joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Brand: Verzehrung und Entkräftung, von heftigen Gefühlsausbrüchen völlig überrannt werden

Assotiation: Schwierigkeiten, die viel Energie verzehren.
Fragestellung: Welche Probleme drohen mich zu entkräften?
 
Von einem Brand träumen stellt Probleme dar, die zur seelischen oder körperlichen Erschöpfung führen können. Das mag eine ungezügelte Leidenschaft oder auch eine ungesunde Sucht sein. Oft symbolisiert der Brandtraum Wut, Verbitterung oder Eifersucht, die weit über ein gesundes Maß hinausgehen, und einen völlig irrational handeln lassen.
 
Ein brennender Gegenstand könnte auch die Zerstörung oder den Verlust von etwas versinnbildlichen. Oder die Angst davor, einen Verlust erleiden zu müssen, ohne dagegen etwas unternehmen zu können.
  • Ein brennendes Haus zeigt, dass man seine feste Überzeugung eingebüßt hat. Unsicherheit breitet sich aus, weil zu viele Fehler gemacht werden, wichtige Dinge übersehen werden oder weil man zu nachlässig ist. Große Schwierigkeiten, die zu unkontrollierten Gefühlsausbrüchen, bis hin zum völligen Burnout führen können.
  • Wird das Traumhaus nach dem Brand wieder aufgebaut, deutet dies auf die schrittweise Erholung einer ernsten Krise hin.
  • Eine in Brand geratene Stadt symbolisiert meist Beziehungen, die durch unkontrollierte Gefühlsausbrüche oder widrige Umstände in die Brüche gehen.
  • Ungünstig ist ein schwelender oder qualmender Brand, der unter anderem auf Probleme durch innere Unsicherheit und falsche Zielsetzung aufmerksam machen kann, gegen die man vergebens ankämpft.
  • Wer im Traum einen Gegenstand in Brand setzt will, dass in seinem wachen Leben etwas völlig zerstört wird, was große Schwierigkeiten zur Folge haben kann.
  • Helle Flammen signalisieren manchmal auch freudige Ereignisse. Zuweilen kann im Brand der Wunsch nach radikalen Lebensveränderungen zum Ausdruck kommen, aus denen man geläutert und erfolgreich wie der Phönix aus der Asche hervorgeht.
  • Wer im Traum einen Brand löscht, kann sich im Wachleben gerade noch aus einer unglücklichen Lage befreien.
  • Brand im Dachstuhl, läßt auf eine mindere geistige Entwicklung schließen. Oft kommen im Dachbrand auch unbewußte Wünsche und Phantasien zum Ausdruck.
Brandträume sind im Gegensatz zu Träumen von Feuer immer ein Gleichnis von der Gefahr, die uns oder unsere Lieben bedroht. Man sollte in diesem Fall einmal Gefühls- und Gewissensforschung betreiben, um einen möglichen seelischen Brandherd aufzuspüren und danach das Wiederaufbauen verlorener Substanz zu versuchen. Brandträume können manchmal auch unsere Sorgen über den Brandschutz verdeutlichen.
 
Das Feuer der Vernichtung, der Leidenschaft, das Leiden schafft und sich nur vom Besitz der Seele nähren kann. Entfacht durch inneres oder äußeres Erleben, ist hier seelische Energie zerstörerisch geworden. Die Entdeckung eines Brandherdes im Traum kann, wenn er nicht Erinnerung an wirkliches Geschehen ist, eine Umstellung unseres bisherigen Lebens bewirken und erfordert Gewissens- und Gefühlsforschung. Es kann sich im Brande nur um unterdrückte Affekte der Erbitterung, der Rache handeln.
 
Hie und da sind diese Träume Anzeichen geistiger Erkrankung. Brandträume müssen sehr ernst genommen werden. Zu diesem Gleichnis greift die Seele nur, wenn sie ernste Gefahr sieht. Man sollte beobachten, wo im Haus der Brand ausbricht.
 
Spirituell: Träume von Bränden können die Angst vor der ewigen Verdammnis reflektieren, oder auf fanatische Schuld und extreme moralische Vorstellungen hinweisen.
 
Siehe Feuer Abbrennen Feuersbrunst Feuerwehr Brandstifter
Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Brand sehen ohne Rauch: kündet ein Glücksfall an; große Freude;
  • ein Haus in hellen Flammen brennen sehen: eine Angelegenheit wird sich in letzter Minute doch noch zum Guten wenden, oder etwas Neues zeigt sich;
  • das brennende Haus mit viel Qualm und Rauch: man kann die Absichten der Menschen um einem herum nicht durchschauen; die eigenen Pläne und Vorhaben sind noch nicht ausgereift;
  • einen Brand mit Rauch sehen: bedeutet Zank und Ärger;
  • nur Rauch sehen: verkündet Schreck;
  • über dem Traum aufwachen und dann nochmals träumen: böse Vorbedeutung;
  • einen Brand entfachen: man wird vergebens gegen eine ungünstige Schicksalswendung protestieren oder ankämpfen;
  • Brand in der eigenen Wohnung sehen: wenn man nur helle Flammen ohne Rauch sieht: Verbesserung der Situation;
  • bei starker Rauchentwicklung: das Gegenteil.
  • Brandmal: Man traue einer neuen Bekanntschaft nicht. Es könnte sein, daß man von ihr in einer wichtigen Sache negativ beeinflußt wird.
  • Brandwunden sehen: stehen für freudige Nachrichten;
  • Brandstätte sehen: unsere Hoffnungen gehen in die Brüche.
  • Hausbrände sind immer zu beachten, weil ein Haus als Person zu betrachten ist; oft Warntraum oder Liquidierung vergangener Dinge;
  • einen Brand löschen: man kommt um Haaresbreite an einem Unglück vorbei.
  • Stadtbrand sehen: ermahnt zur eigenen Vorsicht, zur Selbstbeherrschung und dazu, daß man sich von keiner Seite beeinflussen lassen soll;
  • viele Städte brennen sehen: deutet eher auf Unglück und Gefahren für die Bewohner desjenigen Ortes, den wir im Traum erkennen können.
  • einen Waldbrand sehen: man sollte auf alle körperliche Symptome achten; die Gesundheit ist stabil;
(arab.):
  • Brand sehen, helles Feuer: habe keine Angst, bald ist alles Böse hinter dir und die Zukunft ist hell und freundlich.
  • Brand sehen mit viel Rauch: getrübte Freude; auch: Du siehst noch nicht klar, was gespielt wird. Warte ab.
  • Brand löschen: gute Freunde werden dir helfen.
  • Brand eines Hauses sehen mit hellen Flammen: man kann mit etwas Neuem rechnen, vielleicht bei einem Unternehmen, daß sich zum Guten wendet.
  • Brand eines Hauses mit viel Qualm: die Absichten anderer Menschen werden nicht durchschaut oder die eigenen Pläne sind noch nicht ausgereift; man sollte jetzt vorsichtig handeln.
  • Brandstätte sehen oder betreten: in Mißhelligkeiten geraten;
Schwelbrand
Traumdeutung BRAND
1. Anteil männlich: 30.4% Anteil weiblich: 69.6%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 46.2%
2. in erotischen Träuen: 3.8%
2. in spirituellen Träumen: 7.7%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 41%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 38.4%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 20.6%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol BRAND:commentstar vom:
 Brandstar19.11.17
 Hausbrandstar22.06.17
 Brand im Zimmerstar08.08.15
 Großbrandstar08.08.15
 Brand der von mir gelöscht wurdestar04.08.15
 brand im hotelstar29.04.15
 feuer oder brandstar09.03.15
 Brand in der Wohnungstar19.02.15
 Brand in der Stadtstar27.10.13

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x