traumsymbol Durst: ein unbefriedigtes inneres Bedürfnis, das mehr emotionale Befriedigung benötigt

Durst im Traum zeigt, dass man ein unbefriedigtes inneres Bedürfnis hat; das Dürsten nach Ausgeglichenheit etwa. Jede Form von emotionaler Befriedigung wäre jetzt willkommen. Durst kann in körperbedingten Träumen auftreten, wenn man tatsächlich das Bedürfnis hat, etwas zu trinken. Meist wird ein Dursttraum nicht zu Ende geträumt, weil das Durstgefühl uns schnell erwachen läßt.
  • Durst haben soll auf den Wunsch nach guten Beziehungen zu lieben Menschen, sowie falsche Freunde zu meiden, hinweisen. Man fühlt sich allein gelassen, ohne Hoffnung, dass sich seine Lage bessern könnte.
  • Den Durst stillen heißt auf die schnelle Besserung einer verkorksten Lage hoffen und kann Erfolge und Glück, nicht stillen Mißerfolge, Sorgen und Trauer ankündigen.
  • Reichlich trinken verheißt vielleicht Wohlstand und Ansehen in nächster Zeit.
  • Einem Durstigen zu trinken geben läßt auf Dankbarkeit hoffen.
  • Durst vor einer leeren Flasche kann vor einer Enttäuschung in der Partnerbeziehung warnen.
  • Stillt man seinen Durst selbst, so zeigt dies, dass man fähig ist, seinen Wünschen richtig zu begegnen.
  • Bleibt der Durst ungelöscht, so ist die Auseinandersetzung damit verlangt, welche existentiellen Notwendigkeiten uns durch wen vorenthalten werden.
Spirituell: Der Durst im Traum steht wörtlich für den Durst nach spirituellem Wissen und nach Erleuchtung.
 
Siehe Brunnen Flasche Hitze Hunger Schwitzen Trinken Verdursten Verhungern Wasser Wüste
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Bei Durst liegt meist eine rein körperliche Reaktion vor; man sehnt sich nach dem Getränk als Lebenselixier;
  • Durst haben: bedeutet ein Verlangen nach Reichtümern; man strebt Ziele an, die momentan unter seinen Möglichkeiten liegen; auch: falsche Freunde kennenlernen;
  • durstig sein und nicht trinken können: verheißt Traurigkeit und Unruhe;
  • Durstigen zu trinken geben: kündet gute Erfolge an; bringt Dankbarkeit;
  • Durstigen Trunk verweigern: man wird von schlechten Gedanken verfolgt werden;
  • Durst nicht stillen: kündet ein vergebliches Bemühen an;
  • Durst empfinden, ohne ihn stillen können; bringt Trauer und Unruhe;
  • Durst haben und trotz trinken nicht löschen können: sich vergeblichen Hoffnungen hingeben, die sich nicht erfüllen;
  • Durst haben und genug zu trinken: Glück und Reichtum; Ansehen; Erfüllung der Wünsche;
  • Durst haben und eine leere Flasche finden: man wird eine Liebesenttäuschung erleben;
  • andere ihren Durst löschen sehen: die Gunst einflußreicher Leute auf sich ziehen.
(arab.):
  • Durst empfinden: vergebliches Bemühen, deine Hoffnungen sind vergeblich, man wird falsche Freunde kennenlernen.
  • brennenden Durst haben, ohne ihn stillen zu können: Unruhe und Mühe ohne Erfolg, man sollte bescheidener werden.
  • trinken und danach immer noch durstig sein: man gibt sich vergeblichen Hoffnungen hin.
  • Durst im Übermaß stillen: dir blüht großes Glück und besondere Ehrung.
  • Durst stillen: schöner Lebenslauf, du wirst Geschenke und Liebe erhalten.
  • Durstige tränken: du wirst dir Dankbarkeit erwerben.
  • ohne Durst trinken: Warnung vor Maßlosigkeit.
Durst
Traumdeutung DURST
1. Anteil männlich: 62.8% Anteil weiblich: 37.2%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 32.1%
2. in erotischen Träuen: 3.6%
2. in spirituellen Träumen: 7.1%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 36.9%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 38.3%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 24.8%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol DURST:commentstar vom:
 Durststar06.05.18
 Langsame Bewegung kaum Stimme viel Durst wenig Wasserstar07.08.15
 Nur Durst oder noch mehrstar27.03.15
 Wandstar08.02.18
 eigener Todstar26.09.17
 Unterwegs in der Stadtstar23.12.16
 Wal explodierende Glühbrine und das Gefühl zu verdurstenstar02.10.16

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x